Frage von R1pperBunny,

Welche Lohnsteuerklasse wenn man ledig mit Kind ist

Also zu meiner aktuellen Situation. Lebe mit meinen Freund und meiner Tochter zusammen. (Freund ist nicht Kindsvater), ich bin ledig(war auch noch nie verheiratet) und erhalte Unterhaltsvorschussleistungen und bin in der Beistandsschaft, da der Vater kein interesse hat und kein cent zahlt, habe auch keinen kontakt zum vater, als auch meine tochter nicht zu ihm.

Arbeite nun und sehe auf meiner lohnsteuerkarte Steuerklasse 1 sowie Kinderfreibetrag0,5 ist das nicht falsch? kann man zum finanzamt gehen und die ändern das einfach?

Hilfreichste Antwort von Parhalia,

Hallo,

Solange Du ledig bist, wirst Du um STKL 1 nicht herumkommen. Was möglich sein könnte, wäre ggf. der volle Kinder-Freibetrag auf Deiner Steuerkarte. Dafür hätte der Vater dann 0. Das könntest Du beim Finanzamt mal abklären, wie das zu beantragen ist.

mfg

Parhalia

Kommentar von R1pperBunny,

Dann versteh ich das nicht :) hab auf einigen Vielen seiten gegoogeelt und auf der Finanzamt seite steht selbst. Kriterium für Steuerklasse 2.: "Alle unverheirateten Arbeitnehmer, ob ledig, geschieden, verwitwet oder getrennt lebend vom Partner mit mindestens 1 Kind bekommen die Lohnsteuerklasse 2."

Kommentar von Parhalia,

Hallo,

so wie es hier beschrieben ist, könntest Du ja mal versuchen, LSTK2 zu beantragen.

http://www.cecu.de/steuerklasse-2.html

Antwort von Netti1971,

Lohnsteuerklasse 2 , hab ich auch

Antwort von MenschMitPlan,

Um die Steuerklasse 2 zu erhalten, musst du alleinerziehend sein, d.h., es darf kein weiterer Volljähriger, für den du kein Kindergeld erhältst, in deinem Haushalt leben. Da du mit deinem Freund zusammenlebst, bist du nicht alleinerziehend und erhältst die Steuerklasse 1.

Antwort von Othetaler,

Nein. du bist ja nicht verheiratet. Also ist 1 in Ordnung. Den halben Kinderfreibetrag hast du, weil der Vater die andere Hälfte hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten