Frage von wicky 22.02.2007

Welche Kriterien muss man erfüllen um ein Kind adoptieren zu können? Gibt es eine Altersgrenze?

  • Antwort von maite 03.05.2007
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Im allgemeinen gehen die Jugendämter in Deutschland davon aus, dass zwischen dem Annehmenden (also Vater oder Mutter) und dem Alter des anzunehmenden Kindes nicht mehr als 40 Jahre liegen sollten (dies ist eine Ermessensvorschrift und ich kenne Paare, die ein bis zwei deutsche Kinder über das deutsche Jugendamt adoptiert haben und zum Zeitpunkt der Adoption bereits knapp über 40 Jahre alt waren). Adoptionen aus dem Ausland werden oftmals nicht anders gehandhabt, hier ist es auch abhängig von der für die Adoption zuständigen Stelle (Landesjugendamt, Jugendamt, zugelassener deutscher Vermittlungsverein), welcher Altersunterschied zwischen Kind und Eltern liegen darf, oftmals sind es auch die Länder selbst, die Altersgrenzen aufstellen, so plant Südafrika z.B. ein Gesetz, nach dem die Eltern bei Annahme des Kindes nicht älter als 40 Jahre sein dürfen. Es kommt also auf den Einzelfall an.

  • Antwort von demosthenes 22.02.2007
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Einmal darf man ein bestimmtes Alter grundsätzlich noch nicht überschritten haben.

    Ausserdem bekommt man etwa mit vierzig bestimmt kein Kleinkind mehr, sondern allenfalls ein Kind von mindestens zehn Jahren, dass dann natürlich u.U. schon eine "Heimkarriere" hinter sich hat mit allen möglichen Folgen für seine seelische Entwicklung.

    In höherem Alter bekommt man ein Kleinkind allenfalls bei guten persönlichen Beziehungen zu Putin.

    Generell solltest Du auch wissen, dass in Deutschland ein zur Adoption freigegebenes Kind auf etwa 20 adoptionswillige Eltern kommt - soviel zu den Chancen.

  • Antwort von odemtann 22.02.2007
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo wicky , vielleicht kann Dir der Link Deine Fragen beantworten . http://www.adoption.de/ Viel Glück odemtann

  • Antwort von Engel0304 25.01.2014

    Also das kann ich dir genau sagen da meine Schwester solche Kinder an neue Eltern vermittelt da sie in der Adoptionsstelle arbeitet. Verheiratet muss mann sein, mann und frau Ein Partner muss mindestens arbeiten und ein auskömmliche gehalt für die familie habe. Es muss Wohnungsplatz geben, in der regel ein Zimmer für das Kind und alles Kindgerecht alles muss einen guten und bürgerlichen eindruck machen keine Schulden und so weiter, Schufa auskunft und weitere auskünfte werden eingeholt. keine Krankheiten, medizinisches Gutachten. Nicht älter als 35 jahre beide Partner. es muss individuell klar sein und so warum mann ein Kind adobtieren möchte, Gutachten Psychologisch muss auch erstellt werden. es würd auch Hausbesuche unangekündigt geben diese müssen zufriedenstellenden verlaufen, ein partner sollte nicht mehr als eine halbtagsstelle habe und es muss in der zeit absolut die Betreung des Kindes sichergestellt sein. mann muss seine Bedürfnisse zurückstellen können und mann muss in der Lage sein mit der Situation adoption klar zu kommen und dem gewachen sein die Vorschriften sind lang und es fehlt bestimmt etwas aber ich habe erstmal das aufgezählt was mir einviel bis zu einem Kind können jahre vergehen. Aber das wichtigste ist das sie das Kind kennenlernnen die neuren Eltern und ES FÜR DAS KIND PASST das stellen die Ämter fest. das Kindeswohl ist das wichtigste

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!