Frage von Aldona55, 21

Welche Kamera ist am besten für 500 euro ungefähr?

Ich möchte mir eine gute kamera kaufen um sehr gute bilder in sehr gute qualität zu schießen und sehr gute video aufnahmen zu machen für youtube z.B. Ist dieser Kamera gut http://www.ebay.de/itm/Canon-EOS-700D-Kamera-EF-S-18-55mm-f-3-5-5-6-IS-STM-Objek... oder gibt es bessere für 500 euro. was meint ihr ?

Antwort
von MetalMaik, 7

Das sind ein bißchen wenig Informationen, um Dir da sinnvolle Ratschläge zu geben. Es kommt halt auch darauf an, wie Deine Ansprüche sind, was Du fotografieren möchtest (z.B. Landschaft, Makro, Sport, Portraits, Wildtiere, HDR Belichtungsreihen, usw.), ob Du schon Erfahrung in der Fotografie und mit digitalen Kameras hast und wie hoch Dein Budget ist.

Es gibt nicht die perfekte Kamera, die für alles perfekt geeignet ist, jede hat ihre Stärken und ihre Schwächen und es kommt auch darauf an, ob die Kamera zu Dir passt, ob sie gut in Deiner Hand liegt und ob Du mit den Menues und Einstellungen der Kamera gut zurecht kommst. Dafür solltest Du Dich im Fachhandel (nicht im Elektronikmarkt, die haben meist keine Ahnung) beraten lassen und die verschiedenen, in Frage kommenden, Modelle ausprobieren.

Bei einer Kamera mit Wechselobjektiven kommt es vor allem auf gute Objektive an, dazu zählt das 18-55mm Kitobjektiv, mit dem die Canon APS-C Kameras wie die 700D oder 750D oft angeboten werden leider nicht. Gute DSLR Objektive kosten aber in der Regel auch einiges mehr (meist teurer, als die Kamera selbst).

Es muß auch nicht unbedingt eine Spiegelreflexkamera sein, viele Fotografen und Fotografieeinsteiger greifen inzwischen eher zu einer DSLM (spiegellose Systemkamera). Gute DSLMs bieten eigentlich alle Vorteile einer DSLR (oft sogar mehr) und haben den Vorteil, dass sie kleiner und leichter sind. Bei einer DSLR Ausrüstung hat man schon ziemlich viel mit sich rumzuschleppen. Und was die Bildqualität betrifft, können gute DSLMs locker mit den DSLRs mithalten, übertreffen sie zum Teil sogar. Gute DSLMs gibt es z.B. von Sony (z.B die. alpha 5000er, und alpha6000er Reihe oder die Vollformatkameras der a7 Reihe), Olympus oder Panasonic.

Evtl. wäre auch eine Bridgekamera das Richtige für Dich, es kommt halt ganz darauf an, was Du damit machen (fotografieren) willst und was Du ausgeben willst/kannst. 500,- sind für eine DSLR + einigermaßen gutes Objektiv schon ziemlich wenig. Evtl. wäre da eine gebrauchte Kamera + gebrauchtes Objektiv eine Option.

Kommentar von MetalMaik ,

P.S. für Videoaufnahmen sind DSLMs in der Regel auch besser geeignet, als DSLRs den der Spiegel ist da eh nur im Weg. Ein brauchbarer Autofokus im Videomodus ist da bei den meisten DSLRs (wie der EOS 700D) Fehlanzeige. Bei Canon haben nur die DSLR Modelle mit Dual Pixel Sensor einen brauchbaren Videoautofokus (EOS 70D, EOS 80D, EOS 7D Mark II, EOS 5D Mark IV, EOS 1DX Mark II).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community