Frage von NuC1e4R, 58

Welche Leistung wird beim Drehstrommotor als Nennleistung angegeben?

Hallo, muss Fragen für einen Lehrlingswettbewerb heraussuchen... Checke aber teilweise die Fragen nicht.

Ist das Gesuchte die Scheinleistung?

Antwort
von Susanne88, 46

Antwort: Nennleistung: ist die abgegebene Leistung. Also Wirkleistung mal Wirkunggrad. Nennleistung ist auch die Dauerleistung, nicht Spitzenleistung oder Ähnliches.
Wirkleistung: die Leistung, die "wirkt", also die für die Umwandlung in mech. Leistung zur Verfügung steht. Scheinleistung mal Cos Phi.
Scheinleistung: Die Leistung, mit der die Zuleitung belastet wird. Strom mal Spannung.
Blindleistung: Die (geometrische) Differenz von Scheinleistung und Wirkleistung. Wurzel aus (Scheinleistung - Wirkleistung).

Kommentar von Geograph ,

Bei Elektromotoren ist die Nennleistung (Angabe auf dem Typenschild) der Nennwert der abgegebenen mechanischen Leistung an der Welle.

Kommentar von Susanne88 ,

rrrrrichtig!!!

Antwort
von regnes, 48

Meiner Meinung nach ist es die Wirkleistung (Einheit: Watt).

Nennleistung ist die Leistung die vom Hersteller angegeben wird und am Typenschild steht. Und soweit ich weiß ist diese immer in Watt angegeben.

Scheinleistung (Einheit: VA)

Blindleistung (Einheit: var)

Kommentar von NuC1e4R ,

Naja, auf dem Zettel steht die Frage: Welche Leistung wird beim Drehstrommotor als Nennleistung angegeben... Also wirds wohl die Scheinleistung sein... Nennleistung wird ja mit U*I berechnet... Scheinleistung auch... Ich komm einfach nicht klar ^^

Kommentar von regnes ,

Scheinleistung= U*I

Wirkleistung= U*I*cosPHI

Hattest du das noch nicht in der Schule? Vl einfach nochmal die Grundlagen von Wirk-,Blind-,Scheinleistung durchgehen :)

Viel Erfolg ;)

Kommentar von NuC1e4R ,

Das ist mir schon klar, aber die Frage ist ziemlich blöd... Naja ich schreib einfach mal Wirkleistung, wobei ich mir der Antwort nicht vertraue...

Kommentar von regnes ,

Oder du schreibst einfach hin das die Nennleistung die abgegebene Leistung des Motors ist :) 

Antwort
von Gehilfling, 38

Nennleistung ist die Leistung, die an der Welle mechanisch anliegt. Sprich Nenndrehzahl x Nenn-Drehmoment.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik & Elektrotechnik, 31

die mechanische Ausgangsleistung an der Welle... deswegen steht bei den alten Mtoren da noch PS

lg, Anna

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 29

Wieso ist eigentlich für Deutsche die deutsche Sprache so schwer verständlich? Welchen Lohn möchtest du denn erhalten, den Scheinlohn oder den Nennlohn?

Jetzt sag mir bloß nicht, das sei nicht vergleichbar! Nur weil da anstatt Schein das Wort Brutto und statt Nenn das Wort Netto verwendet wird, ist das weder vergleichbar noch sinngemäß?

Manchmal habe ich den Eindruck, Pisa gibt es überall quer Beet, nicht nur in Grundschulen. ;-)

Kommentar von Geograph ,

Du echauffierst Dich ganz umsonst und liegst außerdem mit dem Vergleich zum Brutto-/Nettolohn voll daneben !

Denn bei Elektromotoren ist die Nennleistung (Angabe auf dem Typenschild) der Nennwert der abgegebenen mechanischen Leistung an der Welle.

http://de.sci.ing.elektrotechnik.narkive.com/0gx8okLR/leistungsangabe-auf-typens...

https://de.wikipedia.org/wiki/Nennleistung

Kommentar von realistir ,

Schließt du von Dir auf Andere?
Nur weil dein Eindruck so war wie von dir beschrieben, ist es dann so? Mich regt nicht viel auf ;-)

Interessant ist oftmals viel mehr, wen ich mit welchen Worten hinterm Ofen vor locke, wer meint mir sowas sagen zu müssen wie du oben ;-)

Übrigens, die meisten Fragesteller hier bräuchten nur Suchmaschinen benutzen, dann bekämen die ihre Frage bestens beantwortet. Nun überlege mal, ob du mit deiner Methode manche Leute unselbstständig lässt, weil du denen gewisse Arbeiten abnimmst und nicht zum Selbstständig werden anregst. ;-)

Kommentar von Opti66 ,

Also, den Vergleich mit Brutto / Netto-Lohn finde ich auch grenzwertig weil einfach falsch. Wo bleibt denn da der "Blind-Lohn" im Vergleich zur Blindleistung? Und von komplexer Addition beim Lohn habe ich auch noch nichts gehört! Mit "Pisa" wäre ich da wegen des "Glashauses" sehr vorsichtig! Ich würde mir eine solchen "Schein-Vergleich"  jedenfalls ersparen.

Völlig zutreffend finde ich Deinen Kommentar, Zitat Anfang:

Übrigens, die meisten Fragesteller hier bräuchten nur Suchmaschinen benutzen, dann bekämen die ihre Frage bestens beantwortet....  Zitat Ende.

Auch ich finde es manchmal erschreckend, wie wenig Eigeninitiative manche Fragesteller entwickeln. Viele Fragen  könnten tatsächlich sehr einfach per Suchmaschine gelöst werden. Statt dessen Andere zu belästigen käme mir jedenfalls nicht in den Sinn.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten