Frage von Raeschiii, 55

Welche Maße muß ein ebener Spiegel haben, damit sich ein 180cm große und 50cm breite Person aus 5m Entfernung ganz in ihm betrachten kann?

Heei Leute, ja die Frage steht oben schon.

Eine habe ich dazu noch. Spielt die Distanz da auch eine Rolle?

Antwort
von dompfeifer, 21

Die erforderliche Entfernung kannst Du trigonometrisch errechnen. Die Masse des Spiegels ist dabei so wichtig wie die Farbe von dessen Holzrahmen oder die Anzahl der darin hausenden Holzwürmer samt deren Lebensalter oder Gesundheitszustand.

Antwort
von lks72, 11

Die obere Kante muss in der Mitte zwischen Auge und Oberkante Kopf sein, die Unterkante muss in der Mitte zwischen Auge und Füßen sein. Dies sind die minimalen Ma"ß"e und die richtige Position des Spiegels. Ist eine einfache Folge des Reflexionsgesetzes.

Antwort
von Karlien, 14

Hallo,

leider kann diese interessante Frage so nicht beantwortet werden.

Zur Berechnung wäre nämlich eine Angabe der Augenhöhe erforderlich, also bei 180 cm Körpergröße z.B. Augenhöhe auf 168 cm. Nur mit einer solchen Angabe kann man zum Rechnen anfangen.

Weiterhin ist zu bedenken, daß der Mensch zwei Augen hat und der Abstand von dem einen zum anderen Auge angegeben werden muß.
Aus den Positionen beider Augen ergeben sich dann unterschiedliche Winkel und Geraden zum Spiegel hin.

Erst dann, wenn die Augenhöhe und der Abstand zwischen den beiden Augen angegeben wird, kann die Aufgabe gelöst werden, ansonsten nicht.

Antwort
von knox21, 36

90 x 25. Entfernung spielt keine Rolle.

Kommentar von Raeschiii ,

Vielen Dank, wie hast du den das gerechnet?

Kommentar von knox21 ,

Das ergibt sich aus dem Reflexionsgesetz. Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel.

Antwort
von Mimir99, 27

Was hat denn die Masse damit zu tun ? Und wie würdest du es berechnen ?

Antwort
von valentin1842, 27

Was hat das mit der Masse eines Objekts zu tun?

Kommentar von valentin1842 ,

Ok sorry hab nicht gesehen das du was anderes meinst

Kommentar von Karlien ,

Natürlich nichts. Der Fragensteller meinte offensichtlich Maße.

Solche Mißverständnisse sind der sogenannten Rechtschreibreform zu verdanken, ich sage deshalb immer Schlechtschreibreform.

Kommentar von Raeschiii ,

Tut mir leid ich meinte natürlich Maße, ich schreibe dieses ß eigentlich nie

Kommentar von Karlien ,

Kein Problem, ich hab soeben einen Verbesserungsvorschlag eingereicht, ab sofort ist es dann Maße.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community