Frage von Spassfreak, 186

Welche Kaltblutrasse ist am besten für Dressur geeignet?

Welche Kaltblutpferderasse ist am besten für Dressur geeignet oder allgemein am sportlichsten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Punkgirl512, 105

Die Dressur ist für das Pferd da, nicht das Pferd für die Dressur.

Das bedeutet, dass jedes Pferd Dressur braucht, um gesund geritten zu werden. JedesPferd hat seine eigenen Anforderungen und Schwierigkeiten aus körperlicher Sicht und Dressur bedeutet dann, das Pferd entsprechend seines eigenen speziellen Körperbaus gesund zu reiten. 

Welches Pferd eignet sich jetzt nicht für Dressur?

Antwort
von Janabanana1968, 124

Hallo,
meine beste Freundin reitet jetzt seit 3 Jahren mit ihrem selbst eingerittenen Freiberger Dressur. Sie reitet im L* Bereich und bei ihrem Pferd ist noch viel Luft nach oben. Ihre ganze Familie hat insgesamt 6 Freiberger. Zwei von diesen sehen sportlich aus, wobei der eine sogar als Warmblut durchgehen könnte. Die anderen 4 Pferde sehen dann schon eher aus wie Kaltblüter. Ich habe nicht besonders viel Erfahrung mit den ,,sanften Riesen", aber ich denke, dass es bei vielen Kaltblutrassen so ist, dass es Pferde gibt, die um einiges massiger und stemmiger sind als andere. :)
GlG

Antwort
von michi57319, 114

Ein Kaltblut auf Dressur? Hallelujah, dann bebt die Erde ^^

Kaltblüter sind schwer und massig, daher als Zugpferde im Einsatz. Ein klassisches Arbeitspferd, kein Sportpferd.

Abhängig vom Sport, der betrieben wird, kommen auch ganz unterschiedliche Rassen ins Spiel.

Traber, Galopper, Dressur, Springen, Western, etc.


Kommentar von Spassfreak ,

Ich weiss selber, dass Kaltblüter nicht unbedingt für die Dressur gemacht dind. Aber ich kenne viele Kaltblüter, die gut Dressur gehen und ich finde, das sieht such sehr harmonisch aus. Ich meinte jetzt auch nicht gerade ein Shire-Horse, sondern eher so ein leichtes Warmblut oder schweres Kaltblut

Kommentar von michi57319 ,

Gehen können Pferde ziemlich gut und viel. Auch schwere Warmblüter laufen vor Kutschen, oder rücken Holz im Wald. Dennoch gibt es meines Wissens nach keine ausgewiesene Kaltblutrasse, die bevorzugt zur Dressur eingesetzt wird.

Bei den Warmblütern ist der Hannoveraner in der Verwendung ungeschlagen. Sowohl in der Dressur, als auch im Springen.

Antwort
von LyciaKarma, 98

Alle. Jedes Pferd braucht Dressur.  

Oder meinst du, welche am besten dabei aussehen?

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 89

FReiberger. Die gelten zwar als kaltis, aber sind für meine Wahrnehmung eher kleinere Warmblüter.

Kommentar von sukueh ,

Beim Freiberger kommts darauf an, ob man einen vom alten Schlag oder den "modernen" Typ (mit mehr Fremdblutanteil) hat. Der moderne Typ sieht tatsächlich nicht mehr sehr "kaltblütig" aus. 

Antwort
von pipepipepip, 78

Noriker machen sich ganz gut :)

Antwort
von Equestrianlove, 79

Garkeine:D sind ja schließlich keine Sportpferde und auch nicht dafür gebaut und ausgebildet. Jetzt kommt's natürlich darauf an was du genau mit Dressur meinst... Ich meine ne hohe Dressur wirst du ja jetzt nicht erwarten;)  

Kommentar von LyciaKarma ,

Man kann jedes Pferd bis zur hohen Schule ausbilden.  

Nur sieht ein Noriker dabei unter Umständen nicht so aus wie ein Totilas  - aber ich steh eh nicht auf dieses Rumgepaddel. 

Kommentar von Equestrianlove ,

Kommt aber auch auf die Gene an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community