Frage von hallihallo00, 46

welche Krankheit behandeln diese medikamente?

hallo:) ich würde gerne wissen af welche krankheit folgende medikamente schliessen: lamotrigin pramipexol venlafaxin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PolluxHH, 20

Lamotrigin ist ein Antiepileptikum, welches auch bei affektiven Störungen (können sich zu Depressionen weiterentwickeln) verabreicht wird, wirkt bei Depressionen stimmungsstabilisierend, allerdings erfolgt der Einsatz dann regelmäßig ergänzend, sog. "Augmentation", gute präventive Wirkung,

Pramipexol ist ein Dopaminagonist, eigentlich eingesetzt bei Parkinson-Patienten zur Behandlung von Depressionen, der sich aber auch bei bipolaren Störungen bewährt hat, bei depressiven Patienten wurde eine ähnlich gute Wirkung wie von Fluoxetin festgestellt.

Venlafaxin ist ein Antidepressivum, welches oft prophylaktisch eingesetzt wird, besonders auch bei begleitenden Angststörungen.

Mein Tip: Depression (ggf. bipolare Störung, früher "manische Depression" genannt) oder Borderline

Antwort
von Maerzkatze, 33

Alle drei werden bei Depressionen eingesetzt. Das Lamotrigin wird aber auch bei Epilepsie verordnet.

Antwort
von oppenriederhaus, 37

zur Behandlung depressiver Störungen -

alles nachzulesen im Beipackzettel, den man grundsätzlich vor der Medikamenteneinnahme lesen sollte.

Kommentar von hallihallo00 ,

diese medikamente sind nicht fuer mich, deswegen moechte ich sie auch nicht oeffnen und nachlesen

Kommentar von oppenriederhaus ,

es gäbe dann auch noch Google

Kommentar von hallihallo00 ,

dort standen sachen wie " Lamotrigin hat bei Epilepsien eine breite Wirksamkeit. So lassen sich einfache fokale Anfälle, komplexe psychomotorische Anfälle, das sogenannte Grand mal in verschiedenen Ausprägungen und gemischte Epilepsieformen"

Kommentar von hallihallo00 ,

als 15. jaehrige kann ich das leider noch nicht entziffern. und dazu versteh ich nicht wieso man bei gute frage sofort darauf hingewiesen wird dass es google gibt, immerhin gibts auch gute frage, die plattform ist doch genau dazu da um fragen zu stellen?

Kommentar von oppenriederhaus ,

natürlich musst Du das als 15-jährige nicht verstehen.

bei speziellen Gesundheitsfragen gäbe es noch

http://www.gesundheitsfrage.net/

Kommentar von hallihallo00 ,

oh danke!

Kommentar von oppenriederhaus ,

man muss hier die Zusammensetzung der einzelnen Medikamente beachten.

Laien können kaum anhand der Medikamente erkennen, um welche Krankheit es sich handelt.

Kommentar von Negreira ,

Aber auch als 15-jährige muss man nicht wissen, wofür Medikamente sind, die andere Leute einnehmen. Da könnte man z. B. die betreffende Person fragen, die es angeht. Wenn die keine Auskunft gibt, soll es wohl nicht jeder wissen.

Antwort
von sternenmeer57, 28

Angststörung, Depressionen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community