Frage von emroosch, 123

Welche Krankheit könnte ich haben? Arg schlimm?

Ich bin männlich und 17 Jahre alt. Ich weiß nicht was mit mir los ist, seit Monaten habe ich diese Schmerzen:

- Übelkeit
- Haarausfall
- Gedächtnisverlust
- starke Kopfschmerzen
- Müdigkeit
- Lustlosigkeit

Und es wird irgendwie immer schlimmer und unerträglicher! Ich werde zwar diese kommende Woche zum Arzt gehen, aber wüsstet ihr vielleicht was ist? Könnte es Krebs sein oder sonst eine Krankheit?

Antwort
von putzfee1, 59

Hier kann niemand Ferndiagnosen stellen. Du wirst schon zum Arzt gehen müssen und schauen, was der sagt. Deine Symptome können auf alles Mögliche hinweisen, aber Vermutungen und Spekulationen helfen dir nicht weiter. 

Krebs halte ich aber angesichts deines jugendlichen Alters eher für unwahrscheinlich. Es gibt auch eine ganze Menge ganz harmlose Gründe für deine Symptome. Mach dich also mal nicht verrückt, aber lass es beim Arzt abklären. Nur so kann dir geholfen werden.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt, Krankheit, Medizin, ..., 40

Lass mal beim Arzt die Blutwerte checken, denn genau diese Symptome kann u.a. ein Eisenmangel oder eine Schilddrüsenunterfunktion auslösen. Zum Thema "Eisenmangel" kannst Du auch hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/belastbarkeitslevel-stark-gesunken?foundIn=answe

Expertenantwort
von Regaine, Business Partner, 22

Hallo emroosch,

wie schon viele geantwortet haben, kann Dir die Antwort auf Deine Frage nach den Ursachen für Deine Symptome nur der Arzt geben. Mit ihm oder ihr zusammen, kannst Du dann die passendste Therapie in Angriff nehmen.

Generell wichtig für ein gutes Wohlbefinden oder auch eine rasche Genesung sind: eine ausgewogene Ernährung, ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit, Vermeidung von Stress (falls dies möglich ist) und Bewegung an der frischen Luft. Damit kannst Du auch vor Deinem Arzttermin bereits anfangen, falls Du es nicht sowieso schon machst. Tu Dir etwas Gutes!

Gute Besserung wünscht

Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort
von 2AlexH2, 62

Kann gut Mangelversorgung sein, vor allem Vit B Komplex kombiniert mit Stress. Viel Bioorangensaft schadet sicher auch nicht.

Schau mal auf eine gesunde ausgewogene Ernährung, heisst Biosalate, Kartoffeln, Ruebli,diverse Nüsse, Avocado, frische Gemüse, Vollkornreis, Vollkornbrot, Rindsnieren, Fisch, Käse, Joghurt, Sauerkraut, Ginger usw

Antwort
von schellsche, 40

Hallo! Deine Symptome würden alle auf Hashimoto passen. Hashimoto ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse.Durch diese Erkrankung hat man auch viele Nährstoffmangel Probleme. Dabei hat man oft Eisen,Vitamin D,B12,Selen,Zink und Magnesiummangel. Hashimoto kann viele Pronleme machen,das weiß ich aus eigener Erfahrung da ich es selber habe.

Antwort
von Goodnight, 25

Mangelernährung währe naheliegend.

Antwort
von Spassbremse1, 28

Lasse dich komplett beim Arzt durchchecken. Auch die Schilddrüse. Auch wenn die Blutwerte in Ordnung sein sollten, hake weiter nach.

Krebs macht bis zum Endstadium so gut wie nie Symptome - deswegen ist er ja so gefürchtet. Der Haarausfall, die Übelkeit wären eher Nebenwirkungen der Krebsbehandlung.

Mache dich wie gesagt nicht verrückt, ziehe die Untersuchungen aber unbedingt durch!

Antwort
von BackIn, 36

Verunsicher dich nicht im Internet schau erstmal was der Arzt sagt 😊

Antwort
von Zumverzweifeln, 40

Gehst du noch zur Schule?

Kommentar von emroosch ,

Ja

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Du bist bestimmt mit Vitaminen unter versorgt.

Schüler achten häufig nicht auf sich.

Das kriegt der Arzt hin! In 1-2 Wochen bist du wieder total fit!

Antwort
von leucolone, 45

Es gibt viele Krankheiten mit den Symptomen aber die richtige Antwort gibt **NUR** der *Arzt*! Ich kann nur ein paar Vermutungen angeben. Tumor, eventuell im Gehirn, Krebs oder Depression... Aber wir wissen ja auch nicht wie du dich benimmst. Die 3 Sachen die ich aufgelistet habe sind nur **Vermutungen**, mach dich nicht verrückt. Der Arzt schafft dir Gewissheit. Viel Glück.

Kommentar von putzfee1 ,

Es ist lächerlich, solche Vermutungen auszusprechen und dann zu sagen "mach dich nicht verrückt". Da hält man sich doch besser bedeckt und spricht erst gar keine Vermutungen aus.

Antwort
von LisaBayer, 24

Die haare fallen beim Krebs nur bei chemo therapie aus. Nicht von der Krankheit selbst ;) 

Antwort
von JustusR, 49

Geh bitte so schnell wie möglich zum Arzt damit!

Kommentar von JustusR ,

Oh sorry, wolltest du ja ^^ Dann wünsche ich dir mal ne gute Besserung!

Kommentar von emroosch ,

Danke

Antwort
von sweetranger, 57

depression

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community