Frage von chajenne, 30

Welche Kamera, Digitalkamera oder SLR würdet ihr mir für Konzertaufnahmen empfehlen?

Hallo. Welche Kamera würdet ihr für Konzertaufnahmen und Fotos empfehlen d.h. mit Zoom, Gesichtserkennung, geringeren Lichtverhältnissen etc. Sie solllte kompakt sein, sodass man sie die ganze Zeit z.B. halten kann. Vielleicht eine Videokamera die auch noch Bilder schießen kann, da ich dann auch Fotos machen möchte. Natürlich wird sich vorher erkundigt, was beim Veranstalter erlaubt ist aber vielleicht kann jemand schonmal vorab helfen. Es sollen einfach gescheite Aufnahmen/ Fotos zur Erinnerung werden.

Antwort
von Airbus380, 20

Entweder man will ordentliche Fotos machen (wenn der Veranstalter/die Security das zulaesst) oder ein Videofilmchen drehen. Beides zusammen geht nicht (professionelle Ausruestung mit Stativ und besonderem Standort mit Genehmigung mal ausgenommen). Fuer die Videofilmchen reicht ein gutes Smartphone. Etwas schwereres kann man eh nicht lange halten. Fuer Fotos sollte es mindestens eine APS-C Kamera mit einem lichtstarken Zoom oder Festbrennweite sein. Da muss man aber wissen, wie nah man an die Musiker ran kommt und wie "groß" das Konzert ist, welche Beleuchtung vorherrscht. Als Objektive sind 28-75mm/2,8 und 70-200mm/2,8 sinnvoll, manchmal sogar ein Fisheye. 

Antwort
von NickiLittle, 23

viele konzertanbieter erlauben, warum auch immer, keine kameras mit wechselobjektiv. manche bridge kameras, die so ähnlich ausschauen, werden da auch gerne mal eingestuft...

daher würde ich so was empfehken, eine konkrete aussage kann ich hier nicht treffen, aber die Lumix (panasonic) oder IXUS (cannon) sind recht gut. können übrigens auch video.

wenn die videos trotz schlechter lichtverhältnisse gut werden sollen, dann wäre die EOS 700 D eine alternative. aber wie gesagt, die wird nicht überall geduldet. oder gleich ein richtiger camcorder wie die Canon XH A1 die hat den Vorteil, dass sie nicht nur bei schlechten Lichtverhältnissen gute Bilder macht, sondern auch anschlussmöglichkeiten für professionelle, phantomgespeiste XLR Mikrofone bietet.

lg, Anna

Antwort
von herja, 26

Mit meiner Legria HF G10 von Canon oder lieber doch eine Sony CX900 ...

Antwort
von Luk567, 30

Deine Frage ist nicht sehr leicht zu beantworten weil man sich zunächst einmal entscheiden muss welche Art Kamera man möchte. Dslr? Digitalkamera? Oder Camcorder?
Da ich mich mit Digitalkameras und Camcordern nicht wirklich auskenne, kann ich dir lediglich im Bereich Dslr eine Empfehlung machen.
Falls du deine Aufnahmen für private Zwecke nutzt bzw. das ganze nicht gerade hauptberuflich machst, würde ich dir die Canon EOS 700d oder 750d ans Herz legen. Aber bedenke, dass du bei Spiegelreflexkameras immer Probleme mit Objektivwechsel hast. Es sei denn, du kaufst dir ein Objektiv mit einem besonders großen Brennweitenumfang, was dich aber Einbußen bei der Blende kostet und da du ja auch bei schlechteren Lichtverhältnissen filmen möchtest ist das nicht unbedingt die optimale Lösung. Allgemein wirst du bei Dslrs am meisten Geld ausgeben müssen. Unter anderem deshalb würde ich dir davon auch eher abraten. Falls du doch Interesse haben solltest kannst du dir die genannten Kameras ja mal näher ansehen.
Ich an deiner Stelle würde zu einem Camcorder in der Preisklasse 400-600€ greifen.
Ich hoffe ich konnte dir helfen
LG
(ps: mich würde interessieren für was du dich entschieden hast wenn es soweit ist :) )

Antwort
von datari, 21

Ich kann dir nicht wirklich ne gute Empfehlung geben ABER beachte bitte, dass DSLR und die meisten System-Kameras nicht mehr als 20 Minuten am Stück filmen können, danach endet die Aufnahme automatisch und man muss nochmal ansetzen.. Also dann vielleicht doch nen guten Camcorder.. VG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community