Frage von koffeinjunkie12, 112

Welche ist die giftigsten Spinnen in Deutschland?

Hallo frage steht schon oben ich muss nämlich ein Referat über spinnen machen und im Internet standen verschiedene Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LilaPferd1, 49

Giftspinnen im Sinne der für den Menschen unter normalen Umständen
tödlichen Giftigkeit gibt es in Deutschland nicht.
Nicht eine unserer Spinnenarten zeigt eine nennenswerte
Giftigkeit, die in irgendeiner Form lebensbedrohlich ist.
Selbst Erkrankungen oder Beschwerden sind fast keine bekannt geworden.

Kreuzspinne : Der Biss ist schmerzhaft, ähnlich wie ein Bienenstich. Eine toxische Wirkung erfolgt in der Regel nur im Bereich zarter Hautstellen.

Wasserspinne : Biss vergleichbar mit der Kreuzspinne

Dornfinger : Eindeutig die giftigste Spinne unserer Fauna. Vergiftungserscheinungen werden mit
anfänglich brennenden und stechenden Schmerzen an der Bissstelle beschrieben.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Sind unsere einheimischen Spinnen giftig und gefährlich >  nafoku.de/spinnen/giftspin.htm

Kommentar von LilaPferd1 ,

Vielen Dank für den Stern :-))

Antwort
von webheinerle, 21

Die meisten Spinnen sind giftig, aber nur sehr wenige werden dem Menschen gefährlich. In Deutschland gibt es nur sehr wenige Spinnen, die überhaupt die menschliche Haut durchdrigen können. Das sind der Dornfinger und die gebänderte Jagdspinne, die sehr selten ist. 

Tödlich giftig sind diese Spinnen nicht, wo es aber gefährlich werden kann, ist bei den Einwanderern aus Südeuropa. Mittlerweile sind auch in Mittel- und Nordeuropa die Witwen auf dem Vormarsch. Es ist in klimatisch günstigen Regionen auch hierzulande möglich, einer falschen oder braunen Witwe über den Weg zu laufen. Die sind nicht so giftig wie ihre schwarzen Verwandten, die man inzwischen auch schon in Deutschland gesichtet hat, am Kaiserstuhl, soweit ich das weiß. Die europäischen Witwen sind nicht lebensgefährlich, aber ihre Bisse sind äußerst schmerzhaft.

Antwort
von floppydisk, 43

der ammen dorffinger.

Antwort
von KoalaWombat, 48
Antwort
von Technikdj, 55

Also unser Lehrer hat gesagt das die giftigste in Deutschland die Kreuzspinne ist. Ein Biss verursacht eine kleine "beule"

Kommentar von Luftkutscher ,

Ein Biss einer Kreuzspinne verursacht in aller Regel nicht mal eine Schwellung, denn Kreuzspinnen beissen so gut wie nie zu und wenn, dann können sie mit ihren Mandibeln die menschliche Haut nicht durchdringen. Sollte dies doch mal der Fall sein, dann ist der Biss mit einem Wespenstich vergleichbar.

Kommentar von KoalaWombat ,

die Kreuzspinne war lange Zeit die giftigste Spinne Deutschlands...mittlerweile ist der Dornfinger aus Südeuropa nach Deutschland gewandert und hat sich auch verbreitet.

Kommentar von Technikdj ,

ok bin schlauer geworden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community