Frage von Silberlilie, 58

Welche Klartraum Technik verwendet ihr meistens und was träumt ihr immer in euren Luziden träumen?

Ich bin seit 2 Wochen ein erfolgreicher Klarträumer (ca 3 Mal die Woche), verwende aber immer nur die selbe Technik: Am Abend so gut motivieren und Vorbereiten, dass ich dann im Traum schnell Fehler im Kontext bemerke und fast automatisch einen RC mache.

Aber was ist denn eure erfolgreichste Technik? Wäre cool, wenn ihr sie etwas genauer beschreibt, da ich auch mal was anderes ausprobieren möchte.

Was macht ihr alles so um euren Zustand zu vertiefen?

Was macht ihr Tagsüber um euch auf das nächtliche Träumen vorzubereiten (zB Traumtagebuch)?

Habt ihr noch ein paar kleine Tipps und Tricks?

Und zu guter letzt: Was macht ihr immer so in eurem Traum?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Einstein2016, 24

Ich bin auch "Luzider Träumer". Klappt nicht jede Nacht, aber manchmal.

Die Schwierigkeit besteht darin, sich des Klarträumens bewusst zu sein.

Es ist nämlich eigentlich nicht das vordergründig denkende Bewusstsein was träumt. Ist es evtl. sogar die Seele selbst, welche in übergeordneten

Bewusstseinsebenen träumend weilt !? Ich tendiere sogar zum JA !

Schließlich ist es eine ganz andere ungewohnte Art von eigenem "hintergründigem Bewusstsein, was uns sonst in unserer bekannten realen Welt vordergründig denkend eben so NICHT bewusst ist !

Es muss vermutlich eine intuitive "Verbindung/Brücke" zwischen dem Verstand/Gedanken und der SEELE (dem inneren SEIN) geben, welche uns die Bewusstheit des bewusst gewollten Klarträumens ermöglicht. 

Die SEELE im Hintergrund kann uns nämlich (normalerweise) dieses denkende Bewusstsein des Klarträumens eigentlich NICHT subjektiv ermöglichen (Ich bin mir dessen noch nicht im Klaren und arbeite dran).

Ich habe auch gemerkt, wenn man sich während des Träumens einfach nur auf NICHTS konzentriert, den Klartraum (diese Klarheit ist manchmal wirklich verblüffend !) so "am Leben" erhält bzw. verlängern kann. Wenn er plötzlich zu schwinden scheint - schnell wieder gegenwärtig direkt konzentrieren auf NICHTS und dann kommt er wieder. Ist immer wieder höchst interessant ! Viel Schokolade vorm Einschlafen kann durchaus helfen, weil es Serotonin produziert, welches nachts zu Melatonin in der wichtigen Zirbeldrüse (Hirnanhangdrüse) umgewandelt wird, wodurch auch die tolle Intensität/Qualität des Klarträumens begünstigt wird !

Ich bemerke bei mir ein räumlich etwas eingeschränktes behindertes Sichtfeld beim Klarträumen. In einen Spiegel während Traum bewusst schauen lässt die Augen ganz oder teilweise verschwinden bzw. oft auch unnatürlich erscheinen. Der Anblick wirkt dabei etwas unheimlich verzerrt.

Ich träume oft von phantastischen schönen, bergigen, farbigen absolut klaren Landschaften, tlw. auch mit Meer und steilen Sanddünen, welche ich so vorher garantiert noch nie irgendwo im Leben gesehen habe ! 

Manchmal auch mit fantastisch klaren Blau- oder Violett-Farbtönen.Das oft auffallende mystische Dämmerlicht wirkt dabei sehr faszinierend !

Ich möchte mich oftmals gar nicht mehr davon wieder trennen.

Würde mich über Euer interessantes Feedback freuen. Danke !

Kommentar von Silberlilie ,

Also das mit der Seele war echt interessant und klingt für mich sogar warscheinlich^^ ich werde deine Technik mal versuchen!

Antwort
von anonymo300, 23

Hey du also das hier ist keine Antwort auf deine Frage aber vielleicht könntest du mir weiterhelfen und zwar möchte ich auch Klarträumen aber ich verstehe nicht wie. Ich hab gelesen das man im Traum erkennen muss dass es ein Traum ist ABER wie zum Teufel kann ich das denn machen?

Kommentar von Silberlilie ,

Reality Checks...Google mal^^ Oder auf Klartraum Wiki, da gibt es alle Techniken☺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community