Frage von BlackCloud,

Welche Matratze ist rückenschonend?

Hallo zusammen,

meine alte Matratze hat ihren Dienst getan. Sie ist durchgelegen und die Federn bohren sich quasi in meinen Rücken. Hab sogar schon einen Hexenschuss bekommen von diesem blöden Ding.

Jetzt würde ich mir gerne eine neue kaufen - will dabei aber einiges beachten.

Komme aus einer Familie, die sehr empfindlich ist, was Rückenleiden betrifft (die Hälfte der Familie hat schon Bandscheibenvorfälle hinter sich, teilweise mit OP aufgrund Taubheit etc.). Leider gehöre ich auch dazu, meine Wirbelsäule und Becken sind schief. Deswegen möchte ich mir eine Matratze kaufen, die das Problem nicht noch fördert, sondern mir einen angenehmen Komfort bietet.

Natürlich informiere ich mich beim Kauf nochmal genau und werde das Liegen ausprobieren, da jeder Mensch individuell ist - aber:

Könnt ihr mir sagen, welche Matratze besser ist für den Rücken? Eine Harte, Federkern, Latex oder doch eher Schaumstoff?

Wer hat selber Rückenprobleme und kann mir Tipps geben, welche Matratze ich genauer anschauen sollte?

Bin leider etwas überfragt bei dem Thema.

Danke für die Hilfe!

Hilfreichste Antwort von Wasserbetten,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mein persönlicher Favorit ist eine Matratze aus dem Hause Tempur.

Tempur ist ein viskoelastisches, temperaturempfindliches Material mit offenen Zellen, das sich exakt den Körperformen anpassen kann. Dank der offenen Zellen kann die Luft durch die Matratze strömen und die Körpertemperatur aufrechterhalten. Die kugelförmige Zellstruktur schmiegt sich den Körperformen an und gibt dort den perfekten Halt, wo er gebraucht wird.

Dabei entstehen keine punktuellen Druckspitzen, wie bei anderen Matratzen. Erzeugnisse aus Tempur kehren in Ihre ursprüngliche Form zurück, wenn sie nicht mehr belastet werden. Die Matratzen von Tempur passen sich der Form und Lage des Körpers genau an. Dadurch werden Nacken, Rücken, Schultern und Beine perfekt gestützt. Ihre gesamte Muskel-Skelett-Struktur wird in ihrer anatomisch richtigen Lage gehalten und der Druck so gleichmäßig über die ganze Liegefläche verteilt. Die Entspannung der Wirbelsäule in einer natürlichen Stellung während des Schlafes ist von entscheidender Bedeutung für die nächtliche Regeneration des Körpers. Eine gute Matratze stützt die natürliche Form der Wirbelsäule und entlastet sie so. Sie darf weder zu weich noch zu hart sein, sondern passt sich punktelastisch der Körperkontur an, so das keine Druckspitzen schlafstörend auf die Wirbelsäule und Gelenke, aber auch auf die Muskulatur und Bänder sowie Nerven und Durchblutung einwirken können. Diese Matratzen werden von guten Fachgeschäft auch zur Probe ins Haus gebraucht.

Kommentar von Wasserbetten,

Danke für den Stern

Antwort von blackmountains,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich hab eine 7 zonen kaltschaummatratze die ist aber sehr teuer 1400€ . die hat uns eine bekannte geschenkt . ich weiss jetzt nicht ob er preis für eine oder alles beide ist . die marke ist . the way to dream . und da ich skoliose habe ist eine gute matratze ein  muss für uns jetzt wo ich bald im 7,8,9 monat hochschwanger bin sowieso !! deshalb sparrt beim matratzemkauf nicht !! gutes nächtle wünsch ich hier an dieser stelle noch !!

Antwort von arconarda,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würde auch eine 7-Zonen Matratze empfehlen. Stiftung Warentst zb empfiehlt http://www.matratzen-und-gesundheit.de/Malie7ZonenKaltschaumMatratzeTestsiegerStiftungWarentest3_2006.htm.

Hab ich mir selber gekauft und seitdem schlafe ich besser

Kommentar von blackmountains,

RICHITG !!

 

Antwort von brummhummel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eine gute taschenfederkernmatratze - Lass dir ja keine Schaumstoff/Latex matratze andrehen , den fehler hab ich teuer bezahlt! Die taugen nicht die bohne für Rückengeschädigte!

Kommentar von blackmountains,

hmmm zwar ein bisschen richtig

Antwort von Jaskan,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich empfehle Dir eine 7-Zonen Kaltschaummatratze. Am Rückenschonendsten wäre natürlich ein Wasserbett. Aber das verbraucht auch wieder Strom, weil man da die Heizung für das Wasser immer in Betrieb lassen muss.

Antwort von Qetan,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kaltschaum, hart.

Kommentar von blackmountains,

HÄHÄ seit wann denn dat ?? könnt ich von meiner nicht grad behaupten

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Matratze härter machen... Was kann man vorrübergehend unter die Matratze legen das sie härter wird, oder das man die Federn nicht mehr spürt die durch durchgelegene Matratze entstanden sind. Ja, ich weiß .. eine neue kaufen, hab ich auch vor.. aber solange ich mir keine le...

    7 Antworten
  • Welche Matratze kaufen? Hallo, Wir müssen dringend neue Matratzen für´s Bett haben. Die jetzigen sind total durchgelegen. Da wir beide schon unter Rückenschmerzen leiden, wenn wir morgens aufstehen, weil die Matrazen zu weich sind, wollen wir uns nun nach neuen umsehen....

    16 Antworten
  • Wie viel ausgeben für eine gute Matratze? Ich brauche eine neue Matratze die letzte war für 80 Euro im Angebot und war nach ca. 2 Jahren durchgelegen. Da ich immer mal wieder Rückenprobleme habe will ich eine gute Matratze die den Rücken stützt. Dafür bin ich bereit mehr auszugeben! Hat j...

    8 Antworten

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community