Welche Laborjobs eignen sich nach einem Studium?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie oft du am Schreibtisch sitzt und wie oft du im Labor stehst, entscheidet sich nicht primär nach der Fachrichtung. Bleibst du in der Forschung, wirst du auch nach der Promotion noch im Labor eingebunden sein, gehst du in die Wirtschaft, werden dir mehr Verwaltungs- und Organisationsaufgaben zuteil.

Da die Spezialisierung in die einzelnen Fachrichtungen erst nach einigen Semstern ansteht, warte erst mal die ersten Semester ab, um zu entscheiden, was du machen willst. Schließlich sollte es eine Richung sein, die dir Spaß macht und in der du gut bist, sonst wird das nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Chemiestudium musst du dich erst kurz vor dem Bachelor so langsam spezialisieren, also nach ca 2 Jahren, also hast du noch lange Zeit zu überlegen. Wenn du generell im Labor arbeiten möchtest, dann musst du dich einfach um eine Laborstelle bewerben später^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du praktisch arbeiten willst, empfehle ich vorab eine Laboranten Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komm doch erstmal an der Uni an...die Chemiestudenten, die ich kenne, beklagen sich, dass 60% durch die Klausuren fallen und ein Semester später nochmal schreiben müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?