Frage von gizmoo 07.09.2010

Welche Lebensmittel enthalten am meisten Vitamin C?

  • Antwort von SaschaHH1979 12.02.2012

    Definitiv die Acerola Kirsche mit 16,000 bis 172,000 ppm Vitamin C !! das ist ungefähr das 16fache einer Orange :-)

  • Antwort von Naturheilt 22.04.2011

    Ascorbinsäure ist keineswegs mit natürlichem Vitamin C vergleichbar! Zum natürlichen Vitamin, das erst in seiner natürlichen Form diese enormen gesundheitlichen Vorzüge aufweist, gehört nicht nur Ascorbinsäure, sondern der komplette Vitamin-C-Komplex, also -Ascorbinsäure, Calcium Ascorbate, Ascorbyl Palmitat, Magnesium Ascorbate, Niacinamide Ascorbate einschließlich sekundären Pflanzenstoffen, Bioflavonoiden, Hesperidin und Rutin!

    Bei aller Liebe für die Tiere, sollte man Menschen nicht mit synthetischer Ascorbinsäure vertrösten - SIE IST KEIN ERSATZ FÜR NATÜRLICHES VITAMIN C!

    Ausführliche Infos samt erstaunlichen Studien zur Wirkung von Vitamin C  bei unzähligen Erkrankungen auf

    www.vitamin-c-camu-camu.com

     

  • Antwort von silavon 03.10.2010

    Bitte kein Camu-Camu kaufen! Der Bedarf wird meist aus Wildwuchs gedeckt. Einige Fischarten, die diese Früchte benötigen, stehen aufgrund der erhöhten Nachfrage nach Camu-Camu bereits vor dem Aussterben oder sind schon verschwunden. Lieber auf reine Ascorbinsäure ausweichen, es besteht in der Zusammensetzung zwischen natürlichem und fermentiertem Vitamin C kein Unterschied. Und ist VIEL günstiger. (100g Vitamin C aus Drogeriemärkten 1,59€)

    "Pro Pflanze können etwa 12 kg Früchte geerntet werden. Bemerkenswert ist ihr außerordentlich hoher Gehalt an Ascorbinsäure, der etwa 2-3 % des Frischgewichts der geernteten Früchte ausmacht. Sie übersteigen damit den Vitamin-C-Gehalt von Orangen um das 40-fache. Camu-Camu-Früchte sind außerdem sehr reich an Eisen.

    In der Amazonasregion rund um Iquitos gilt Camu-Camu als Aphrodisiakum und wird geschält als Frucht oder als Saft konsumiert. Hauptimporteur der Früchte ist Japan. In Europa findet man Camu-Camu vor allem in Pulverform als „Nahrungsergänzung“. Mittlerweile wird Camu-Camu auch in Plantagen angebaut. Die südamerikanischen Kultivierungsprojekte hinken dem wachsenden Bedarf jedoch hinterher. Das hat dazu geführt, dass zunehmend Raubbau an wild wachsenden Pflanzen betrieben wurde. Eine Folge davon ist, dass in manchen Gebieten Fischarten wie z. B. der Tambaquí, die sich von den Früchten ernähren, verschwunden sind." (Quelle: Wikipedia)

  • Antwort von Alwine 07.09.2010

    Die besten Quellen für Vitamin C sind die Acerolakirsche (habe ich hier in Europa noch nicht wachsen sehen), Sandornbeeren und Hagebutten. Bei letzteren Früchten ist der Verzehr nicht so erhebend wie bei einer Orange, die allerdings dazu im Verhältnis wenig Vitamin C enthält. Wenn eine Menge von 2 bis 3 Gramm angestrebt wird, kann man nur über Nahrungsergänzungen an diese Menge zusätzlich kommen. Linus Paulin nahm täglich bis zu 13 g ein. Die beste Resorption für den Körper ist allerdings in Verbindung mit sekundären Pflanzenstoffen, da die Vitamin C-Wirkung um das 40fache verstärkt wird. Also darauf achten, dass es nicht nur reine Ascorbinsäure ist.

  • Antwort von schlossgeist 07.09.2010

    Sanddorn, Kiwis und Paprika.

  • Antwort von romar1581 07.09.2010

    Von den einheimischen Pflanzen:

    Sanddornbeeren

    weisen einen ungewöhnlich hohen Vitamin-C-Gehalt auf. Abhängig von der jeweiligen Sorte, variiert dieser zwischen 200 bis 900 mg pro 100 Gramm Beeren. Damit wird der durchschnittliche Vitamin-C-Gehalt von 50 mg bei Zitronen oder Orangen mehrfach überschritten. Nur für Hagebutten wurden mit einem Gehalt von 1250 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm Frucht bisher höhere Werte festgestellt

  • Antwort von MissIndependent 07.09.2010

    ich habe dir etwas von einer Internetseite kopiert, diese Lebensmittel haben sehr viel Vitamin C enthalten:

    http://www.kneipp-meilen.ch/ratgeber/vitaminc.htm

  • Antwort von vonsland 07.09.2010

    Sandornbeeren haben 10 mal mehr Vitamin C als Citrusfrüchte

  • Antwort von kuntzkids 07.09.2010
    • Hagebutten
    • Sanddornbeeren

    auch - Paprika - Zitronen - Kiwi

  • Antwort von Metalhead14 07.09.2010

    Zitronen,

  • Antwort von marie2005 07.09.2010

    Zitronen.

  • Antwort von vonsland 07.09.2010

    Paprika

  • Antwort von daddel92 07.09.2010

    Würde auch sagen Zitronen.

  • Antwort von ewunia99 07.09.2010

    Paprika, Brombeeren, Ananas,Hagebutte :-)

  • Antwort von Pichi1993 07.09.2010

    Zitronensaft :)

  • Antwort von deppchef16 07.09.2010

    zitronen ?!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!