Frage von Bobbysammy123, 52

Welche Kraft benötigt das?

Hallo Leute! Ich habe eine Frage die auch etwas mit Physik zu tun hat. Nämlich geht es um Bruce Lee, vielleicht kennt ihr ihn, vielleicht auch nicht. Ich hab gelesen, dass Bruce lee einen 100 kg schweren mann, mit nur einen side-kick, 7 Meter weit wegschleudern konnte. Mich interessiert jetzt mal, welche Kraft bräuchte man, um das zu schaffen. Kann man das mit einer Formel berechnen?

Antwort
von AnReRa, 26

Also Dir ist hoffentlich klar, dass es sich dabei um einen Filmtrick handelt, oder ?

Tatsache ist, dass ein Mensch - wenn er unter realen Bedingungen einer solchen Beschleunigung ausgesetzt würde - das wohl nicht überleben würde.
Schon gar nicht, wenn diese Beschleunigung über Größe eines Fußes erfolgen würde.

Kommentar von Bobbysammy123 ,

Ähmmmmm du weißt schon, dass ich nicht die Filme meine...

Kommentar von AnReRa ,

Und ich sage Dir, dass man nicht alles glauben soll, was man im Fernsehen sieht.
Selbst mit Schutzmatte: Wer lässt sich schon gerne vom Auto anfahren. Weil nur so bekommst Du die nötige Energie auf den Punkt zusammen. und spätestens wenn die Komparsen auf dem Boden aufschlagen gibt es mindestens Knochenbrüche ...

Im übrigen würde die Schutzmatte einen Teil der Aufprallenergie absorbieren. Entsprechend kräftiger müsste der Tritt sein ...

Kommentar von Bobbysammy123 ,

Beruhig dich mal, ich wollte nur wissen wie man das ausrechnen kann, welche Kraft man braucht. Und einfach nur ''vom Auto angefahren'' ist eine schlechte Angabe

Kommentar von AnReRa ,

Um das auszurechnen, man muss zunächst mal eine Reihe von Annahmen/Vereinfachungen machen.
Zunächst mal betrachten wir die Person als Punkt. Vereinfacht sei dieser auf Höhe des Beckens. Dann betrachten wir den 'idealen' Fall, dass es keinerlei dämpfenden Materialien gibt, (d.h. auch die Bauchdecke des Getretenen gibt nicht nach).
Wir gehen weiter davon aus, dass der Tritt die Person 'nur' von den Beinen fegt, d.h. wir haben eine Wurfparabel mit Ausgangshöhe h = 1 m und einer Wurfweite von R = 7m (bis der Punkt = Becken auf dem Boden aufschlägt.
Dann ist eine Anfangsgeschwindigkeit V= 7.7 m/s ( ca. 30 km/h) nötig. ( Klingt jetzt nicht viel, aber fahre mal mit einem Auto mit 30 km/h ungebremst gegen die Wand.)
Um die 'Kraft' auszurechnen, müssen wir noch wissen, wie lange der direkte Kontakt zwischen Fuß und Becken dauert.

Nehmen wir an, dass der Kontakt rund 100 ms dauert und der Tretende dabei nicht nach hinten ausweicht, dann haben wir eine Beschleunigung von etwa 8 g ( 77 m / s² ) und eine Kraft von

F = 77  * 100 kg * m / s² = 7700 Nm

In Realität ist der Körper aber elastisch - und Du hast ja auch schon die Matte erwähnt. Diese Parameter kann man - bei Kenntnis - natürlich einfließen lassen, damit würde die erforderliche  Kraft nochmal erheblich höher.   

Antwort
von Fielkeinnameein, 21

Ich glaube du weißt nicht wie weit 7 Meter sind. Du solltest weniger Marvelfilme gucken.

