Frage von 7blueberry7, 94

Welche kampfsportart wäre für mich geeignet?

Hallo erstmal ich bin 15 und weiblich und jetzt kommt mir nicht mit frauen selbstverteidigungskurs ich hab mindestens soviel drauf wie ein junge in meinem alter :D. Bitte nichts lahmes wie taekwondo das hatte ich schon. irgendwas wo ich die kicks und schläge(oder würfe) auch zuhause üben kann und wo ich gut meine stärken zeigen kann zb habe ich eine gute körperspannung lerne schnell usw :3. Ich kenne nicht viele kampfsportarten daher wär ich dankbar wenn ihr mir was vorschlagen könntet :) (und bitte mitzuschreiben wofür die kampfsportart hauptsächlich eingesetzt wird, den fitnessgrad und was man da so lernt) Danke im vorraus :D

Antwort
von RipeClown, 40

Mach MMA da du alles lernst. Du lernst wie du einen Stand Kämpfer konterst, du lernst einen Bodenkämpfer auszukontern. Du hast dünne MMA Handschuhe was noch mehr einem Street Fight ähnelt und du machst einfach alles. Kannst du sie dir auch anschauen. Sowohl die Schläge als auch das blocken läuft beim Streetfight gleich ab. Du kannst außerdem mehr Turniere machen sowohl stand, als auch Boden, als auch MMA Turniere und somit mehr Erfahrung sammeln. Außerdem ist es die Revolution der Sportarten. Heißt du wirst damit viel mehr Geld machen können als mit anderen Dingen.

Wie gesagt du kannst alles, du machst alles. Mach also lieber MMA.

Antwort
von FabiolaxD, 29

Hey,

Bin auch weiblich und habe schon mehre kampfsportarten länger trainiert.
Wenn du TKD langweilig fandest dann wäre kickboxen eine Alternative. Viele Kicks, du baust Kondition auf und wirst anstrengende Kämpfe haben. Generelle körperspannung ist immer wichtig und das kannst du auch durch Krafttraining zuhause machen.

Eine Stufe härter ist dann Thai Boxen/ Muay Thai, bei dem auch gekickt wird, bloss dass die tritte härter sind und weniger elegant. Oft wird mit kniestössen und Ellenbogen gearbeitet. Ansonsten werden Hakenschläge eingesetzt. Es ist eine sehr grobe kampfsportart, fand ich. Trainieren könntest du das (genauso wie kickboxen) zuhause am Sack.

Das härteste was du machen könntest wäre MMA ( Mixed Martial arts) , wo der Kampf im Stand mit bodenkampf kombiniert wird. Dort werden gerne Techniken aus dem muay Thai, judo und Brazilian Jiu Jitsu benutzt.
BJJ ist super! Es wird hauptsächlich auf dem Boden gekämpft und man versucht den Gegner mit hebeln/ würgern zur Aufgabe zu zwingen. Körperspannung hilft dir da weiter, denn für den Kampf sollte jeder muskel gekräftigt sein. Neue Techniken und Tricks sollten schnell erlernt werden. Generell wird gesagt, dass beim BJJ der Grössen oder Gewichtsunterschied weniger eine Rolle spielt. Ich hatte auch schon gute Kämpfe gegen 15 kg schwerere Männer. Leider ist BJJ hier in Deutschland nicht sehr weit verbreitet, aber genauso wie MMA ist es im kommen. Ohne einen partner kann man BJJ aber schlecht trainieren. Doch es gibt viele YouTube Tutorials ( such mal nach den "Gracie"-brüdern ). Als prominentes Beispiel einer MMA kämpferin kann ich dir Ronda Rousey nennen. Die kommt aus dem Judo.

In welcher Gegend wohnst du denn? Evtl kann ich da was empfehlen.

LG, Fabiola.

Antwort
von NathanDerWei, 43

Hap-Ki-Do. Der Schwerpunkt liegt auf den Handtechniken (du lernst dich aus verschiedenen Griffen zu befreien), aber auch Tritte und Schläge werden geübt. Der Fitnessaspekt ist glaube ich von Trainer zu Trainer unterschiedlich aber bei uns ist Fitness relativ groß. Die Handtechniken werden linear mit dem Gürtel schwieriger und werden mit anspruchsvolleren Techniken verbunden. Also kann ich nur empfehlen. Es ist natürlich nicht so ultra effektiv wie Krav Maga aber viele effektive Techniken sind dabei.

Kommentar von FabiolaxD ,

ist aber auch nicht mehr Action als taekwondo

Antwort
von AlexChristo, 21

Also ich persönlich könnte dir erstmal gar keinen Tipp geben, weil du nicht schreibst, welches Ziel zu du verfolgst. 

Möchtest du in Bezug auf Selbstverteidigung etwas lernen? Selbstverteidung jedoch umfasst mehr als nur "Hauen und Schlagen".

Möchtest du auf Wettkämpfe gehen?

Wie "hart" möchtest du es denn? Es ist ein großer Unterschied, ob man Breitensport macht, wo man vielleicht mal einen blauen Fleck hat oder aber einen Vollkontakt-Kampfsport machen möchte, wo es dann auch Vollkontakt inclusive Schmerzen gibt.

Weiterhin macht es keinen Sinn, dir etwas zu empfehlen, was nicht in deiner Nähe ist.

Und was bedeutet "zu langweilig"? Lernen tut man nur durch Wiederholungen. Wenn dir Wiederholung zu langweilig ist, dann ist keine Kampfsportart etwas für dich.

Wenn du es näher schaffst, zu beschreiben, was du möchtest, kann ich dir einen vernünftigen Tipp geben.

Ansonsten: Schauen, was in der Nähe ist, Probetrainings mitmachen und dann einfach dort bleiben, wo es dir am besten gefällt.

Antwort
von Shiranam, 28

Schau mal in das Forum Kampfkunstboard. Es gibt so extrem viele Kampfsportarten, die kann man nicht alle beschreiben.

Am Besten, Du googlest, was in deiner näheren Umgebung alles angeboten wird (Kampfsport + Ortsname, wo Du wohnst) oder Kampfkunst + ... und entscheidest dann, welche der Angebote Du genauer googlen willst. Anschließend vereinbare kostenlose Probetrainings.

Was nützt es Dir, wenn ich etwas empfehle, was es bei dir gar nicht gibt?

Antwort
von Christi88, 46

Wenn du's ganz hart haben willst, wie wäre es mit Kick/Thai Boxen? Naja, vielleicht ne Nummer zu hart. Für Frauen finde ich ist Jiu Jitsu auch sehr gut geeignet. Ich selber mache seit 7 Jahren Tae Kwon Do, und ich mag es sehr, aber das fidnest du ja lahm. xD

Kommentar von 7blueberry7 ,

Kickboxen hatt ich schon war zu lw :D 

Kommentar von Christi88 ,

Dann bist du ja hart unterwegs. Aber hier in Deutschland ist eh alles vergleichsweise locker. Wenn du mal nach Japan gehst, und da Karate machst, dann wüsstest du was ich meine. MMA wäre vielleicht auch was für dich. Gibt es aber noch nicht überall, und ist auch gerade dabei sich hier zu etablieren.

Kommentar von DeanV ,

Jiu Jitsu is gut! Kämpft die Cobra aus Österreich oder Krav Maga is auch ziemlich gut...

Antwort
von Fussball17, 11

Wenn ich du wäre würde ich sowas wie kickboxen oder krav maga machen.. Erstmal zu kickboxen, du musst damit klar kommen dass es ein reiner kampfSPORT ist und daher in der Selbstverteidigung nicht grad das beste. Muay thai ist dann eher die härtere Variante bloss dass dort schon noch einige unterschiede gibt und nicht nur wegen den Ellbogen usw... Ich kenne viele Mädchen die mit thaiboxen(muaythai) angefangen haben aber nach einigen monaten aufgehoert haben weil ihr Körper sich ordentlich verändert hat, z.b ihre waden haben sich verformt und sah dann zu männlich aus usw...

Zu krav maga finde ich ist jeder aufgehoben und was Selbstverteidigung angeht sind sie am besten.. also würde ich das an deiner stelle machen, nur musst du bedenken dass es keine Wettkämpfe usw gibt.

Was andere Kampfsporten/Künsten angeht, gibt's viele gute aber die man lange trainieren muss , und ehrlich gesagt finde ich Jiu Jitsu oder Bjj sowieso nicht effektiv dieses ganze boden gewälze da, mach krav maga dort lernst du ganz schnell den gegner kampfunfähig zumachen und nicht minuten lang sich  am boden zu wälzen, was machst du wenn du ein richtigen schlag auf die Murmel bekommst? Diese Jiu jitsu hebel die wo die Leute da den gegner in die Luft rumwerfen bringen null, du muss mal darauf achten die lassen sich alle fliegen... 

Mach MMA oder Krav maga..

Kuck Dir krav maga in Youtube an und entscheide dich.. lg

Kommentar von 7blueberry7 ,

Ich will mich aber nicht nur selbst verteidigen können ^^ verformen sich die waden wirklich O_o?

Kommentar von Fussball17 ,

Also die haben blaue flecken an den Schienbeinen bekommen und dicke muskeln und das sieht ned gut aus als Mädchen :D

Antwort
von Holzfaust, 26

am besten geeignet für eine frau ist krav maga.

außerdem bringt es dir nichts zuhause vor dem spiegel zu üben wenn du es dann falsch lernst und vom trainer zu hören bekommst, dass du das falsch machst. gehe dann lieber öfter zum training.

egal was du machen willst, mach was du willst. es gibt nicht "das beste". alles ist effektiv wenn derjenige der es macht gut genug ist.

Antwort
von beaven, 24

Jiu jitsu ist ganz cool mma oder muay thai und thaiboxen wären so meine favoriten :)

Antwort
von robert012345, 34

Mach kickboxen . Ich dachte am anfang das es ganz einfach sei und so aber so einfach ist es nicht.
MMA wäre auch ne möglichkeit

Antwort
von kwon56, 14

Schau mal unter fight quest.

Antwort
von DeanV, 27

Mma (Viel boxen)
Krav Maga (auf natührliche Reflexe abgesimmt)
Karate (30% Schläge, 70% Tritte)

Kommentar von tannein112 ,

Bei Karate kommt es wohl stark auf die Stilrichtung an.

Kommentar von DeanV ,

Ja ist aber immer ca. so aufgeteilt im Gegensatz zu Taekwondo das ca. 30% Schläge und 70% Kicke beinhaltet

Antwort
von lsroggy8194, 22

Hast du mal von Ju-Jutsu gehört? In dieser Kampfsportart sind so ziemlich alle anderen Kampfkünste vereint, dient zur Selbstverteidigung und ist für jedermann geeignet. Geb dir mal einen Wiki-Link dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ju-Jutsu

LG roggy

Antwort
von TheDoctor13, 19

Wen willst du denn zuhause rumwerfen?

Antwort
von Hairgott, 10

MMA: Mixed Material Arts
  
Capoeira: schau mal auf YouTube, bei Capoeira kämpft man tänzerisch...
  
Boxen
  
Karate
  
jiu-jitsu: eine Form der Samurai
  
Das waren die Arten die ich mag, ohne Waffen.
  
Und die sind mit "Hilfsmitteln":
    
Kendo: Schwertkampfkunst, die Ausbildung erfolgt geistig und Körperlich
  
Ninjutsu: Die Kampfkunst der Ninja, da muss man sich in Geduld üben.
  
Bojutsu: Eine Kunst der alten Japanischen Bauern, die keine Waffen tragen dürften, deswegen nutzen Sie Haushaltsgegenstände.
  
Iaido: Eine Form der Schwert Kunst. Im Mittelpunkt steht aber das Spirituelle Zeug.

Kobudo: eine Mischung aus Japanischen Kampfkünsten. Daraus entstand Karate.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Kommentar von Sharakan ,

Gute Antwort, aber ich glaube, sie hat nach einer Kampfsportart gesucht. Sonst hätte sie ja einfach nach einer Liste mit allen Kampfsportarten googlen können :D

Antwort
von swaeswae, 30

Kickboxen? Oder werd doch ein Ninja und bekämpfe das Böse. Wuhu

Kommentar von 7blueberry7 ,

das war schon immer mein traum ;D

Kommentar von swaeswae ,

Na dann!😂

Kommentar von 7blueberry7 ,

ob du es glaubst oder nicht das war wirklich meint raum ;C

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten