Frage von ChrissiLisa83, 59

Welche Krankheit haben Menschen die zu Psychoterror in der Lage sind, wie geht man mit ihnen um?

Antwort
von Schokolinda, 34

zu psychoterror sind gesunde menschen in der lage. nach meiner meinung wird der meiste pychoterror von solchen ausgeübt- es fehlt dann "nur" an sozialer kompetenz, feinfühligkeit und uneigennutz.

zudem ist psychoterror kein objektiver begriff. es gibt sicher verhalten, wo so ziemlich jeder sagen würde: das ist psychoterror/ schikane.

aber es gibt genauso leute, die sich stark belästigt fühlen, das anderen auch gut erklären und nachfühlbar machen können - und die gegenseite empfindet ganz genauso!

ob man psychoterror ausgesetzt ist oder ausübt, kann also eine ganz individuelle meinung sein.

wie man damit umgeht- die lage zu klären versuchen. entweder selbst oder mit hilfe anderer. holt man sich jemand zur hilfe, dann sollte das kein hitzkopf sein, der sich in den streit einmengt. es sollte jemand sein, der einfach nur auf die regeln höflicher kommunikation achtet und nichts zum streit an sich sagt.

klären kann man, indem man erst mal zuhört- bei einer auseinandersetzung macht man oft den fehler, dem anderen die meinung zu sagen statt einfach mal hinzuhören und so das problem, das der andere hat, zu erfassen.

hör dir in ruhe an, was der andere von dir will. dann überlege dir in ruhe, was du darauf sagen oder machen willst.

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Psychologie, 28

Da gäbe es schon ein paar psych. Störungsbilder, zu denen ein solches Verhalten passen würde. Man muss jedoch auch davon ausgehen, dass es Menschen gibt, die ansich als psychisch gesund gelten und trotzdem ein solches Verhalten an den Tag legen.

Was psychisch gesund oder gestört ist, legt die Differentialdiagnostik fest. D.h. wenn die Summe des auffälligen Verhaltens in kein Störungsbild passt, könnte man vielleicht sagen, dass dieser Mensch "gesund" ist, man könnte aber auch feststellen, dass nicht jede Störung im "großen Buch der Störungen" definiert ist.

In jedem Fall kann man nicht per Ferndiagnostik feststellen, dass diese Person diese oder jene Störung hat.

Zum Umgang: Aus dem Weg gehen, vermeiden, ignorieren - soweit möglich.

Für Fortgeschrittene: Spiegeln! Zeig ihm, was er mit Dir oder anderen macht, indem Du exakt das Gleiche mit ihm machst bzw. diese Handlung zumindest andeutest (Achtung: Bitte dabei nicht straffällig werden!) Und dann ins Gespräch gehen ...!

Wenn sonst nichts geht: Zeugen einsammeln und anzeigen, wo es Sinn macht.

Antwort
von InvisibleKyuu, 34

Sind Soziopathen. (oder so ähnlich)

Kannst sagen was du willst die haben 0 Gefühle. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten