Frage von Time12, 71

Welche Kopfhörer eignen sich besser für Studioaufnahmen (Gesang, akustische Instrumente)?

Und zwar stehen bei mir 2 Kopfhörer zur Auswahl einmal der AKG K-271 MKII Kopfhörer und zum anderen der Marshall Monitor Black Kopfhörer. Beide im Preisbereich 120-140 €.

Mir persönlich gefällt erstmal rein optisch der von Marshall besser. Allerdings wurde dieser in die "Hi Fi Kopfhörer" Kategorie gemacht und nicht in die Studiokopfhörer. Was genau heißt das und welchen Unterschied macht es?

Ich brauche die Kopfhörer für Studioaufnahmen im Gesangsbereich und teilweise Instrumenten Aufnahmen mit einer Elektroakustischen Westerngitarre, einem Keyboard, einer Violine etc.

Welcher von beiden eignet sich für meine Zwecke besser?

Wär dankbar für jede Hilfe!

Antwort
von hoermirzu, 30

Ich verwende seit Jahren nur AKG Kopfhörer, habe da noch ältere Modelle des 240, der hängt auch in vielen anderen Studios rund um die Welt; der aktuelle 240, so sehr ich den Mini-XLR-Stecker mag, ist etwas zu basslastig. Für Aufnahmen im Freien, verwende ich K44 oder K77 wegen ihrer Robustheit. 

Antwort
von PeterP58, 46

Lange Rede, kurzer Sinn: AKG!

Seit Jahren Fan davon und viele ausprobiert. OK - Marhsall nicht... aber AKG finde ich großartig!

Allerdings 140€-Bereich natürlich noch etwas ... hm, nochmal 100€ drauflegen möglich?!

Antwort
von GinoSaurusRex, 20

Die AKG sind wirklich optimal! Ich hab die K619 für etwa 110€ geholt und sie haben einen sehr feinen Klang! Für sowas finde ich die wirklich gut geeignet, sie schotten auch gut von Aussengeräuschen ab :-)
Kauf dir bloß keine Beats, die haben nen Klang wie 5€ Kopfhörer aus der Grabbelkiste xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community