Frage von lissy963, 47

Welche Kommasetzung ist korrekt?

1.) Eine neue Routine lässt sich nicht, innerhalb von wenigen Wochen etablieren.

Oder:

2.) Eine neue Routine lässt sich nicht, innerhalb von wenigen Wochen, etablieren.

Oder:

3.) Eine neue Routine, lässt sich nicht innerhalb von wenigen Wochen, etablieren.

Oder vielleicht sogar:

4.) Eine neue Routine, lässt sich nicht, innerhalb von wenigen Wochen, etablieren.

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für Grammatik, Rechtschreibung, deutsch, 5

Der Satz ist komplett ohne Kommas korrekt.

Korrekt wäre jedoch auch:

Eine neue Routine lässt sich nicht, innerhalb von wenigen Wochen (bzw. besser: innerhalb weniger Wochen), etablieren. Wie sinnvoll ein solcher Einschub ist, sei dahingestellt, aber MÖGLICH ist es meines Erachtens. Die Bedeutung ist natürlich eine andere.

Antwort
von priesterlein, 33

Gar keine, alle falsch. Das "von wenigen Wochen" ist zudem eine ganz üble Ausdrucksweise: "Innerhalb weniger Wochen"

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 12

Leider bringt deine Abstimmung nichts, da du den korrekten Satz = ohne jegliches Komma! - nicht mit aufgelistet hast.

Und noch dies: s. @priesterlein:
innerhalb weniger Wochen

Antwort
von AMDFX8320, 38

Keine, der Satz geht ohne Komma

Antwort
von schilleralina, 28

Komplett ohne Komma!

Antwort
von hydrahydra, 22

Nichts davon, da gehört nirgends ein Komma hin.

Und warum man Grammatikfragen zur Abstimmung gibt, ist mir auch schleierhaft...

Kommentar von latricolore ,

Jo! :-)

Antwort
von Keana, 24

Ich sage auch, dass da keine Kommas hineingehören.

Antwort
von LustgurkeV2, 29

In diesem Satz brauch kein Komma rein.

Kommentar von latricolore ,

Aber dafür brauchst du eine ordentliche Wiederholung der deutschen Grammatik.

Kommentar von LustgurkeV2 ,

Nun schlag mal keine Wellen.

Kommentar von latricolore ,

Die schlägst du - nicht ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community