Frage von SarcasticSard, 118

Welche Länder haben eigentlich eine richtige Umsatzsteuer?

Es dürfte ja bekannt sein, dass das, was in Deutschland "Umsatzsteuer" genannt wird, in Wirklichkeit eine Mehrwertsteuer ist. D.h. besteuert wird nicht der Umsatz eines Unternehmens, sondern nur der von ihm geschaffene Mehrwert. Im Rest der EU ist es genauso, auch hier hat kein Land eine echte Umsatzsteuer.

Daher meine Frage: Gibt es überhaupt noch Länder, in denen tatsächlich der Umsatz besteuert wird, nicht bloß der Mehrwert? Wenn ja, welche Länder sind das und wie hoch sind die Steuersätze?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von whabifan, 75

Ich verstehe nicht genau was du unter einer richtigen Umsatzsteuer im Unterschied zur Mehrwertsteuer meinst. Im Steuerrecht in DE sind die Begriffe Umsatzsteuer und Mehrwertsteuer Synonyme. Es wird nicht lediglich der Mehrwert besteuert, jedoch sind die Steuerbeträge absetzbar. Dies ist besonders in einer globalisierten Welt wo Produkte, bevor sie im Laden zu kaufen sind, oft haufenweise Unternehmen durchlaufen extrem wichtig, da sonst solche Produkte kaum konkurrenzfähig wären.

Kommentar von SarcasticSard ,

Das wurde weiter unten schon geklärt. Es mag nicht 100% juristisch korrekt sein, aber de facto wird in Deutschland eben nur der Mehrwert besteuert. Weißt du vielleicht, ob es Länder gibt, in denen tatsächlich der Umsatz besteuert wird, d.h. in dem die Steuerbeträge nicht absetzbar sind? 

Kommentar von whabifan ,

Okay, jetzt habe ich deine Frage verstanden. Also in Deutschland war dies so noch vor dem 2WK. Ich glaube irgendwann in den 40ern änderte sich das Ganze, weil halt die Welt angefangen hat sich zu globalisieren und da Produkte immer mehr Unternehmen durchlaufen etc. 

Nungut, ich habe zwar jetzt deine Frage verstanden, antworten kann ich dir nicht. Ich kann dir nur sagen dass in der EU mit ziemlicher Sicherheit kein solches Land mehr existiert. Mich würde es ehrlich sagen wenn es überhaupt noch Länder gibt wo so besteuert wird. Wenn dann sind das Länder die, was die wirtschaftliche Entwicklung angeht, noch sehr weit zurück hängen.

Kommentar von SarcasticSard ,

Ok, danke. Dass es keine solchen Länder gibt, hatte ich mir schon gedacht; ich wollte in erster Linie sicher gehen. 

Kommentar von PatrickLassan ,

 Also in Deutschland war dies so noch vor dem 2WK. 

Das war in Deutschland noch wesentlich länger so. Die Mehrwertsteuer wurde erst 1967 eingeführt.

Kommentar von whabifan ,

Ja natürlich, sorry, ich habe nicht Deutschland sondern Europa gemeint, halt als der Umdenkprozess sich so langsam installierte. In Deutschland wurde die Mehrwertsteuer in der Tat 67 eingeführt. Danke für die Richtigstellung!

Antwort
von Herb3472, 69

Das ist nicht richtig, es wird sehr wohl der gesamte Umsatz besteuert. Es besteht lediglich für umsatzsteuerpflichtige Unternehmen die Möglichkeit eines Vorsteuerabzugs, d.h. sie können sich die beim Einkauf bezahlte Mehrwertsteuer von der zu bezahlenden Umsatzsteuer abziehen.

Kommentar von SarcasticSard ,

Das ist keine Antwort auf meine Frage, das ist Haarspalterei. Ich wollte wissen, ob es Länder gibt, in denen in letzter Konsequenz der Umsatz besteuert wird, nicht der Mehrwert(und in Deutschland wir ja de facto nur der Mehrwert besteuert). 

Kommentar von Herb3472 ,

Das ist keine Antwort auf meine Frage, das ist Haarspalterei.

Das ist keine Haarspalterei, sondern eine Richtigstellung Deiner falschen Behauptung. Es wird in allen EU-Ländern eine "richtige" Umsatzsteuer eingehoben - man bezahlt die Umsatzsteuer für den Einstandspreis und für den Mehrwert. Ob sich die Unternehmen die Vorsteuer abziehen oder nicht, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Kommentar von SarcasticSard ,

Das ist Haarspalterei- nichts anderes. Wenn du nicht weißt, wo eine richtige Umsatzsteuer ohne Abzug der Vorsteuer(du glaubst ja wohl nicht ernsthaft, dass irgendeine Unternehmer sich die nicht abziehen lässt) gibt, dann würde ich dich bitten, im Sinne der Richtlinien auch nicht zu antworten. 

Kommentar von Herb3472 ,

Das ist Haarspalterei- nichts anderes

Ich fürchte, Du unterliegst einem fatalen Irrtum. Wenn ich als Unternehmer eine Ware um € 100,- einkaufe und um 200,- verkaufe, dann bezahlt der Konsument die Umsatzsteuer nicht nur auf den Mehrwert (Preisaufschlag) von € 100,-, sondern auf den gesamten Preis von € 200,-, der aus dem Einkaufspreis und dem Mehrwert (Preisaufschlag) besteht.

Kommentar von SarcasticSard ,

Ich würde ich auffordern, einfach mal die Richtlinien zu lesen: https://www.gutefrage.net/policy

Stichwort: "Dem Fragesteller auch wirklich weiterhelfen". Und jetzt überleg mal: Bin ich dem, was ich wissen wollte- nämlich, ob es ein Land gibt, dessen Umsatzsteuer nicht der Gestalt nach eine Mehrwert(Quelle: Wikipedia, in Bezug auf Deutschland und Österreich) ist- durch deine Beiträge auch nur einen Millimeter näher gekommen? 

Kommentar von Herb3472 ,

Stichwort: "Dem Fragesteller auch wirklich weiterhelfen".

Das habe ich versucht, indem ich Dir klar zu machen versucht habe, dass Du einem Irrtum unterliegst, indem nämlich mit der Umsatzsteuer nicht nur der Wertzuwachs, sondern der gesamte Wert einer Ware (inklusive des Wertes beim Einkauf) besteuert wird. Der Konsument bezahlt die gesamte Steuer, nicht nur die Steuer für den Wertzuwachs. Die Umsatzsteuer bezahlt ja nicht der Unternehmer, sondern immer der Konsument.

Kommentar von SarcasticSard ,

Das hat nun einmal nichts mit dem zu tun, was ich eigentlich wissen wollte. Es war auch nicht das, was ich gefragt habe. Insofern ging es dir offenbar nicht darum, meine Frage zu beantworten. 

Kommentar von Herb3472 ,

Insofern ging es dir offenbar nicht darum, meine Frage zu beantworten.

Bevor ich eine Frage beantworten kann, muss ich zuerst einmal die Begriffe klären, ob wir überhaupt vom selben reden.

Hättest Du die Frage gestellt: "gibt es Länder, in denen es keinen Vorsteuerabzug gibt?" dann wäre die Formulierung für mich klar gewesen.

Kommentar von whabifan ,

Was verstehst du unter Mehrwert? Den "erziehlten Wertzuwachs"?

Kommentar von SarcasticSard ,

Wertschöpfung. De facto wird nur die besteuert, alles andere ist abziehbar. Ich wüsste gerne, ob es Länder gibt, in denen eben tatsächlich der ganze Umsatz besteuert wird, ohne dass irgendwas abziehbar ist. 

Kommentar von Herb3472 ,

Wertschöpfung. De facto wird nur die besteuert, alles andere ist abziehbar.

Das ist nicht richtig! Der Verkaufspreis setzt sich aus dem Einstandspreis und der Wertschöpfung zusammen, und wird insgesamt mit der Umsatzsteuer beaufschlagt!

Kommentar von Bakaroo1976 ,

Die Umsatzsteuer heißt Umsatzsteuer, weil die Bemessungsgrundlage der (Netto-)Umsatz ist. Daneben gibt es als Unterform die (abziehbare) Vorsteuer. Dies ist wirklich nur eine begriffliche Unterscheidung. Was für den einen Unternehmer die Umsatzsteuer ist, ist für den nächstfolgenden die Vorsteuer. Mehrwertsteuer ist es letztendlich für den Verbraucher.

Eine Mehrwertsteuer gab es in Deutschland allerdings schon lange vor 1967. Am 27.07.1918 trat das Reichsumsatzsteuergesetz in Kraft. Mit diesem Gesetz wurde eine kumulative Allphasen-Brutto-Umsatzsteuer geschaffen, der jeder Umsatz eines Unternehmers im Inland unterworfen wurde.

Das ist, so glaube ich, das was Du unter "echter Umsatzstbesteuerung" verstehst. Und dieses System gibt es nach meinem Kenntnisstand heute nirgends mehr. Vielleicht wirst Du aber unter diesem Begriff (kumulative Allphasen-Brutto-Umsatzsteuer) noch irgendwo fündig.

Antwort
von voayager, 37

Es gibt keine richtige sowie falsche Umsatzsteuer und mit Mwehrwert hat das nix zu tun, denn dieser ist der betriebliche Überschuss,also der Profit.

Kommentar von PatrickLassan ,

mit Mwehrwert hat das nix zu tun,

Doch. 

denn dieser ist der betriebliche Überschuss,also der Profit.

Oder steuerrechtlich der Gewinn, aber der ist bei der USt/MwSt irrelevant.

Kommentar von voayager ,

eben

Antwort
von lesterb42, 16

in deutschland bis 1967.

Antwort
von hummel3, 46

Ich verstehe nicht, warum du die Mehrwertsteuer nicht als "richtige" Umsatzsteuer anerkennen willst, bzw. was du dir unter einer solchen vorstellst.

Natürlich ist die Mehrwertsteuer eine Umsatzsteuer. Aus dem BWL-Unterricht haben ich sogar noch folgenden Lehrsatz im Hinterkopf: 

"Die Mehrwertsteuer ist eine Erhebungsart der Umsatzsteuer."

Bei weitergehendem Interesse empfehle ich dir das Internet zu bemühen, da ich nicht so ganz den Nutzen des gesuchten Ergebnisses nachvollziehen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community