Frage von jakup3452, 40

Welche Kosten fallen bei einem Firmenwagen, bei privater Nutzung, auf einen zu?

Hallo, meine Freundin ist seit neun Jahren Artzhelferin im selben Unternehmen. Sie hat sich statt einer Lohnerhöhung für einen Firmenwagen entschieden. Sie nutzt es ausschliesslich privat. Sie zahlt die Leasingrate, Versicherung läuft über Ihren Namen, Tankgeld zahlt sie selbst und sogar die Steuern hat sie bezhalt. Jetzt zu meiner Frage: Muss sie alle Kosten selber tragen? Und wenn sie alles zahlt, kann sie alles von der Steuer absetzen? Ausserdem habe ich von einer 0,03% Regelung gelesen, das selbst wenn sie beipielsweise im Mutterschaftsurlaub ist, sie das Fahrzeug behalten darf. Wäre es nicht sinnvoller wenn sie das Fahrzeug auf sich selbst übernehmen würde, für Arbeitgeber und Nehmer?

Antwort
von diroda, 26

Warum ist es ein Firmenwagen wenn sie alles bezahlt? Der Wagen gehört der Leasing-Bank. Die Firma setzt die Leasingraten von der Steuer ab? Für Privatpersonen lohnt sich Leasing nicht, da lauern viele finanzielle Fallen. Besser finanzieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community