Frage von Foffinho, 31

Welche Lateinanteile gibt es im Gottesdienst?

Egal, ob katholischer oder evangelischer Gottesdienst (wenn es da überhaupt nen Unterschied gibt)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 14

In der deutschen evangelischen Kirche gelten lateinische Floskeln als absolut verpönt. Das war ja im Grunde der tiefere Sinn der Reformation.

Im katholischen Gottesdienst wurde usrsprünglich so gut wie nur lateinisch geredet (bis auf die Predigt), dann gab es einen jahrhundertelangen Kampf darum, der immer noch nicht ausgestanden ist. Trotz päpstlicher Erlasse versuchen verschiedene Gruppierungen in der Kirche immer wieder, den Gottesdienst erneut zu latinisieren, obwohl es offizielle Tendenz ist, möglichst viel Lateinisch herauszuhalten.

Antwort
von Horus737, 7

Bei den Evangelischen gibts eigentlich seit Luther nichts lateinisches im Gottesdienst. Bei den Katholischen wurde der lateinische Gottesdienst beim Konzil  1964 abgeschaft, kann aber auf Wunsch noch in Latein abgehalten werden (sehr selten).

Antwort
von Skeeve1, 13

Meinst du einzelne lateinische Worte, oder ganze Sätze?

Evangelischer oder katholischer Gottesdienst? 

Etwas genauer mußt du werden, sonst wird das hier nichts.

Antwort
von frodobeutlin100, 14

evangelisch gar keine ...

katholisch kommt auf die Art der Messe an ...

Antwort
von Lucas, 9

Ein Zeit lang war ich katholisch und habe die entsprechende Kirche hin und wieder besucht und den Gottesdienst verfolgt. Zu dieser Zeit machte ich auch mein Latinum und ich kann Dir sagen, wenn der Gottedienst nicht gerade auf lateinisch abgehalten wird, ist das einzige, was heute noch im deutschen we lateinischen Gottedienst vorkommt, das Amen.

Kommentar von Volens ,

Und das ist hebräischer Herkunft.

Kommentar von Lucas ,

Wird in lateinischen Messen aber auch verwendet.

Kommentar von Volens ,

Als Fremdwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community