Frage von filou 17.08.2007

Welche Lebensdauer hat ein USB-Stick?

  • Antwort von sitrain 17.08.2007
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Auszug CHIP 05/2007 Megatest: 160 USB- Sticks

    In einem 6- wöchigen CHIP- Stresstest mit 10 USB- Sticks haben wir zwischen 500.000 und beeindruckenden 250 Millionen Schreib- Lese- Zugriffe gemessen, bevor der erste Fehler auftrat. Da braucht man sich also keine Sorgen zu machen, dass der Stick im Alltag schlapp macht. Sifra

  • Antwort von hasu1 17.08.2007
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hersteller wie Intel garantieren nur 100.000 Schreibzyklen jeder einzelnen Speicherzelle. Das heißt ausdrücklich nicht, daß man nur 100.000 Dateien auf einen USB-Stick speichern kann und fürchten muß, daß das Teil dann Schrott sei. Windows hat sowieso die Tendenz, die Information über den Datenträger zu verteilen und wirklich gelöscht wird Information erst, wenn der Speicherplatz überschrieben wird. Problematisch sind also eher die Speicherbereiche, in denen Windows die Verwaltungsinformationen ablegt: Welche Cluster sind belegt, wie heißen die Dateien und wo liegen ihre Informationen?Vergleichbare Probleme hat man auch bei magnetischen Datenträgern. Beim Formatieren werden dort defekte Bereiche ausgeblendet. Ich habe keine Informationen darüber, ob diese Mechanismen auch beim Formatieren von USB-Sticks greifen.

  • Antwort von Knowledge 18.08.2007
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt Test-Tools, um die Lese- und Schreibsicherheit von USB-Sticks zu testen (ich glaube, unter wintotal.de wird gerade ein Freeware Tool angeboten). Damit sollte man abschätzen können, ab wann der Stick "seinen Geist aufgibt".

  • Antwort von Indy72 17.08.2007
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Also es gibt viele Hersteller, die 10 Jahre Herstellergarantie auf ihre prämium-Produkte geben.

  • Antwort von JoGerman 30.01.2008

    Achtung!
    Der Markt für USB-Speicher-Sticks und USB-mp3-Player-Sticks wird seit ein paar Monaten von Fälschungen aus China überschwemmt. Besonders bei ebay, aber auch in den Elektronik-Märkten gab und gibt es haufenweise Reklamationen.
    Kennzeichen: Der Stick zeigt im Explorer oder im Arbeitsplatz die volle Größe des Speicherplatzes an, beschreibt man ihn aber zu 100% voll mit Daten, wird mindestens 50% davon zerstört. Bemerkt wird das erst, wenn die Daten gelesen werden sollen. Hier gibt es ein Prüfprogramm:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/100975/
    Das Programm ist auch für alle anderen Datenträger geeignet und macht Fehler nach Schreiben und anschliessendem Lesen von Test-Daten sichtbar.
    MfG joger

  • Antwort von klamti 28.11.2007

    der hersteller corsair von meinem 16 gb stick garantiert 10 jahre.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!