Frage von Bincilein,

Welche Lebensmittel blähen den Bauch auf?

Antwort
von doris11,

Nahrung:

Hülsenfrüchte (weiße, braune Bohnen, Erbsen, Linsen) Zwiebeln Lauch Knoblauch Sauerkraut Kohl Unreifes (hartes) Obst Sauerteigbrot Müsli Getränke:

Kohlensäurehaltiges Wasser Limonaden Bier Sekt Übermaß an Kaffee

Kommentar von newcomer ,

das alles auf ein mal essen und du kannst eine Biogasanlage betreiben

Kommentar von augustkoenigin ,

Damit ließe sich ganz locker unser Energieproblem lösen. Nur, wie schließen wir alle Haushalte an die Anlage an?

Kommentar von Bincilein ,

hehe

Antwort
von Sakiko,

Bohnen, Zwiebeln, Knoblauch, Hülsenfrüchte, Kohl in allen Variationen

Antwort
von kurtjohann,

ist weizenbier ein lebensmittel? na auf jeden fall wächst der bauch mit jedem schluck mit

Kommentar von augustkoenigin ,

Wenn Weizenbier kein Lebensmittel ist, was ist es dann? Ein Unlebensmittel.......?

Kommentar von MelliYouKnow ,

haha der war gail...

Antwort
von anma1968,

Hallo, so gut wie alle Kohlsorten. Du kannst es aber etwas eindämmen, in dem du beim Kochen Kümmel verwendest. LG

Kommentar von augustkoenigin ,

Beim Koch oder beim Kochen? lol Stell mir mal gerade einen Koch mit Kümmel vor............ Nee, Schlagsahne wär mir bei dem Jungen lieber............ Und euch?

Kommentar von anma1968 ,

Hatte noch rechtzeitig den Schreibfehler entdeckt. Stellte mir aber auch den Kümmelkoch vor g

Antwort
von swallowtail,

Hülsenfrüchte, Kohl und bei manchen Paprika. Wie heißt es so schön: Jedes Böhnchen ein Tönchen.

Kommentar von collo ,

diese Lebensmittel sind schwer verdaulich und blähen den Darm auf, aber nicht den Bauch

Kommentar von swallowtail ,

Hm? Wenn der Darm aufbläht, bläht es auch den Bauch auf.

Antwort
von polo6n,

Hefe,glaub ich

Kommentar von augustkoenigin ,

Jo!

Antwort
von datBienschen,

Zwiebeln, Kohl (alle Sorten), Hülsenfrüchte (Erbsen ,Bohnen, Linsen), Ruccola, bei mir auch hartgekochte Eier. Kohl bläht nicht so, wenn man etwas (Prise) Natron dran gibt, aber dann nicht mehr kochen sonst zermatscht er.

Antwort
von augustkoenigin,

Zwiebeln, Hülsenfrüchte und Kohl. Vorbeugend hilft die Verwendung von Kümmel, Fenchel, Anis. Und das gründliche Kauen der Nahrung. Wer langsam isst hat seltener Blähungen.

Antwort
von Yukia,

Blähungnen machen alle Kohlsorten, Hülsenfrüchte, Zwiebeln, Knoblauch und Fleisch.

Antwort
von Chwasc,

Alles Gebackene mit Backpulver und Hefe. Da bekomm ich auch Sodbrennen davon.

Antwort
von Tammikuu,

und Kraut

Antwort
von Sukram71,

Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen ... :)

Antwort
von stinakind,

Kohlarten;Bohnen;Salat;

Antwort
von schildi,

Zwiebeln, Kohl, Bohnen

Antwort
von newcomer,

Bohnen Hülsenfrüchte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten