Frage von Wakusa, 80

Welche Marke findet ihr besser? (Performance, Qualität, Fahrverhalten und Preis/Leistungs-verhältnis)?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 14
Mercedes-Benz

Hallo!

Ich bin früher Audi gefahren & habe nach einem "Zwischenspiel" bei Ford auf Mercedes gewechselt. 

Beide Marken waren/sind gut (auch mit Ford war ich sehr zufrieden).. es gab nie irgendwelche nennenswerten Kritikpunkte. Allerdings ist mein Audi 100 im vergleichbaren Alter meiner Mercedes C-Klasse anfälliger für kleine Defekte gewesen (Zentralverriegelung, Kofferraumschloss, Instrumentenbeleuchtung), die der Mercedes nicht kennt. Aber das waren eig. Peanuts.

Die heutigen Modelle von Audi und Mercedes interessieren mich alle nicht mehr.. zu teuer & überdesignt. Bezogen auf die alten Modelle mit denen ich Erfahrung habe, würde ich knapp für Mercedes stimmen.

Antwort
von Rizi93, 42
Mercedes-Benz

Mercedes ist deutlich ausfallsicherer als Audi und hat weniger Kinderkrankheiten (zumindest alle Fahrzeuge auser Smart und die A-Klasse). Desweiterem ist das Preis/Leistungsverhälltnis besser.

Ich finde es schade, dass es nur die beiden Marken zur Auswahl gibt. Bei den japanischen Marken bekommt man deutlich mehr fürs Geld.

Kommentar von Wakusa ,

Genau umgekehrt. Diese ganzen Fernost Autos müssen 3x mehr in die Werkstatt als BMW/Audi/Mercedes/VW. Leistungstechnisch sind sie sehr enttäuschend. Da gibt es Autos die haben fast 100 PS mehr als ein Mercedes und Beschleunigen auf 100 trotzdem um 2-3 Sekunden länger! Und da frag ich mich wie das geht? Außerdem wo ist die Qualität, Austattung, Leder und Fahrgefühl?

Kommentar von Rizi93 ,

Das wirst du in der Standartausstattung nicht finden. Bei Audi/Mercedes sind diese meistens ebenfalls nicht in der Standartausstattung vorhanden.

Bei der Qualität und der Ausfallsicherheit habe ich nur positive erfahrungen gemacht. Trotz standartfahrwerk ist mein Japaner auf bei 200KM/h angenehm und spurgetreu zu fahren. Besser, als ein gleichwertiger Audi.

Beim Thema Wartungsfreundlkichkeit halten die deutschen Fahrzeuge ebenfalls nicht mit. Bei Audi muss beispielsweise die ganze front demontiert werden, um den Zahnriemen zu wechseln. Bei Subaru reicht es schon 4 schrauben zu lösen um den Kühler zu entfernen.

Du kannst beispielsweise eine mercedes c-klasse nicht mit einem Suzuki swift vergleichen. Da muss schon eine gleichwertige Marke wie Lexus ran genommen werden um einen ordentlichen Vergleich zu haben.

Dein Kommentar ist daher relativ sinnfrei und ungerechtfertigt.

Kommentar von Dunkel ,

Diese ganzen Fernost Autos müssen 3x mehr in die Werkstatt als BMW/Audi/Mercedes/VW. 

Gibts dazu auch Zahlen oder haste das nur am Stammtisch aufgeschnappt? Die Jungs von JD Power (also im Prinzip die Fahrzeugbesitzer selbst) sehen das nämlich irgendwie ein wenig anders 

http://www.jdpower.com/cars/awards/Vehicle-Dependability-Study-%28VDS%29-by-Cate...

Da gibt es Autos die haben fast 100 PS mehr als ein Mercedes und Beschleunigen auf 100 trotzdem um 2-3 Sekunden länger! 

Auch hier wären ein paar belastbare Zahlen ganz interessant.

Kommentar von Rizi93 ,

Er kann so etwas nicht vorweisen. Es gibt eben Leute, die meinen, dass die Japaner in der technik immer noch hinterherhängen. Wir konnten Japan im Mittelalter im schmieden nicht ein mal das Wasser reichen. Heute sind sie uns bei den Mittelklassefahrzeugen und hochwertigen sportwagen immer noch weit vorraus.

Antwort
von HalbesHaehnchen, 9

Wenn wir schon bei den deutschen "Premiummarken" sind: BMW.
Am sportlichsten, am elegantesten und preislich einigermaßen akzeptabel.

Güße

Antwort
von FragaAntworta, 49
Audi

Eigentlich müsste man dann Dacia oder Lada sagen, aber diese Auswahl gibt es nicht, darum wähle ich:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten