Frage von abdelhakim, 48

Welche Krankenkasse ist in der Ausbildung am günstigsten?

Antwort
von Barmenia, Business Partner, 16

Hallo abdelhakim,

verständlich, dass du von deinem Azubigehalt so wenig wie möglich für deine Krankenkasse ausgeben möchtest ;-)

Der Grundbeitrag zur Gesetzlichen Krankenkasse liegt bei 14,6 %. Arbeitgeber und Angestellter (in dem Fall: du als Azubi) teilen sich diesen Beitrag jeweils zur Hälfte. Dieser Anteil wird direkt von deinem Gehalt einbehalten und an die GKV übermittelt.

Hinzu kommen seit dem 01.01.2015 gegebenenfalls individuelle Zusatzbeiträge, die von der jeweiligen Krankenkasse erhoben werden. Diesen zusätzlichen Beitrag zahlst du alleine.

Die Leistungen der Gesetzlichen Krankenkassen sind mehr oder weniger identisch.

Teilweise gibt es aber auch sogenannte "Satzungsleistungen". Das sind freiwillige Leistungen, die manche Krankenkassen neben den festgeschriebenen Leistungen übernehmen. Das kann zum Beispiel die Kostenübernahme der professionellen Zahnreinigung sein.

Du siehst, bei der Wahl deiner Krankenkasse ist nicht nur der Preis, sondern eventuell auch der Leistungsumfang entscheidend.

Schau doch vielleicht hier vorbei:

http://krankenkassenvergleich.de/

Viele Grüße

Michael vom Barmenia-Team

 

Antwort
von Schlauerfuchs, 21

Das ist bei den Gesetzlichen Kassen egal, denn durch den Gesundheitsfound sind die Beitraege fast gleich.

Ich wurde die TK Techniker Krankenkasse empfehlen , weil diese eine gute Krankenkasse ist.

Als Beamtenanwaerter solltest Du dich privat versichern, auch als Student sollte man abwaegen privat od gesetzlich ?

Hat biedes Vor - und Nachteile.

Als Azubi hast Du wenig Moeglichkeiten, da hier ine gesetzliche Kasse Pflicht ist, aber Du waehlen darft,  in welche Dich Dein Arbeitgeber anmeldet, TK , od Barmer Ersatzkasse ist sehr gut.

Antwort
von Kuestenflieger, 12

Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland sind alle gleich preiswert und werden zur idellen Hälfte vom Arbeitgeber übernommen .

Eltern sollten das wissen und den Kindern vermitteln . Frag mal zu Hause nach .

Antwort
von flareb, 23

Abgesehen von eventuellen Zusatzbeiträgen ist der Beitragssatz identisch.

In der Realität macht der Unterschied keine 10 € monatlich aus in der Ausbildung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community