Frage von miezeparadies, 48

Welche Kosten fallen an, wenn ich mir bei der Bank ein Konto zum Überweisen einrichte?

Welche Kosten fallen an, wenn ich mir bei der Bank ein Konto zum Überweisen einrichte?

Ich habe bisher nur ein einfaches Konto, auf dem ich mein z. B. zum Geburtstag geschenkt bekommenes Geld einzahlen. Da ich gerne über das Internet z. B. bei Amazon bestelle, würde ich mir gerne ein Konto einrichten, vom dem man auch Überweisungen tätigen kann. Da ich erst 19 bin, noch zur Schule gehe und kein eigenes Einkommen habe, meint mein Mama, es wäre unnötig, so etwas einzurichten. Es würden nur Kosten auf mich zukommen. Wie viel würde es kosten, wenn ich mir so ein Konto zum Überweisen einrichten lasse? Stimmt das wirklich, dass es nicht sinnvoll ist, solange ich kein eigenes Einkommen habe, da die Kosten sonst so hoch wären?

Vielen Dank!

Antwort
von DerHans, 21

Wenn du Überweisungen von dem Konto tätigen willst, müsste ja erst mal Geld eingehen. 

Denkst du die Bank leiht dir das, bis du irgendwann mal zahlen kannst?

Kommentar von miezeparadies ,

Nur weil ich 19 bin, auf das Gymnasium gehe und noch kein Einkommen habe, heißt das ja nicht, ich würde keinen einzigen Cent besitzen?!  

Ich habe bisher nur einen Sparbrief mit circa 7000 € von Geschenken zu Geb. / Weihnachten / Taschengeld....

Antwort
von DieKatzeMitHut, 34

Du solltest dich direkt bei der Bank informieren - je nach Geldinstitut und Konditionen ist es gut möglich, dass überhaupt keine Kosten auf dich zukommen.

Antwort
von Rolf42, 10

Was du suchst, ist ein Girokonto, und das gibt es für Schüler, Auszubildende und Studenten bei vielen Banken kostenlos.

Antwort
von Joschi2591, 19

Deine Mutter hat unrecht.

Es gibt kostenlose Konten für 19jährige Schüler.

Geh auf die Suche bei verschiedenen Banken bzw. online.

Online findest Du kostenlose Konten z. B. bei der ING-DiBa. Es gibt aber auch noch viele andere online Banken.

Außerdem bist Du mit 19 erwachsen und solltest Dich unabhängig vom Elternhaus machen und Deine eigenen Erfahrungen sammeln.

Kommentar von miezeparadies ,

Natürlich, aber ich ich nehme gerne persönliche Lebenserfahrung meiner Eltern mit auf den Weg!

Kommentar von Joschi2591 ,

Und das ist auch gut so.

Nur, wie hier, irren Deine Eltern bzw. Deine Mutter. Und auf solche Lebenserfahrung solltest Du nicht bauen, sondern auf Deine eigene.

Antwort
von hauseltr, 12

Was verstehst du unter "einfaches" Konto?

Meinst du ein Sparbuch/Sparkonto?

Von jedem Girokonto kannst du Überweisungen tätigen!

Schülerkonten:

http://www.konto.com/girokonto/schueler.html

Antwort
von baerenstark, 21

Das stimmt nicht. Es gibt viele Banken die gerade Jugendliche mit besonders günstigen Koditionen locken, um sie dann später beim Einstieg ins Berufsleben bereits als Kunden zu haben. Schau' im Internet. Sparkassen und Volksbanken würde ich aber meiden - das kommt meist teuer.

Antwort
von Doktorfruehling, 21

Viele Banken verlangen kontogebuehren wenn kein oder ein zu niedriger monatlicher regelmaessig Eingang Erfolg. Sozusagen ein Lohnkonto. Es gibt aber auch komplett kostenlose Konten. Einfach googlen. Beachte bitte, dass Ueberweisungen kostenfrei bleiben. Da gibt's bei einigen Banken auch nur ein Kontingent im Monat was frei ist

Kommentar von miezeparadies ,

Ich habe dazu leider nichts gefunden bei Google. Wo wären Konten völlig kostenlos?

Kommentar von Joschi2591 ,

mit 19 solltest Du in der Lage sein, die selber herauszufinden; das Leben ist kein Ponyhof, wo einem immer alles vorgekaut wird.

Kommentar von Doktorfruehling ,

sparda, Postbank

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community