Frage von WildeBanane, 47

Welche Kosmetikmarken machen keine Tierversuche ?

Hi, ich mag Tiere total gerne und habe heute einen Artikel gelesen, dass total viele bekannte Kosmetikhersteller Tierversuche machen und das will ich ab jetzt nicht mehr unterstützen. Das blöde ist nur, dass es total unübersichtlich ist welche Marke was macht und im Internet hat mich alles ein bisschen verwirrt und ich blicke jetzt überhaupt nicht mehr durch. Ich kaufe meine Kosmetik hauptsächlich bei DM, Rossmann & Müller und will das möglichst auch beibehalten. Marken die ich besitze sind: - Maybelline - Manhattan - Essence - Catrice - Astor - P2 - EOS - Rival de Loop - Make-Up Revolution - The Body Shop - Balea - Tiraclemoon - Ebelin Wisst ihr zufällig welche Kosmetik keine Tierversuche macht und trotzdem nicht zu teuer ist ? Wie sieht es mit den oben genannten Marken aus ? Mit Alverde und Alterra kann ich nicht wirklich was anfangen, da sind für mich als Weißhaupt die Farben bei BB-Creme, Concealer usw. viel zu dunkel. Und soll ich dann die Artikel von Firmen, die Tierversuche machen wegwerfen oder aufbrauchen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pangaea, 30

Wisst ihr zufällig welche Kosmetik keine Tierversuche macht

Ja, das weiß ich: Alle. Dein Artikel hat, entweder bewusst oder unbewusst, die Unwahrheit geschrieben.

Tierversuche für Kosmetika sind nämlich in der gesamten EU schon seit vielen Jahren verboten. Tierversuche für neue Inhaltsstoffe sind ebenfalls verboten, und der Verkauf von Kosmetika, die (oder deren Inhaltsstoffe) außerhalb der EU am Tier getestet wurden, ist ebenfalls verboten.

Schau hier: http://ec.europa.eu/growth/sectors/cosmetics/animal-testing/

Mit anderen Worten: Du kannst in der gesamten EU schon seit Jahren nicht ein einziges Produkt mehr kaufen, das am Tier getestet wurde. All die Produkte, die du dir überlegst wegzuwerfen, sind tierversuchsfrei.

Achtung: Langbewährte alte Inhaltsstoffe wie Glycerin, das seit Jahrzehnten in Kosmetik eingesetzt wird, wurden früher an Tieren getestet. Das war Vorschrift. Diese Inhaltsstoffe werden nach wie vor verwendet, denn es wäre sinnlos, gute Inhaltsstoffe zu verbieten, nur weil sie 1958 mal am Tier getestet wurden.

Kommentar von WildeBanane ,

Vielen Dank für deine Antwort! Genau das hat mich verwirrt, da ich zum einen von diesem Gesetz gelesen habe und zum anderen von irgendwelchen PETA Listen, auf denen keine der 'normalen' Marken draufsteht. Wenn es früher mal an Tieren  getestet wurde ist das zwar doof, aber jetzt kommt ja dadurch kein Tier mehr zu Schaden und es wäre auch unsinnig solche Rohstoffe nicht mehr zu verwenden.

Kommentar von Pangaea ,

Und ich danke für das Sternchen!

Antwort
von Existentiell, 30

Lush macht beispielsweise keine Tierversuche und hat viele Produkte im Sortiment, die vegan sind. Auch Balea sagt, dass sie ohne Tierversuche auskommen.

Von allen "bekannten" und "großen" Marken á la:

Bebe, Max Factor, L'oréal, Schwarzkopf, etc - Solltest du diesbezüglich die Finger lassen. Diese Testen fast alle an Tieren.

Nachfolgend ein Link, in dem Marken aufgezählt werden, die Tests an Tieren durchführen:

http://www.wir-fuer-tiere.org/liste-tierversuche/

Und ein Link, in dem Unternehmen aufgelistet sind, die keine Tierversuche durchführen:

http://kosmetik.peta.de/deutschland


Kommentar von Pangaea ,

Die von dir verlinkten Seiten ignorieren (absichtlich, aus Gründen der Propaganda?) die Gesetzeslage.

Tatsache ist: Tierversuche für Kosmetika und ihre Inhaltsstoffe sind in der gesamten EU schon seit Jahren verboten. Für alle Hersteller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community