Frage von CookieAnni, 39

Welche kosten kommen ab sofortauf mich zu?

Hallo, Ich ziehe bald von zuhause aus weil ich die Ausbildung fertig habe und für den Jib halt wegziehen muss. Bis jetzt wurde mir alles gezahlt weil ich eben kein Geld verdient habe. Und nun frag ich mich was denn jetzt alles auf mich zu kommt. Welche versicherungen? Was alles für die wohnung? Auto? Was kommt alles auf mich zu? Sagt einfach alles was euch einfällt. Und habt ihr Tipps?

Antwort
von Fortuna1234, 8

Hi,

also ich hab nach dem Studium auch in meine erste eigene Wohnung gezogen und lebe dort seit 9 Monaten. Da ich nicht viel Geld auf Rerserve hatte, habe ich das alles sehr minimalistisch gemacht.

Ich verdiene jetzt zwar sehr gut, aber hab auch noch Studienschulden, die ich gerade tilge.

Wohnung gefunden, vieles von Vormieter übernommen (Küche, Waschmaschine, Tische, Stühle etc. ) für eine kleiner Abschlagszahlung. Ist zwar nicht mein Stil, aber dafür war es günstig. Da sind noch die alten Lampen drin und sogar die alten Vorhänge. Das war mir auch wichtig, da ich mit eine eigene Anschaffung nicht hätte leisten können.

Fürs Bett hab ich am meisten Geld ausgegeben (ca. 500€) und ein Sofa für 250€. Das wars eigentlich. Teller, Besteck und solche Dinge hab ich mir altes Zeug von Freunden oder Familie mitgenommen.

Versicherung hatte ich immer eine Haftpflichtversicherung und dann eine Unfallversichung. Hausrat brauch ich nicht, da ich keine großartigen Wertgegenstände habe.

Ein Auto hab ich mir nicht geholt, da ich mir das nicht hätte leisten können. Dafür hab ich mir ein Rad bei Ebay Kleinanzeigen geholt.

Am Anfang braucht man das meiste Geld. Kaution, ggf. Doppeltmiete, Möbel, wichtige Kleinigkeiten (Bügeleisen, Bügelbrett, Wäscheständer, ggf. Lampen, Putzzeug etc). Anschlussgebühr für Telefon und Internet etc.

Die Kleinigkeiten sind die, die man ignoriert aber die in Summe am meisten kosten.

Man muss nicht übertreiben und die erste Wohnung komplett supergeil einrichten. Das kann man später immernoch machen, wenn du dir genug Geld auf die Seite gelegt hast, dass solche Anschaffungen nicht weh tun.

Ich kenne Leute, die haben sich eine Küche für 2500€ geholt, die aber weder großartig kochen noch das Geld dafür hatten. Wenn man so anfängt, verschuldet man sich gleich zu Beginn. Das braucht man alles nicht.

Am wichtigsten ist das Bett. Schlafen musst du. Selbst ohne Küche kann man einige Zeit gut leben, ohne Bett auf keinen Fall. Deswegen solltest du da nicht sparen.

Antwort
von Alterhaudegen75, 16

Willkommen in der schönen neuen Welt.

Im Gegensatz zu einem wohl behüteten Elternhaus mit komplett Service, hast du alles selbst an der Backe.

Neben der Miete für die Wohnung hast du Kosten für Strom, Gas, Versicherungen, evtl. TVAnbieter .

Aus dem Mietvertrag kannst du entnehmen ob du dein Kabelfernsehen selbst bezahlen mußt. An Versicherungen brauchst oder solltest du eine Hausratversicherung und eine Haftpflichtversicherung haben. Besser ist da. Vielleicht Stellplatzkosten wenn du ein Auto hast. Die Versicherung für das Auto kostet natürlich auch. Ferner zahlst du einmal im Kfz Steuer.

Empfehlen würde ich das du dir einen Ordner anlegst worin alles enthalten ist, und wo du alles auf einem Blick hast. Für die ganzen Kosten und Gebühren die von deinem Konto abgehen kannst du allen eine Einzugsgenehmigung erteilen. Alles wird dann je nach Fälligkeit von allen vom Konto abgebucht. 

Da das alles ziemlich neu für dich ist, solltest du dir jemanden an die Hand nehmen der Erfahrung hat. Dein Vater zum Beispiel.

Antwort
von XC600, 5

warum besprichst du das nicht alles mit deinen Eltern ? sie haben dich bis jetzt versorgt und können dir sicher auch sagen was du alles benötigst wenn du dann alleine wohnst ....

Antwort
von leira, 22

Hallo!

Für die Wohnung Miete und Kaution, ggf. Maklerkosten?

Du musst vermutlich Einrichtungsgegenstände etc. kaufen.

vielleicht Internet-/Telefonanschluss

Wegen der Vesicherungen frag am besten deine Eltern (die haben bisher sicher für dich das alles geregelt?!)

Tipp: Um eine Übersicht über deine Ausgaben zu bekommen, schreib dir alles übersichtlich auf. Einmal die monatlichen Kosten, vermutlich alles, was dann von deinem Konto abgebucht wird. Und dann auch alles, was du so ausgibst (Einkauf, Klamotten, Eis ;-) ) Dann kannst du nach einiger Zeit schon sehr gut einschätzen, wie du mit deinem Geld so hinkommst und ob es irgendwo Potenzial zum Sparen gibt, falls nötig.

Antwort
von lanlan0000, 16

Miete, Kaution, Möbel, Haftpflicht,-Hausratversicherung, Strom, Lebensmittel, Sprit, autoversicherung, Kfz steuer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten