Frage von sanubis, 46

Welche Kompaktkamera bis max 1200 € liefert die beste Bildqualität?

Hallo liebe Community,

Ich möchte mir nach vielen Jahren in denen ich nur mit einer digitalen Spiegelreflex von Sony mit einem Vollformatssensor fotografiert habe wieder eine Komaktkamera kaufen, da ( ihr kennt dieses Problem sicherlich ) man einfach nicht immer und überall die dicke tasche mit der Spiegelreflex mitschleppen möchte. Ein kleiner Abendspaziergang im Frühling und plötzlich stößt man auf ein Motiv, was das herz eines jeden Hobby oder Amateuer Fotografen höher schlagen läßt, Ein uralter Baum, auf der gerade vom letzten tageslicht beschienenen Südwestseite voll mit saftigem Moos bewachsen, unten zwischen den knorrigen Wurzeln eine Vielzahl farbiger Pilze. Ach, was ein herrlicher Motiv und schönes Symbol für das Erwachen des Frühlings. Hätte ich nun doch bloß eine Kamera ( smartphone lasse ich jetzt mal außen vor, das ist keine echte Fotografie ) dabei....

Also durchsurfe ich nun seit Tagen das netz, lese Testberichte, Kundenrezensionen und so weiter und so fort. Was hier hoch gelobt und Testsieger wird, schneidet anderswo gerademal mittelmäßig ab. Man weiß einfach nicht mehr wem man glauben oder vertrauen darf, es ist ja wohl ein offenes Geheimnis, dass jede Plattform ihre bevorzugte Marke hat und somit ist Objektivität nur bedingt vorhanden. Bei den User Bewertungen weiß man auch nicht, welche sind echt, welche vielleicht gekauft um entweder andere anzulocken oder abzuschrecken...

So, langes Vorgeplänkel, sorry dafür, aber ich wollte euch einen kleinen Eindruck von mir und meinem Anliegen verschaffen.

Ich suche nun also eine Kompaktkamera, welche vor allem eines leisten soll: So nahe wie möglich an der Bildqualität meiner Vollformatkamera bleiben. Ich bin kein Profi, kenn mich aber ein bisschen aus. Eine Komaktkamera mit Vollformatsensor gibt es jedenfalls laut Fotofachmarkt nicht, am nächsten dran ist wohl was die Größe des Bildsensors betrifft die neue Kompakte High End von Fuji, soll ca 85% der Größe vom Vollformat haben, aber da hört es auch auf. Der freundliche Bertater im Fachmarkt meinte dann auch direkt, dass diese Fuji zwar den größen Sensor aller Kompaktkameras hat, aber er dennoch der Ansicht sei, dass andere Kompakte im Endeffekt die bessere Bildqualität abliefern. Sensorgröße ist wohl ein wichtiger aber nicht der einzige Faktor. Vielleicht kommt die berechtigte Frage auf, was ich denn knipsen möchte da sich dahingehend auch eure Empfehlungen richten: Ich fotografiere viel in der Natur, sowohl Panorama/Aussicht als auch auf kurze Distanz ( 1-2 Meter ), Makro nutze ich eigentlich nie. Personen ebenfalls häufig und viel im Zwielicht, in der Dämmerung, Morgen und Abendstunden, hier hat mich die Qualität meiner ansonsten eher schlichten Smartphone kamera überrascht, da diese einen HDR Modi bietet, was meine Spiegelreflex aufgrund des Alters ( 9 Jahre ) noch nicht kann. Blitzlicht verwende ich fast nie.

Preislich ist bei um die 1000 € einfach Schluß,welche also würdet ihr empfehlen ?

Gruß

Antwort
von erik456, 25

Hallo Sanubis,

ich kann dir leider bezüglich deiner Anfrage nicht helfen, aber ich kenne dein Problem mit den unterschiedlichen Infromationen. Ich habe letztens meine neues DSLR auf Grund einer Bestenliste auf dieproduktsuche.de gemacht. Die bewerten neben Testberichten und Kundenbewertungen auch Empfehlungen in Fachforen. Und gerade diese Empfehlungen fand ich sehr hilfreich. Für dich kommen wahrscheinlich Systemkameras in Frage: http://www.dieproduktsuche.de/query/popular/Systemkamera

Hilft dir das weiter?

LG
Erik

Antwort
von Airbus380, 43

Die Geschichte um die 85% und Fuji ist Quark. Fuji verwendet in seinen Kameras hoechstens APS-C Sensoren. Die gibt es als Edelkompakte mit Festbrennweite und als Systemkamera.

Eine Alternative waere noch die Ricoh GRII. Die hat auch einen 15MP APS-C Sensor und ein sehr gutes Objektiv.

Schließlich gibt es noch Sigma mit allerdings eingeschraenkter Lowlighttauglichkeit und Olympus mit FT-Sensor. 

Antwort
von zonkie, 38

Das kompakteste das mir einfällt und Vollformat hat wäre die Sony R1 .. leider aber deutlich über deinem Budget.

Um eventuell bei Sony zu bleiben kannst du dir mal die Sony RX100 IV ansehen. Die Bilduqalität ist laut Tests beeindruckend und mit rund 1.000€ wäre sie auch noch im Budget. Leider ist sie mir als Backupcam zu teuer als das ich sie selbst testen konnte aber man findet ja vieles dazu im Netz :) eventuell kannst du dich mit der anfreunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community