Frage von Mbartho, 37

Welche Klüfte existieren zwischen unserem Verständnis der Schrift und der Absicht des ursprünglichen Autors?

Also bisher konnte ich vier benennen: 1. Sprache/Literatur 2. Kultur, Sitten, Bräuche 3. Geographie 4. Geschichte

Es soll aber noch min. zwei weitere geben... Wer kann mir helfen? :)

Antwort
von Samika68, 29

Meinst Du generelle Klüfte?

Perönliches Empfinden und Intellekt vielleicht...

Kommentar von thetee99 ,

und eigene (Lebens-)erfahrung.

Kommentar von Mbartho ,

Ja persönliche Erfahrung klingt gut!

Kommentar von Mbartho ,

Ja, Kluft des Intellekts oder der Bildung könnte es sein..

Antwort
von joergbauer, 15

Wieso Klüfte? Daß es diese von dir benannten Dinge gibt ist korrekt, aber wenn man davon ausgeht (als Christ), daß die Bibel Gottes geoffenbartes Wort ist (entstanden in 1600 Jahren von gut 40 Schreibern verfasst), dann gibt es da nur zeitliche und räumliche Unterschiede, aber geistlich gibt es da keine Begrenzungen und Trennungen, denn es ist ja immer nur der eine Gott, der mit den Menschen über alle Jahrhunderte und Jahrtausende hinweg kommunizierte und mit ihnen war. Unterschiede gibt es dann eben noch zwischen dem Alten und dem Neuen Testament (Gesetz und Gnade).

Kommentar von OlliBjoern ,

Die Schwierigkeit liegt darin, dass die Absichten der ursprünglichen Autoren (Plural) (die auch zu verschiedenen Zeiten lebten, und auch kulturell unterschiedlich untereinander waren) nicht wirklich bekannt sind. Wir interpretieren natürlich oft Absichten hinein, ohne sie genau kennen zu können. Diese Interpretationen halten wir für die Absichten der Autoren. 

Kommentar von joergbauer ,

Wenn man die Bibel studiert und mittels Gottes Geist damit sich beschäftigt, ergibt sehr wohl alles einen Sinn und man versteht es.

Antwort
von telemann2000, 14

Mir fällt momentan nur noch eine weitere Kluft ein. Die Eisegese. Eine bewusste Falschauslegung des Textes um damit eigene Vorstellungen zu stützen.

Antwort
von nowka20, 6

das schauende bewußtsein

Kommentar von Mbartho ,

Sehr kryptisch :)

Kommentar von nowka20 ,

für dich: ja

für anhänger der geisteswissenschaft: nein

Antwort
von Falbe, 8

Die Kluft ist riesengroß, denn es ist der Unterschied zwischen unserem kleinen Ameisengehirn gegenüber dem unfassbar großen Gott . ER gab uns die Bibel . Mit Hilfe von Gottes Heiligen Geist können wir mehr und mehr von den Absichten dieses ursprünglichen Autors verstehen . Jedem der aufrichtig sucht  läßt Gott diesen Geist zukommen und so wird die Schrift verständlich . 

Die Kluft wird überbrückt und wir dürfen wahre Schätze heben und unser Leben wird davon berührt .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community