Frage von NLUngureanu, 30

Welche Konsequenzen gibt es, wenn man bei der Wohnungsmiete Personen weglässt?

Hey, ihr Süßen.

Bestimmt wisst ihr, dass es in Bayern momentan schlecht ist, eine Wohnung zu finden. Inzwischen werden manche Markler bestochen, oder es wird gelogen, bis die Balken sich biegen. Aber ab wann kann man mit Konsequenzen rechnen?

Mal ein Beispiel. Eine fünfköpfige Familie sucht dringend eine Wohnung. Die meisten Absagen erhielten sie aufgrund der Personenzahl, die für eine drei- oder zwei-Zimmer-Wohnung zu viel war. Jetzt hat der Vater in ein paar Tage eine Besichtung einer Zwei-Zimmer-Wohnung. Er möchte sagen, dass er die Wohnung alleine mietet, obwohl er ja eine Familie hat.

Muss er dafür Strafe zahlen, oder sogar ins Gefängnis, wenn rauskommt, dass nicht nur er sondern auch seine Familie in der Wohnung lebt?

Bin gespannt auf eure Antworten

XO Nalla

Antwort
von anitari, 10

Strafe zahlen oder Gefängnis nicht, denn mit mehr Personen einziehen als angegeben ist keine Straftat.

Aber der Vater + Familie wird schneller wieder auf der Straße sitzen als er denkt.

Der Vermieter wird den Vertrag wegen Falschangabe der einziehenden Personenzahl anfechten.

Zudem hätten alle meldepflichtigen Personen der Familie ein Problem bei der Ummeldung des Wohnsitzes.

Dazu benötigen sie nämlich die Wohnungsgeberbestätigung. Die stellt i. d. R. der Vermieter bei Einzug/Mietbeginn aus.

Antwort
von Seeteufel, 15

Strafe eher nicht. Es ist aber ein Grund zur fristlosen Kündigung.

Dann ist nicht nur das Geld für dem Umzug futsch. Die Familie steht auch auf der Straße.

Wenn die Kinder noch nicht volljährig sind, können sie sogar, über das Jugenamt, in ein Heim oder zu Pflegeeltern kommen.

Antwort
von ErsterSchnee, 19

Weder noch. Er fliegt nur einfach raus. 

Antwort
von Line312, 13

Fristlose Kündigung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten