Frage von Magimaqi, 8

Welche Kultur hatten Babylon und Persien 331 v.chr.?

Ich muss in geschichte diese frage und noch ein paar andere Beantworten komme aber mit dem text nicht klar hilfe wäre nett danke

Antwort
von Klabauter2, 3

Da hatte der mazedonische König, den man später (bis heute) Alexander den Großen nannte gerade den Perserkönig (Darius ?) und dessen Heer entscheidennd besiegt (Eselsbrücke: "im Jahre drei-drei-drei (= 333 v.Chr.) in Issus Keilerei " ). Alexander residierte danach in Babylon und war dabei, das zu seiner "Hauptstadt" zu machen - und nicht etwa da wo er herkam im heutigen Nord-Griechenland. Deshalb heiratete er auch eine (heute würde man sagen) irakische Prinzessin (Roxane) und auch seine Soldaten mußten sich dort verheiraten.

Vorher zog er aber nochmal weiter nach Nordosten und dann wieder mehr südöstlich  - um mal nachzusehen, was in Afghanistan so los ist.

... Die genauen zeitichen Abläufe solltest Du mal in einem Geschichtsbuch nachlesen - da steht alles "tagesgenau" drin, während ich das jetzt nur so aus meinem Schulgedächtnis zitiere. War das genug Hilfe oder ist mehr erforderlich ??


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community