Frage von panica,

Welche Kraftausdrücke darf man als Frau verwenden?

Ich fluche außerordentlich gerne!

Allerdings hab ich bemerkt, dass viele der Ausdrücke, die ich benutze, einfach nicht zu mir passen, da sie so grob und männlich wirken.

Wie kann man denn als Frau am "schönsten", am "nettesten " fluchen? Also ich suche so softere Sachen wie "Mist", gerne auch kreativeres :D

Hilfreichste Antwort von sonnex2,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Zum Kuckuck nochmal - Donnerwetter - Donnerschlag - Herrgott - Klappstuhl - Klappspaten - Heiliges Blechle - Dumpfbacke - Verflixt und zugenäht - Scheibenkleister :)

Kommentar von panica,

Klappspaten !! :D

Kommentar von Nolti,

Ein dickes DH für den Klappspaten

Kommentar von ursula39,

Oje, bei "Klappspaten", fliegen Omi ja die Zähne raus..:-D

Kommentar von sonnex2,

Danke :)

Kommentar von koch234,

ich oute mich als geübter Scheibenkleisternutzer!

hab ich von meinem Papi gelernt ;-)

Kommentar von fauleAuguste,

Scheibenkleister hab ich auch so als max. im Sprachgebrauch sowie Schit (schöner Mist) nicht: schitt ! geht das überhaupt ?

Antwort von erweh,
19 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich sag immer gern "Schockschweres Kanonenrohr" oder auch ganz normal "Himmel, Gesäß und Nähgarn" wobei das Gesäß jetzt nur die GF-Version ist.

Oder auch "Mist verdammter". Bei Leuten Brumm/Groll ich eher, hat heut wieder super funktioniert. Irgend son dämliches Huhn im Supermarkt lässt ihren Einkaufswagen genau so vor mir stehen, das ich weder links noch rechts vorbeikomme. Hab ich einmal geknurrt, die hat sich erschrocken und samt ihrem Wagen blitzartig vom Acker gemacht.

Für Dich passt vielleicht besser ein nettes Fauchen, denk ich mir.

So ungefähr seh ich dann aus.
So ungefähr seh ich dann aus.
Kommentar von Entdeckung,

Wieso vom Acker ... fährst du mit deinem heißgeliebten Bärenmotorwagen denn nicht auf der Straße?

Kommentar von erweh,

Ich glaub Du solltest nochmal genauer hingucken.

Kommentar von Entdeckung,

Versteh ich nicht ganz (aber ich bin ja auch nicht ausgeschlafen) ... wenn dieses Huhn dir im Weg steht mit ihrem Einkaufswagen ... und wenn sie sich dann auf dein schreckliches Eisbärengeknurre hin vom Acker macht ... ne - bin ich da sosehr daneben?

Morgen werde ich ausschlafen, das ist doch kein Leben.

;-)))

Kommentar von erweh,

Liebes e. ich war doch nicht mit dem Bäromobil im Supermarkt, Mensch!

Kommentar von Entdeckung,

@Eisbär ... Kopf einzieh und beschämt von dannen schleich ... jetzt hab ichs, hat bloß ein paar Tage gedauert ...

Kommentar von ursula39,

Himmel, Hinterteil und Wolkenbruch sagt die Rheinländerin!

Kommentar von Nolti,

Bei uns heißt das Himmel, A... und Zwirn

Kommentar von amdros,

genau so kenne ich es auch wie Nolti beschreibt.. und das entspriezt auch schon mal meinen Lippen

Kommentar von Nietzsche81,

Ich kenn beides, aber ich bin ja auch international bewandert....;-)

Kommentar von Lilly2643,

Du kannst also perfekt "Auswärts"?

Antwort von Entdeckung,
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du hast doch Japanisch studiert ... hast du denn dabei gar nichts Nützliches und Brauchbares gelernt?

Kommentar von Nolti,

Gute Idee!

Kommentar von panica,

Da gibt's nicht allzu viel, denn der Durchschnittsjapaner flucht kaum ^^

Kommentar von Humpelschtilz,

zum Kugelfusch nochmal!

Kommentar von panica,

Sehr schön :)

Kommentar von Entdeckung,

@Panika: wie jetzt (?), ich dachte bisher immer, dass die Kapaner ein ganz hochentwickeltes Volk seien ... und dann stellt sich am Ende noch heraus, das kann gar nicht sein, die können nicht einmal fluchen?

(Nein, nein, nein, das will ich jetzt doch nicht glauben ...)

Kommentar von Entdeckung,

Japaner muss das heißen!!!

Kommentar von panica,

Die sind zu höflich ^^ Es gab einmal so eine Studie/Umfrage: Was würde ein Deutscher sagen, wenn er bemerken würde, dass sein Fahrrad gestohlen wurde - und im Vergleich dazu den Japaner. Bei den Deutschen kam erst mal natürlich "sch...!!" und das englische f-Wort. Bei den Japanern hingegen eher sowas wie "Das ist jetzt aber schade / blöd gelaufen!" :D

Kommentar von koch234,

darauf: Pajero!

äh, spanisch :P

Kommentar von Entdeckung,

Und zum Ausgleich für ihre inneren Spannungen, welche sie über das Fluchen nicht abbauen können, haben sie wohl Harakiri erfunden ...?

Antwort von Nolti,
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Na-ja; Kraftausdrücke und Schimpfwörter sind teilweise mal ganz gut, um Dampf abzulassen- aber ich finde es weder für Männlein noch für Weiblein besonders passend, wenn von morgens bis abends nur Sch.... und A....loch aus ihrem Mund kommt. Besonders diese persönlichen Schimpfwörter finde ich echt äzend. Ich würde zum Beispiel auch hier Niemals eine Beileidigung oder ein Schimpfwort posten- ich mache das dann lieber auf die leicht ironische Weise. Wir Bayern können ja rrrrecht gut das Rrrrr rrrrrollen, und daher sage ich dann wenns mir mal gegen die Hutschnur geht gerne mal Sackrrrradie oder Saprrrralott. Den Rest denke ich mir dann meist- dann passt es auch schon wieder.

Aber wie gesagt- das ist meine persönliche Einstellung und jedem das Seine.

Kommentar von ursula39,

Wenn Kinder in der Nähe sind, hilft mir ein kräftiges nuanciertes " D o s t o j e w s k i !"

Kommentar von Nolti,

:-)

Antwort von Momo1965,
15 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sage doch einfach in den Situationen, wo es Dich "überkommt":

Wenn ich nicht ganz Dame wäre, würde ich jetzt so fluchen, dass sich die Balken biegen!

Kommentar von till32,

Hahahaha. Sehr schön, das ist einer feinen Dame würdigt - weißt Du, dass ich Dich durchaus für eine feine Dame halten könnte? Ok, Spass beseite: man flucht nicht!

Kommentar von Momo1965,

"man" vielleicht nicht, aber "frau" situationsbedingt hin und wieder schon! :-)

(Das letzte Mal ist bei mir noch gar nicht so lange her!)

Antwort von ursula39,
15 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ist es nicht völlig zweitrangig ob nun Männlein oder Weiblein , flucht wie ein Bierkutscher? Die Konsequenz muss doch jeder selbst verantworten? Wenn Du niedlich fluchen willst, fass die Schimpfworte in Töne, und begleite sie mit der Gitarre !

Kommentar von Nolti,

Zwei D... ein Gedanke-

Kommentar von Humpelschtilz,

aber du meinst bei diese Gitarre-Begleitung nich die übern Kopf??

:o)))

Kommentar von ursula39,

AAABer Humpel ... Natürlich gekonnt an den Saiten zupfen..ein bisschen Frieden..dideldum..., Duu A..geige!

Antwort von AllesKnower,
15 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Liebe Fragestellerin,

leider würde es mir der Support übel nehmen bzw. meine herausragende Antwort löschen, wenn ich konkrete Beispiele nenne !

Lass Dir aber vom AK gesagt sein, dass es nicht so sehr auf das Wort ankommt sondern, vielmehr auf die Art wie man es sagt.

So Du also über eine liebliche Stimme verfügst, dieses Wissen vermittelt dieses Forum leider nicht, kann noch der ärgste Fluch lieblich klingen und anziehend wirken.

Belasse es also im Zweifel dabei und befleißige Dich weiterhin einer unmissverständlichen Ausdrucksweise.

Ich persönlich, nur darauf kommt es letztlich an, finde es weitaus störender, wenn Frauen kein Wort heraus bekommen und stets "herumdrucksen" bzw. mit "weiß nicht" etc. antworten !

