Frage von Soraya321, 51

Welche Krabbelunterlage?

Guten Morgen, meine kleine fängt langsam an zu krabbeln und ich wollte demnächst einen Laufstall kaufen. Das Problem ist nur das wir Laminat in der Wohnung haben und das ist so ziemlich hart. Meine Frage nun: Welche Krabbelunterlage kann man am besten benutzen? Ein Teppich ist doof da sie oft noch spuckt.

Viele Grüße

Antwort
von Nimijole, 13

Krabbeldecken haben wir nur gebraucht als die Kinder noch nicht gekrabbelt sind. Sobald sie anfangen sich vorwärts zu bewegen, bleiben sie sowieso nicht mehr darauf.

Wir haben teilweise Fliesen und Laminat, das war ihnen nie zu hart zum krabbeln. Auch draußen, da krabbeln Babys über Steine, Wiese etc, das stört sie alles nicht.

Puzzlematten haben wir auch gehabt. Aber da wurde nie drauf gekrabbelt. Die wurden auseinander genommen und später auch schon mal als Spielunterlage benutzt. 

Vor der Treppe haben wir Schutzgitter, daher haben wir nie einen Laufstall gebraucht - bin persönlich auch gar kein Freund davon, aber das ist ja Ansichtssache. 

Antwort
von GroupieNo1, 10

Am besten garkeine. Kinder halten sich nicht an Unterlagen.
Im Kinderzimmer haben wir Teppich. Wenn der nass ist sieht man das, also wird das gespuckte weggewischt und gut.
Unsere ist 9,5 Monate und krabbelt in der ganzen Wohnung rum. Zwischen Parkett, Fliesen und Teppichboden. Im garten bleibt er natürlich auch nicht auf seinem Teppich sondern krabbelt durch die Wiese, in den Sand und auf dem Pflaster rum. Und alle 40 Sekunden auf seinen Teppich ziehen halt ich für blöd!
Die Kinder können einen harten Boden ab und so kalt wird es schon nicht sein, ihr wohnt ja sicherlich nicht im Keller. Also einfach Krabbeln lassen und wenn das Kind nach 5 Minuten immer noch auf den Fliesen liegt, einfach wo anderes hinlegen und weiter krabbeln lassen

Antwort
von elismana, 19

Eine Unterlage brauchst du nicht.

Meine Tochter z.B. war immer sehr gefrustet, wenn sie nicht vorwärts kam, weil die blöde Unterlage immer mitrutschte. 

Das andere Ding ist, dass wenn sie anfängt sich hinzustellen, kann sie mit der Unterlage unter den Füßen sehr schnell wegrutschen und sich böse wehtun - da nutzen dann auch Stoppersocken nicht. 

Außerdem kann man Spuckflecken von Laminat besser entfernen, als von einer Stoffunterlage o.ä. 

Antwort
von beangato, 14

Wenn sie schon anfängt, zu krabbeln, braucht Ihr keine Unterlage mehr. Die braucht man nur, wenn Kinder noch ruhig daliegen.

Einen Laufstall halte ich für sehr sinnvoll. Da sind Kinder sicher untergebracht, wenn Mama mal den Raum verlassen muss. Da können sie gern auch mal einschlafen.

Ich hatte das bei  allen meinen 3 Kindern.

Antwort
von Kugelflitz, 19

Wir hatten sowas nicht und haben ebenfalls Laminat. Die Kinder krabbeln ohnehin dahin wo sie wollen, so ein Laufstall macht nur unzufrieden und eine Decke hält sie nicht auf.

Antwort
von azmd108, 27

Hallo, wir benutzen diese Unterlagen und sind sehr zufrieden. Das sind im Prinzip isolierende Schaumstoffmatten. In Puzzleform.

Es ist nur darauf zu achten, dass die Puzzle der unterschiedlichen Preiskategorien nicht kombinierbar sind, also bei einem Anbieter bleiben;)

Beispielbild:

http://babyjoe.data.continum.net/pictures//master/product/1/playshoes-puzzlematt...

Gibt es bei Amazon oder Spielemaxx

Antwort
von Allyluna, 18

Wenn Du nicht vorhast, die ganze Wohnung damit auszulegen, kannst Du auf eine Unterlage getrost verzichten. Wenn sie einmal mobil sind, lassen sie sich durch NICHTS aufhalten - schon gar nicht von vermeintlich harten Böden. Das juckt die Kids nicht die Bohne.

Die schon genannten Puzzlematten hatten wir zwar auch - aber die waren letztendlich nicht viel mehr als eine Unterlage für Mama oder Papa, damit die bequemer auf dem Boden mit dem Kind spielen konnten. ;-)

Antwort
von Roebdc, 30

 Gar keine Unterlage sie lernt zu krabbeln sowie der Untergrund ist  wir hatten zwei kleine Kinder und Parkett und beide sind super groß geworden 

Antwort
von mausiii1910, 7

hey, wir benutzen auch diese puzzelmatten, da wir auch laminat boden haben und unter uns der keller ist, da ist der boden ziemlich kalt.
einen laufstall zu kaufen finde ich jetzt viel zu spät.das kind möchte sich bewegen und wird dann quasi eingesperrt.das macht doch keinen sinn.sicher die steckdosen und alle gefährlichen stellen dann wird schon alles gut gehen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten