Frage von Teslarin, 38

Welche Leistung muss mein Staubsauger haben um Milben zu entfernen?

Hallihallo,

Unsere Teppiche zu Hause sind leicht verstaubt und ich vermute, dass der Milbenkot uns zu schaffen macht. Rot juckende Augen und Dauerniesen. Schlimm.

Brauch ich jetzt einen extra Milbensauger? Wie kom ich möglichst günstig weg? Reicht ein Industriesauger? Und welche Leistung sollte der haben, um den lästigen kleinen Fichern den gar aus zu machen?

Antwort
von Wolle1305, 21

Die Leistung ist unwichtig, es sollte ein Staubsauger für Allergiker sein, mit speziellem Filter gegen Milben.

http://www.staubsauger.net/hausstaub/


Die Reinigung von Kissen- und Bettdeckenbezüge gehören inzwischen zur Standard-Reinigung im eigenen Schlafzimmer. Die Matratze wird dabei meistens vergessen, obwohl sich dort die meisten Tierchen tummeln. Neben der professionellen Reinigung gibt es Milbensauger, um die Matratze reinigen zu können. Diese Milbensauger haben mehrere Vorteile:

Die eingebauten Staubfilter und Mikrofilter verhindern, dass die
aufgesagten Milben und der Milbenkot in die Raumluft abgegeben wird.
Gute Milbensauger lockern mit Vibrationen die Milben und deren Kot von der Matratze, damit diese besser aufgesaugt werden können.
Das eingebaute UV-Licht tötet die Milben ab und reinigt dadurch Ihre Matratze – ein Feature was herkömmliche Staubsauger nicht haben.



Antwort
von GanMar, 22

Du mußt vor allem den Milbenkot aus den Teppichen bekommen. Deswegen brauchst Du einen Staubsauger mit Feinstaubfilter (Allergiker-Staubsauger genannt), der die Allergene auch zurückhält und nicht wieder in den Raum bläst. Der Fachhandel berät Dich gern. Recht ordentlich ist beispielsweise der Philips FC8769/01 PowerPro ECO. Denk daran, auch die Matratzen entsprechend zu behandeln!


Antwort
von jogibaer, 10

Musst einen Delphin Staubsauger kaufen, der ist der Beste gegen dein Problem. Die saugen den Milbenkot und die Hautschuppen aus Teppich und Matratzen gründlich weg. Das gut daran ist, dass nichts hinten raus kommt ausser sauberer Luft. Der Wasserfilter hält alles andere zurück. Für Stauballergiker ist ein Delphin die beste Wahl.

Klar sind diese Sauger etwas teuer. Doch weil du nie teure Filter kaufen musst, lohnt sich die Anschaffung mit der Zeit.

Die Milben selber kann man kaum raussaugen. Ihre Beinchen haben Widerhaken und darum können sie sich festkrallen. Doch ist mal der Milbenkot und die Hautschuppen von den Menschen und Tieren weg, haben die Milben nichts mehr zu fressen. Darum sterben sie mit der Zeit aus. Im toten Zustand kannst du sie mit dem Sauger weg bekommen. Kein Problem.


Kommentar von Teslarin ,

ok, du Hohlbirne

Les mal, was ich geschrieben hab.

Antwort
von Bambi201264, 29

Wenn die schon so verdreckt sind, dass Ihr allergische Reaktionen habt, müssen die weg und neue her.

Also: Teppiche und Staubsauger erneuern und einen Nasssauger (mit Möglichkeit der Zugabe von Reinigungsmittel) anschaffen.

Polster ebenfalls feucht reinigen (Polster-Schaumreiniger), ist ziemlich viel Arbeit (zweimal jährlich mindestens)

Kommentar von Teslarin ,

Neee

Kommentar von Bambi201264 ,

Dooooch... :)

Kommentar von Teslarin ,

Neee

Kommentar von Bambi201264 ,

Wird langweilig. Was meinst Du mit "Nee"?

Nein, Du willst kein Geld ausgeben und lieber weiter it Triefnase und roten Augen leben?

Nein, Du glaubst, ich will Dich vereimern?

Ich meinte es nur gut, und was so ein Nassauger und neue Teppiche kosten, kannst Du selber googeln.

Abgesehen davon dass Teppiche für Hausstaubmilbenallergiker sowieso das reinste Gift sind.

Kommentar von Teslarin ,

Das ist keine Lösung

Antwort
von finlipro, 6

Hallo,

wichtig ist, dass du einen sogenannten HEPA-Filter (= High Efficiency Particulate Air filter) verwendest. Du musst schaun, ob du diesen für deinen Staubsauger nachkaufen kannst. Die Kosten hierfür liegen so bei ca. 10-15 Euro. Weitere Informationen findest du z.B. unter http://leiserstaubsauger.de/allergie-staubsauger/. 

Die Saugleistung spielt eher eine untergeordnete Rolle. Mit einer Saugleistung von mindestens 800 bis 1000 Watt bist du auf alle Fälle gut dabei. 

Viele Grüße 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten