Frage von lovlyqiirl, 78

Welche Kampfsportart ist am schnellsten zu lernen, aber trotzdem effektiv?

Hi Leute, also ich habe das Problem das ich von der Schule aus ein Projekt in bestimmter Zeit machen muss. Ich würde gerne eine Kampfsportart lernenv(auch zur SV), da ich schon länger daran gedacht habe aber nie der passende Zeitpunkt da war. Außerdem möchte ich später mal zur Polizei und da wär sowas auch von Vorteil. Daher die Frage welche Kampfsportart kann ich einigermaßen gut in kurzer Zeit erlernen? Also ich muss sie nicht super gut können, das wär sowieso nicht möglich, aber ich müsste halt bei der Präsentation dieses Projektes schon Fortschritte zeigen können.

Hoffe das mir da jemand helfen kann, habe nämlich bei den vielen Kampfsportarten den Überblick verloren ^^ LG

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 31

Es gibt viele Kampfsportarten, die du lernen könntest. Allen gemein ist, dass du für jede lange und intensiv trainieren musst.

Die bei der Polizei angewandten SV-Techniken (Sicherungs- und Vollzugstechniken) sind in weiten Teilen an das Ju-Jutsu angelehnt. Wing-Tsun wird übrigens ganz offiziell von vielen Polizeien abgelehnt. 

Wenn du für ein Projekt Kampfsport auswählst, würde ich mir nur bestimmte Angriffsformen angehen. Z.B. der Angreifer umklammert dein(e) Handgelenk(e) und du windest dich raus. Hört sich einfach an, ist aber beileibe nicht so einfach.

Bei meinen Kursen fange ich i.d.R. damit an. 

Antwort
von ettchen, 39


… welche Kampfsportart kann ich einigermaßen gut in kurzer Zeit erlernen?

Keine. Mal eben fix einen Kurs absolvieren und dann jeden Kleiderschrank weghauen funktioniert nur in unseriösen Werbungen. In der Realität benötigst du mehrere Jahre Training. Egal, um welchen Kampfsport es sich handelt.

Wenn du später mal zur Polizei möchtest, dann suche am besten jetzt schon Kontakt zu aktiven Polizeibeamten. So kannst du dann auch erfahren, ob es in deinem Bundesland eine von vielen Polizisten genutzte Kampfkunst gibt, die du dann ja zu lernen beginnen kannst. Hier in der Region, in der ich lebe, wäre Avci-Wing-Tsun eine sinnvolle Sache, aber wie gesagt, das ist regional unterschiedlich.

Kommentar von lovlyqiirl ,

Es war auch nicht so gemeint das ich die nur eben kurz für das  Projekt lerne und dann aufhöre, ich möchte dann weiter machen und die vernünftig lernen, aber ich bräuchte halt etwas was ich für mein Projekt zeigen kann, so war das eher gemeint :)

Antwort
von Nightlover70, 19

Für Dich würde sich Krav Maga anbieten.

Antwort
von Kappar, 50

Ich habe 4 Jahre lang MMA (Mixed Martial Arts) und Thaiboxen gemacht , sehr zu empfehlen. Die beiden Kampfsportarten sind nicht direkt auf SV ausgelegt , aber Thaiboxen ist extrem effektiv , da dabei verschiedene Schlag und Tritt - Techniken sowie verschiedene Techniken mit Ellenbogen und Knie angewendet werden. Alternativ fällt mir noch Krav Maga ein , wobei ich dort skeptisch bin. Beim Krav Maga wird auch oft Selbstverteidigung gegen Messer und Schusswaffen gelehrt , was absoluter Blödsinn ist.

Kommentar von lovlyqiirl ,

Okay dankeschön :)

Kommentar von Nightlover70 ,

Wieso sollte SV gegen Messer und Schusswaffen Blödsinn sein ??

Kommentar von ettchen ,

Weil das nur in Budo-Shows und auf Youtube-Filmchen funktioniert.

Kommentar von MichaelMuntau ,

Wenn Dich jemand ernsthaft mit einem Messer oder einer Schußwaffe angreifen will und kann - dann wirst du mit ganz viel Glück nur wenig Schaden nehmen.

Wenn es ein 'normaler Mensch' versucht - also mit Messer und / oder Schusswaffe - dann ist eine Verteidigung / eine Abwehr durchaus möglich...

Antwort
von Badboys4life, 27

In der Regel sind alle schnell zu lernen ... Es kommt aber auf dich drauf an ob du es magst etc... Versuche es mit Thai Boxen oder normales Boxen

Antwort
von esenz342, 50

Versuchs mal mit Judo.

Kommentar von MichaelMuntau ,

Judo ist für diesen Zweck - sehr schnell effektive Abwehr und das dann auch noch präsentieren - eher nicht pasend.

Ich selbst betreibe seit meinem 14. Lebensjahr Judo - bin jetzt 50 - und du brauchst mindestens ein 3/4 Jahr, um 'Ergebnisse' vernünftig zu 'zeigen'...

Kommentar von esenz342 ,

Ja gut du kennst dich da besser aus nehme ich an, aber ich denke ein 3/4 Jahr braucht man sonst auch in jeder anderen Kampfsportart mindestens damit man was zeigen kann.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community