Frage von jovetodimama, 64

Welche Kartoffelpresse empfehlt ihr?

Ich suche eine Kartoffelpresse (nur für Kartoffelpüree, nicht für Spätzle oder Spaghetti-Eis), die effektiv in der Bedienung, haltbar und leicht zu reinigen ist.

Antwort
von wiesele27, 11

die beste (spezielle) Presse für Kartoffeln ist aus Metall. Im Prinzip wie eine Spätzlepresse nur ist die Einfüllöffnung viereckig und läuft nach unten spitzig zu. Sieht von der Seite aus wie ein Dreieck.

Da werden die Kartoffeln ohne "Bröckele" durchgepresst. Im Moment weiß ich nicht wo man diese kaufen kann. Meine ist schon über 40 Jahre alt und funktioniert noch einwandfrei. Es gibt sie aber noch, habe vor einige Zeit mal eine in einem Katalog gesehen. Falls ich sie wieder entdecke sage ich dir Bescheid.  

Kommentar von jovetodimama ,

Danke. Inzwischen habe ich bereits eine Kartoffelpresse (rund, mit Löchern unten) im Internet bestellt.

Antwort
von hoermirzu, 42

Ich mache Pürees aller Art mit dem Mixstab. Die Reinigung ist leichter bei Geräten mit abnehmbarem Messer-Tubus.

Um € 20,- bekommst Du Geräte, an die auch ein Schneebesen, Zwiebelhacker mit passendem Becher passt.

Mein klassischer Stampfer ist nur mehr nostalgisches Deko-Objekt oder für den Fall eines tagelangen Stromausfalls. 

Kommentar von anitari ,

Bei Stromausfall, außer man kocht mit Gas oder hat noch einen Kohleherd, kann man auch keine Kartoffeln kochen;-)

Kommentar von wiesele27 ,

alle Arten von Pürees mit dem Mixstab, das ist OK - einzige Ausnahme ist Kartoffelpüree, das wird gummiartig.  

Kommentar von hoermirzu ,

Mit welcher Milch/Sahne? An den Kartoffeln liegt es selten. Man darf auch nicht "reinhalten" bis der Motor glüht, durch die hohe Drehzahl -mein Braun-Modell hat einen "Low-Knopf"- 

Antwort
von anitari, 39

Den guten alten mechanischen Kartoffelstampfer.

Meiner ist über 30 Jahre alt, effektiv und sehr leicht zu reinigen.

Antwort
von Goodnight, 20

Hab ich noch nie gebraucht. Hast du kein Handrührwerk wie zum Kuchen backen? Schneebesen eistöpseln und rein in die gekochten Kartoffel. Butter und Milch gibst du natürlich direkt dazu.

Ich hab einen Braun Multimix, gibt perfekten Kartoffelstock.

Nie einen Mixstab benutzen, da wird der Kartoffelstock gummig.

Antwort
von Rosswurscht, 15

Ich hab nen Handstampfer. Da bleiben schöne Stückchen im Püree. Geht ruck zuck seit 20 Jahren.

Vom Mixer rate ich ab, damit gibts Batz ...

Antwort
von Mallons, 2

Für einfache Anwendungen kannst du eine für ca. 10-20 Euro nehmen. Man sollte nur darauf achten, dass sie aus Edelstahl ist, damit man sie ohne Probleme in die Spühlmaschine geben kann. Auf http://www.kartoffelpresse24.de kann man sich die besten/meistverkauftesten Kartoffelpressen ansehen.

VG

Antwort
von Kandahar, 40

Ich habe für Kartoffelpüree noch nie eine Presse gebraucht. Das macht man normalerweise mit einem Stampfer. Mit einer Presse hätte man Stückche drin und Püree soll ja eigentlich fein sein.

Kommentar von jovetodimama ,

Und welchen Stampfer - da gibt es ja auch viele - würdest Du mir empfehlen? Und auf was für einer Unterlage oder in was für einer Schüssel stampfst Du die gekochten Kartoffeln? - Danke im Voraus!

Kommentar von anitari ,

Ich stampfe sie direkt im Topf.

Kommentar von Kandahar ,

Ist egal, welche Marke. Hauptsache er ist stabil. Eine spezielle Schüssel braucht man da auch nicht. Ich mache das - wie anitari - direkt im Topf.

Kommentar von wiesele27 ,

bei mir ist es umgekehrt. mit dem Stampfer habe ich noch Stückchen drin und mit der Kartoffelpresse wird es fein- cremig.

Antwort
von kenibora, 23

Wie oft bitte machst Du denn selbst Kartoffelpüree und für wieviel Personen?   Es gibt in Supermärkten schon Pürees welche Du nur anrühren musst.....schmeckst keinen Unterschied zum selbstgemachten!

Kommentar von jovetodimama ,

Ja, würde ich für mich kochen, würde ich es natürlich so machen. Aber mein Mann und mein ältester Sohn bestehen auf "echtem Erdäpfelpüree, wie´s die Oma macht", und weil ich sie liebe, würde ich ihnen den Gefallen gerne tun. - Zweimal in der Woche würde ich es frisch machen, jeweils nur soviel wie ein Erwachsener isst.

Kommentar von kenibora ,

Ja, wenn dem so ist....! Erdäpfel ist doch die Bezeichnung in "Österreich"...?

Kommentar von laraherzchen ,

Also @kenibora ich weiß ja nicht wie du Kartoffelpüree machst aber ich würde niemals den fertigen kaufen. Weil er einfach komplett anders schmeckt als der selbstgemachte bei uns zuhause. Also ich mecker wirklich nicht viel über convenience Food aber bei Kartoffelpüree machen wir uns immer den 'Aufwand' (obwohl der wirklich nicht erheblich ist).

Kommentar von anitari ,

Das fertige Püree, habe ich mal probiert, schmeckt bäh.

Kommentar von jovetodimama ,

Da geht´s wohl jedem anders. Ich persönlich esse das fertige Püree sogar lieber, weil es weicher ist. Meine Tochter schmeckt keinen Unterschied. Meine andere Tochter mag gar keines von beiden. Mein Sohn schmeckt den Unterschied stark und mag nur das echte. Mein Mann will echtes, weil er meint, in dem anderen sind Konservierungsstoffe usw. drin. Meinem anderen Sohn wiederum ist es egal, so lange gute Würstchen dabei sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten