Frage von Traeumer300, 40

Welche jeweilige Vor- und Nachteile gibt es, wenn man in einer Wohnung oder in einem normalen Haus wohnt?

Vorteile im Haus - Nachteile in einer Wohnung?

Vorteile in einer Wohnung - Nachteile in einem Haus?

Antwort
von bikerin99, 16

Vorteile einer Wohnung: Ich brauche mich nur um meine Wohnung kümmern. In einem Wohnhaus wohnen viele andere Menschen, das kann zu Konflikten führen (Lärm, Schuhe vor der Wohnungstür, viell. Stiegenhaus reinigen, Konflikt, weil sich nicht alle daran halten).
Haus (alleinstehend): Du kannst machen, was du willst innerhalb deiner 4 Wände, .... Aber du bist verantwortlich, für alle Sachen (wenn etwas kaputt wird, z.B. Wasserschaden, hohe Kosten, wenn Fenster oder Dach erneuert werden muss), sich um den Garten kümmern.
Wenn du Konflikte hast mit den Nachbarn oder dich dort nicht mehr wohl fühlst, ist es nicht so leicht, dass du einfach wegziehst.
Ich bin in einem Einfamilienhaus aufgewachsen, aber lebe als Erwachsene in einer Wohnung, finde darin nur Vorteile.

Kommentar von Matzeee12345 ,

Ein Wasserschaden ist nicht gleich hohe Kosten es kommt drauf an woher der Schaden kommt denn man sollte auch eine Versicherung haben.

Kommentar von bikerin99 ,

Die hohen Kosten sind neue Fenster, neues Dach.

Antwort
von implying, 13

haus:

mehr wohnraum, eventuell auch keller, terasse, garten, garage, gute parkmöglichkeiten in der regel, weniger stress mit nachbarn weil die weiter weg sind, man kann tun und lassen was man will falls man was verändern möchte, muss niemand um erlaubnis fragen (außer vll das bauamt), man zahlt keine miete...

allerdings muss man sich auch um alles selbst kümmern. reparaturen, sanierung... höhere nebenkosten, mehr arbeit beim putzen...

wohnung:

seltener balkon oder terasse/garten, man hört fast immer irgendwas von den nachbarn obendrüber, untendrunter oder nebendran, ebenso umgekehrt... die hausverwaltung hat das sagen, waschmaschine und ähnliches müssen oft in der wohnung stehn weil der keller zu klein ist... und natürlich muss man eben miete zahlen.

dafür braucht man sich aber um sachen wie müllabfuhr oder winterdienst nicht kümmern, größere mängel werden vom vermieter oder der hausverwaltung repariert, die nachbarwohnungen heizen die eigene mit, man spart also bissl heizung... man hat immer leben um sich herum, oder schnell hilfe wenn man mal was braucht...

Antwort
von Teodd, 20

Haus: + Kein störende Nachbarn, kein Wohnkosten (Wenn Haus voll bezahlt). - Umzug ist schwer (wegen Arbeit), Große Fläche und kostet viel Zeit beim aufräumen

Wohnung: Umgekehrt

Kommentar von Matzeee12345 ,

Kla hat man Wohnkosten wenn das Haus abbezahlt ist.
Irgendwann neues Dach neue Heizung und und und. Das wächst nicht auf'm Baum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community