Welche Journalistenschulen gibt es in Baden-Württemberg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich frage mich immer öfter, wozu es das Internet eigentlich gibt? Offensichtlicht nur, um Fragen zu stellen, wie hier in diesem Forum, aber nicht um selbstständig mal nach Anworten zu suchen. Dabei geht es in Deiner Frage um eine reine Sachinformation, die man überall alleine nachlesen kann. Oder glaubst Du, das müssten diejenigen, die Dir hier antworten, nicht tun.

Überlege Dir das noch mal mit dem Journalismus - da muss man nämlich selbstständig recherieren - ich meine das ganz ernst und schreibe das nicht, um Dich zu beleidigen.

https://innovation.mfg.de/de/services/standortdaten/kreativwirtschaft/journalismus-in-baden-wurttemberg-1.1583

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Abitur wirst du da kein Glück haben. Die Journalistenschulen sind derart überlaufen, dass die sich einfach leisten können, nur die allerbesten Leute auszuwählen.

Und das beginnt auf der Basis eines Abiturs - und dann erst kommen schon vorhandene Erfahrungen, Veröffentlichungen, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du missverstehst den Begriff "Journalistenschule". Dort werden in der Regel fertige Journalisten noch ein bisschen weitergebildet, sie erhalten sozusagen ihren Feinschliff und stellen in der Zeit günstige Arbeitskräfte für die Verlage da.

Dort bewerben sich Hunderte von Leuten mit abgeschlossenem Studium, Volontariat und journalistischer Erfahrung auf die wenigen Plätze. Da sehe ich keine Chance für jemanden mit abgebrochener Schullaufbahn, egal wie gut er schreiben kann.

Es ist auch schön für dich, dass deine Lehrer dich loben. Allerdings ist es nicht sonderlich schwer, sich mit einem halbwegs guten Schreibstil von der Masse, die vielleicht eher in anderen Bereichen gut ist, abzuheben. Das allein reicht aber noch lange nicht, denn das können viele.

Du musst deine Sätze auch mit Inhalt füllen.
Mach also erst mal deine Schule zu Ende, studiere, sammle Lebenserfahrung. Nebenbei kannst du journalistisch arbeiten, indem du zum Beispiel bei einer Tageszeitung als freier Mitarbeiter anfängst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?