Mfg 

Kommentar von Bobbysammy123 ,

Das sind keine Filmausschnitte, dass war während des Trainings. Und die leute hatten Schutzmatten gehalten.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Ich rede nicht von Filmausschnitten. Ich rede davon das niemand eine 100 Kg schwere Person 7 Meter weit kickt. 

Antwort
von herja, 27

lol, du guckst zu viel schlechte Filme ...

Keiner schleudert einen 100KG-Mann 7 Meter weit. Das kann nur Hollywood.

Kommentar von Bobbysammy123 ,

Das war kein Hollywood Film, es war überhaupt kein Film...Ich glaub du weißt nicht wer Bruce lee ist, außerdem habe ich nach der Physik gefragt, nicht ob das ein Fake ist.

Kommentar von herja ,

lol, es gibt unendlich viele Bruce Lee-Filme ...

https://www.google.de/search?q=Bruce+lee&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr...

Die "Physik" nennt sich Hebeltechnik.

Kommentar von Bobbysammy123 ,

Junge ich meine nicht 7 meter weit wegwerfen, sondern 7 meter weit kicken, treten, das meine ich,welche Physik ist das??? Und zweitens , die ''unendlich'' Bruce lee Filme sind meisten Bruce lee nachmacher, er hat nur in 4 Filmen oder etwas mehr mitgespielt.

Kommentar von herja ,

Ja klar doch, träume weiter ...

Kommentar von lks72 ,

1941: Golden Gate Girl
1946: The Birth of Mankind
1948: Wealth Is Like a Dream (Fu gui fu yun)
1949: Sai See in the Dream (Meng li xi shi)
1950: The Kid (Xi lu xiang)
1951: Infancy (Ren zhi cu)
1953: Blame it on Father / It’s Father’s Fault (Fu zhi guo)
1953: Qian wan ren jia
1953: The Guiding Light (Ku hai ming deng)
1953: A Mother’s Tears (Ci mu lei)
1953: In the Face of Demolition (Wei lou chun xiao)
1955: Gu xing xue lei
1955: Love (Ai)
1955: Gu er xing
1955: Love Part 2 (Ai xia ji)
1955: We Owe It to Our Children (Er nu zhai)
1956: Zao zhi dang cu wo bu jia
1956: Sweet Time Together (Zha dian na fu)
1957: The Thunderstorm (Lei yu)
1960: The Orphan (Ren hai gu hong)
1966–1967: Batman, Fernsehserie
1966–1967: Die Grüne Hornisse (The Green Hornet), Fernsehserie
1967: Der Chef (Ironside), Fernsehserie
1968: Blondie, Fernsehserie
1969: Here Come the Brides, Fernsehserie
1969: Der Dritte im Hinterhalt (Marlowe)
1971: Bruce Lee – Die Todesfaust des Cheng Li (Tang shan da xiong)
1971: Longstreet, Fernsehserie
1972: Bruce Lee – Todesgrüße aus Shanghai (Jing wu men)
1972: Die Todeskralle schlägt wieder zu (Meng long guo jiang)
1973: Der Mann mit der Todeskralle (Enter the Dragon)
1978: Bruce Lee – Mein letzter Kampf (Game of Death)
1981: Bruce Lee – Seine besten Kämpfe / Bruce Lee – Der letzte Kampf der Todeskralle / Game of Death II (Si wang ta)

Also Wiki sagt, dass er in diesen Filmen mitgespielt hat. Ob dies unendlich viele sind, weiß ich nicht :-), aber es sind mehr als vier (wenn ich mich nicht verzählt habe)

Kommentar von Bobbysammy123 ,

Ja aber die meisten filme sind sogenannte Bruce Lee Ploitationen (Nachahmungen) Nachdem Bruce Lee starb wollte viele einen zweiten haben, deshalb gab es immer mehr Filme wo angeblich Bruce lee mitgespielt hat. Frag mich nicht wieso das wiki nicht sieht das in jedem Film für Bruce Lee ein anderer Schauspieler benutzt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten