Frage von Jonsonhon, 27

Welche Leistungen stehen mir zu, wenn ich Krank werde?

Folgendes Problem: Ich bin als Fahrzeugaufbereiter in einer Firma angestellt (seit 2 Monaten). Doch nun merke ich immer mehr die folgen von den Chemikalien die wir benutzen. Ich wohne noch bei meinen Eltern (bin 18 Jahre alt). Ich habe diesen Job nur angenommen um mir etwas leisten zu können. Ich besuche noch die Abendschule. Bekomme ich Arbeitslosengeld etc. wenn ich aufgrund von Unfähigkeit kündige?

Antwort
von marcussummer, 27

Wenn das dein erster Job sein sollte, kriegst du unabhängig von der Sperrzeitproblematik sowieso noch kein ALG1. Schließlich hast du mit zwei Monaten die zwölf Beitragsmonate noch nicht erfüllt.

Sperrzeit wäre aber zusätzlich denkbar. Wenn du allerdings ärztlich bestätigen lassen kannst, dass du die Arbeit aus Gesundheitsgründen nicht machen kannst, ist die weitere Tätigkeit unzumutbar und es gibt keine Sperrzeit. Bleibt aber immer noch das oben erwähnte Problem mit der fehlenden Beitragsleistung...

Antwort
von Joergi666, 10

bei einer Kündigung bekommst du in der gegenwärtigen Situation überhaupt keine staatlichen Leistungen- abgesehen vom Kindergeld.


Antwort
von Vyled, 6

Gehe zum Arzt, sag das es dir Aufgrund der Umstände dort Gesundheitlich nicht gut geht und der wird dir dann die unfähigkeit für den Job verschreiben. Dann gehste zum Arbeitsamt und folgst den Anweisungen, die diese haben.

Alternativ könntest du dir selbst schon einen neuen Job suchen.

Antwort
von Jibsy, 26

Gehe am besten zum Arzt und lasse dir eine Unverträglichkeit attestieren. Wenn du diese hast würde ich mich mit dem Arbeitsamt - Jobcenter in Verbindung setzen und mich informieren.. Wenn du unter 21 bist müssen deine Eltern finanziell für dich aufkommen - da gibt es kein Hartz 4 o.ä.. alles gute! 

Antwort
von turalo, 21

Du bekommst erst einmal eine Sperre vom Arbeitsamt.

Wie machen sich denn die Folgen der genutzten Chemikalien bemerkbar?

Antwort
von Kandahar, 18

Auf Grund von Unfähigkeit??? Der ist gut.

Nein, du bekommst kein Arbeitslosengeld, weil du erst seit 2 Monaten arbeitest. Das reicht nicht. Für den Bezug von Arbeitslosengeld musst du mindestens 12 Monate gearbeitet haben.

Such dir am besten einen anderen Job, wo du weniger mit Chemikalien zu tun hast.

Antwort
von Ioulios, 16

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community