Kommentar von panica,

...... :'D

Kommentar von erweh,

"Ich persönlich, nur darauf kommt es letztlich an .....", diese Aussage verblüfft sogar mich ;~))

Kommentar von marketeer,

Dito!

Kommentar von Nolti,

auchverblüfftbin

Kommentar von ursula39,

!auch!

Kommentar von panica,

Wird schon seinen Sinn haben ;))

Antwort von CindyMarzanella,
13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ach du liebes krisskinnchen, ick fluche manschmal so richitch druff los un sach «schei......benkleista», «vaflixt un zujenäht», «vadammta mist» oda ooch «himmel, ar.sch un zwirn» ggg

Antwort von amdros,
13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Muß sagen, ich halte mich auch immer sehr bedeckt..finde es von Männern schon nicht atemberaubend aber von Frau noch viel viel weniger. Sicher rutscht mir hin und wieder auch mal ein Schimpfwort raus, aber das hält sich Gott sei Dank dann auch in Grenzen!!

Antwort von casamaria,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Zu Frauen sag ich manchmal gerne "Topfmodel"...

Kommentar von ursula39,

Oder Schreckschraube??

Antwort von deluxe888,
10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Fluchen soll auch grob wirken ansonsten kannst du es gleich lassen ;-))))

Wie hört sich denn etwas männlich an???

Kommentar von panica,

F.icken! Das hab ich von meinem Bruder geklaut.

Kommentar von deluxe888,

Ich denke nicht,dass Fluchen etwas mit dem Geschlecht zu tun hat...feel free say whatever you want

Antwort von misery9090,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da ich kein großer Fan von Schimpfwörtern bin (sind mir zu dämlich) habe ich mich auf Obst und Gemüse umgestellt. (Ja ich beschimpfe Leute als Gemüse :D) B-e-s-c-h-i-s-s-e-n wurde außerdem auch noch in bescheiden umgeändert. ^^

Kommentar von erweh,

Du Gurke, du, oder Du Banane, ist auch nicht übel! DH

Kommentar von robinbarry,

Du GRANATapfel ! Peng....

Antwort von Gisenion,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Denk dir doch ein paar aus, die eigentlich keinen wörtlichen Sinn machen. Dann kannst du damit auch niemanden erschrecken.

Bsp: Blauäugige Qualle, rasierte Treppe, verbrannte Erbse, Bienenkot,Gong...

Kommentar von erweh,

Kuhäugige Schnepfe find ich auch schön.

Kommentar von koch234,

"verbrannte Erbse" macht keinen Sinn, kommt aber häufiger vor als man denkt!

Kommentar von Humpelschtilz,

schwarzgekohlte Kartoffel?? aber du recht kleine Kartoffel is auch schon heftig in Anwendung wenn mittenrein auf mittelgroßen Mann trifft

Antwort von Nietzsche81,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da finden sich doch wunderschöne Möglichkeiten in der älteren Literatur...

Sapperlot! Verflixt und zugenäht! Scheibenkleister! Wenn Du jemanden direkt beschimpfen möchtest empfehle ich: Du Bagalut! Auch Bangard und Haderlump. Oder: Du Ausgeburt der koprophagen Unterklasse! Oder wenn's gegen eine Dame geht: Dirne! Gerümpel!

Und falls Dir das noch nicht ganz reicht, hier gibt es noch einige Anregungen:

http://www.schimpfwoerter.de/index.php

Kommentar von Entdeckung,

Die "Ausgeburt der koprophagen Unterklasse" übernehme ich ab sofort!!!!!!!!!!!!

:-)

Kommentar von ursula39,

Hä"? Ich Dummdödel kapier nix..."koprophage" ?Hm..? Der Beschimpfte sollte schon das Schimpfwort verstehen, sonst wirkt's doch nicht!

Kommentar von Entdeckung,

Meinst du wirklich? Ich denke mir immer ... Hauptsache ist doch, dass ich es versteh ... es gibt ganz vieles im Leben, was so manche andere nicht versteht und es wird trotzdem (und oft mit sehr viel Erfolg) gemacht und/oder zu einem guten Ende gebracht.

:)

Kommentar von Nietzsche81,

Als Koprophagie (v. griechisch κόπρος kópros = Dung, Mist, Kot und φαγεῖν phageín = essen) wird der Verzehr von Fäzes (des Kots) bezeichnet. Behauptet jedenfalls Tante wiki ;-)

-

Ich denke auch, dass es viel schöner ist, wenn der Beschimpfte nur am Tonfall die Beleidigung erkennt, und dadurch feststellen muss, dass sein Intellekt offensichtlich nicht einmal einer "simplen Pöbelei" gewachsen ist... Das ist doppelt lustig...

Kommentar von koch234,

Mift! nun hast du ihn aber gewarnt! ;-) also nur noch höchstens

einfach lustig :))

Zur Beleidigung da kannst auch gleich sagen, (Dö)spaddel, Spackn, Tüffel oder Tünbüdl

Aber ein Fluch, der Ärger (über sich) selbst ablassen soll, ist das nicht unbedingt.

aber so vielleicht: http://www.youtube.com/watch?v=NvrNZ4nOXwc :)

Kommentar von Nietzsche81,

Mir ist noch etwas schönes eingefallen: anstelle, "der kann mich mal am A.... ....." kann man sehr schön sagen, der "kann mich mal an Trüffel tröten!"

Antwort von wernilein,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

dann lass mal so richtig die Sau raus,:-)

Antwort von koch234,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wie wärs denn mal mit Wetterphänomenen oder anderen Katastrophen:

-Donnergrull!

-Blitzenflitzen!

-Wetterschlag & Erdfall!

-Knalltornado (nicht mir Knalltomate zu verwechseln, das steht wohl schon auf dem Index)

-Bohnenwind und Erbsensturm!

-Zackenhagel!

-Hitzeblitze!

-Mordseebeben!

Kommentar von panica,

Da muss ich dann aber lachen :D

Kommentar von Humpelschtilz,

aber stinkender Bohnenwind is direkt s.augrob

Kommentar von ursula39,

Duuu Lauspuuup! ;-)

Kommentar von jimmini,

koch234@ hast MISTral vergessen

Kommentar von koch234,

und Sturmbeutel und Windsack auch! ;-)

Kommentar von koch234,

und immer noch besser in Verbindung mit einem herzhaften

VERFLIXT (e) (er)(es) newohr!?

Kommentar von robinbarry,

Du du ZUNAMI!

Antwort von baer1,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das,was mir so "rausrutscht", ist nicht unbedingt druckreif,entspricht in dem Moment aber meiner Stimmung und ich schäme mich deshalb selten dafür.

Antwort von marketeer,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich finde es schade, wenn Damen, zumal junge Damen, mit Kraftausdrücken zeigen, dass sie nichts zu sagen haben, dass ihre Fähigkeit zu artikulieren von möglicher Minderbemitteltheit zeugt, oder von Ohnmacht.

Allerdings gibt es wohl Schichten, in denen dergleichen zum Jargon gehört, wo das Schlamp-Wort oder F- und S-Wörter Größe, Macht, KnowHow usw. signalisieren sollen. Solcherlei beeindruckt mich wenig, allein, ich zähle mich auch nicht zu der Schicht. Anderen mag es gefallen.

Tipp: Eine subtile, vielleicht sogar graziöse, Umschreibung mag auf dem ersten Hieb nicht gewünschte Wirkung zeigen. Aber dann ... im Nachhinnein um so stärker wirken, nachhaltig.

Kommentar von Nolti,

Stimme dir vollkommen zu

Antwort von eXpertAudio,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist eine gute Frage!

http://www.schimpfwoerter.de/index.php

Ich hoffe, ich konnte dir helfen! Grüße eXpertAudio

Antwort von jimmini,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

"das pranger ich an", "tut das Not?", "ist das aufregend", "kein Parkplatz in dieser VERSCHachtelten Stadt"...das ist das Maximum meiner schlimmsten negativen Gefühlsausbrüche. Und das Wort "sche..e" darf man nur an Spieltagen sagen zwischen 15.30 und 17.15 am Samstag (bin Schalker) , ansonsten haben Kraftausdrücke Hausverbot. Hab meiner Tochter gelehrt nichts in den Mund zu nehmen, was andere nicht mal auf die Schippe nehmen..Doch wenn man ein Auto auf sich zukommen sieht und der Knall ist unausweichlich, dann darf man auch"Sch..e" sagen. Hilfe hilft da nicht mehr (bin ja Realist). War Dir das nun Hilfe oder Sch..?

Kommentar von panica,

Ja, die ersten zwei Zeilen waren durchaus hilfreich :D

Kommentar von jimmini,

das pranger ich an, letztlich hab ich Dir die weiteren Zeilen mit Pädagogik und Psychologie geziert..

Kommentar von koch234,

tut das nu Not?

Kommentar von jimmini,

koch234@ werd mal nicht frech.

Antwort von tischbein,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn ich ganz allein bin, ist mir der Ausdruck schon mal egal. Bin ich aber nicht allein, reiße ich mich zusammen und benutze nur sachtes Material. Ich finde es aber allgemein nicht so toll, wenn gewisse Kraftausdrücke aus dem Munde des Gegenübers kommen.

Antwort von Sajonara,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wie wäre es so etwas grundsätzlich zu unterlassen, oder willst du dich als "Weibchen" der Höhlenmenschen profilieren? (eine neue Doku Soap?)

Kommentar von panica,

Jeder Mensch braucht ein Ventil :D ist doch besser, verbal zu fluchen, anstatt Gewaltausbrüche zu bekommen.

Kommentar von Sajonara,

Kurz zeitig besser, sicher aber keine Er-Lösung, Denken darfst du natürlich frei und wild wie du möchtest, aber du tust besonders dir und deiner noch friedfertigen (?) Mit- wie Um-welt keinen Gefallen damit, dich derart übermässig und heftig zu ent-äusseren?

Kommentar von panica,

Die Umgebung kriegt es meist gar nicht mit, da ich häufig nur dann fluche, wenn ich alleine bin :D Trotzdem suche ich schöne Wörter! Ich glaub du hast meine Frage nicht ganz verstanden, es geht mir wirklich um nette(!) Wörter, die man als Fluch missbrauchen kann. Also nichts böses. Das mit dem "Klappspaten" oben war schon hervorragend getroffen.

Kommentar von Sajonara,

Na dann, mach doch was du willst und für dich entscheidest und vertreten kannst.

Antwort von Schmankerl,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

panica ! das schimpfwort des jahres . ich habe heuer schon eine reihe von heftigen watschen dafür geerntet .. danke .

Kommentar von panica,

Ist das jetzt gut oder schlecht (für mich)?

Kommentar von Schmankerl,

du bist etwas schwer von begriff . du bist synonym für " den fluch " schlechthin .. meine beste AW verdient den dornenkranz .. ps : es ist gut für dich .

Kommentar von panica,

Ja wahrscheinlich bin ich schwer von Begriff - ich glaube, Weihnachten wird die Katastrophe ! :D

Antwort von Knuddelzombie,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Lern eine Fremdsprache! Ich fluche am liebsten auf Französisch und Rumänisch! ;-)

"Auf Französisch zu fluchen ist so, als wenn man sich den A'sch mit Seide abwischen würde." (aus Matrix II)

Kommentar von Knuddelzombie,

Hier das vollständige Zitat:

"Ich liebe die französische Sprache. Ich habe alle Sprachen probiert! Französisch ist die Beste. Fantastische Sprache! Ganz besonders, um darin zu fluchen: Nom de Dieu de putain de bordel de merde de saloperies de connards d'enculés de ta mère. Sehen Sie, es ist, als ob man sich den A'sch mit Seide abwischt."

Kommentar von panica,

Danke für den Tipp :D im Japanischen gibt es leider nicht allzu viel...

Antwort von Nanufreak,

Ausziehen! Ausziehen!

Antwort von OodianReivax,

Verdammte Fickscheiße, du Fotzäh!

Antwort von Carina2432,

Wie wäre es mit lateinischen Ausdrücken, wie zum Beispiel "nequissimus", "merda", "pupillus", "vetula" oder "succula"? Die wenigsten können solche Wörter deuten, du kannst ordentlich Dampf ablassen und kommst dabei sogar gebildet rüber ;-)

Eine wunderbare Wörterliste findest du hier...

http://www.latein-online.net/index.php?section=schimpf.htm

...oder hier: htt p://ww w.kreienbuehl.ch/lat/latein/kultur/schimpf.html

Herrlich :-D

Antwort von koch234,

Schimpfen ohne Grenzen:

http://www.youtube.com/watch?v=BoO3HOiNT98

aber nur vor der xbox bittte! LOL

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community