Frage von Flipper500, 127

Welche ist die beste Diätpille und welche Erfahrung habt ihr schon gemacht?

seit Mai versuche ich abzunehmen. Kein Erfolg. Ich mache viel viel viel Sport. Problem: Ernährung. und auf Schokolade kann ich kaum verzichten. Jetzt hatte ich die Idee Diätpillen zu schlucken. Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht?

lg

Flipper 500

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät & Fettabbau, 127

Hallo! Die beste ist die auf welche man verzichtet. Alle Diättabletten sind eher geeignet wenn man nachhaltig zunehmen will. Kontrolluntersuchungen mit 2 Gruppen zeigen, dass sich bei einer Gruppe, die einfach nichts gemacht hat, das Gewicht nach 2 Jahren durchschnittlich besser darstellt als bei Gruppen mit derartigen Diäten / Ernährungsumstellungen.

Durch Diätpillen nimmt man nachweislich meistens nachhaltig zu.

Sie führen in den Jo-Jo und sind auch noch ungesund bis gefährlich.

 Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer. Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt.

Andere nehmen nur durch Sport genügend ab, bei einer Freundin sind es 40 kg. Nicht gehungert, keine Diät - aber seit 14 Jahren Idealgewicht.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von Nordseefan, 106

die beste Diätpille ist die, die man NICHT nimmt. Diese Dinger, egal wie sie heißen, helfen nicht.

auf Schoki musst du auch nicht komplett verzichten, nur solltest du halt keine Tafel am Tag verputzen. Gegen ein oder 2 Stücke spricht nichts.

Uns sonst halt gesund essen, genung essen, aber eben auch nicht zu viel und mit das wichtigste was du ja schon machst: Du treibst Sport. Wenn du das aber erst sei Mai machst: Dann vergiss nicht das du Muskeln aufbaust und die sind schwerer als Fett.

und klär erst mal ob du überhaupt abnehmen musst.

Antwort
von mexp123, 102

Diätpillen sind nichts! Kauf nur in der Apotheke was und nicht im Internet! Also sowas wie almased.
Außerdem hängts auch davon ab wieviel Schokolade du isst. Also übermäßigen Konsum muss man sich eh abgewöhnen.
Kauf das Zeug einfach gar nicht, dann kommst du nicht in Versuchung oder iss es nur zu einer bestimmten Tageszeit (ich ess Schokolade nur morgens im Müsli) und den Rest des Tages lass ich dann die Finger von Süßigkeiten.
So Pillen und Pulver sind auf Dauer nämlich nicht die Lösung.

Antwort
von ghasib, 91

Xenikal. Gibts in der Schweiz rezeptfrei bei uns in Deutschland brauchst du ein Rezept. Aber nur ein kleiner Abstupser. Danach Ernährung umstellen und Bewegung sonst hast du das doppelte wieder drauf

Antwort
von derhandkuss, 88

Keine Diätpille ist die Beste! Daher habe ich (zum Glück !) auch noch keine Erfahrungen damit gemacht!

Antwort
von Virginia47, 75

Keine. 

Ich gestehe, dass ich auch schon welche versucht habe, weil ich nicht auf Schokolade verzichten konnte/wollte. Mit dem Erfolg, dass ich noch mehr zugenommen habe. 

Das einzige wirksame Mittel ist, die Ernährung umzustellen und das Naschen zu lassen. 

Ich habe Trennkost gemacht. Weil ich gehört habe, dass dann auch die Heißhungerattacken ausbleiben sollen. Und es stimmte. So fiel es mir leicht, auf Schokolade zu verzichten. Und habe in zehn Wochen zwölf Kilo abgenommen. 

Kommentar von Flipper500 ,

Erklär mir das genauer ;) 😳

Kommentar von Virginia47 ,

Bei Trennkost kann man alles essen - nur getrennt entweder Kohlenhydrate oder Eiweiß. Gemüse geht immer, das das neutral ist. 

Da zwischen den jeweiligen Varianten drei bis vier Stunden Pause liegen sollten, fiel das Naschen zwischendurch schon mal weg. 

http://www.bildderfrau.de/diaet-abnehmen/schlank-in-den-fruehling-mit-trennkost-...

Antwort
von kokomi, 64

keine! finger weg davon!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community