Frage von MeinTagebuch, 99

Welche ist die bessere Wahl?

Also ich stehe gerade vor einer schweren Entscheidung. Ihr habt doch sicher eine Familie oder ? Wenn ja seid froh, dass sie so nett zu euch ist !
Von einer netten Familie kann ich nur träumen, denn meine Geschwister und ich werden alle seit sie klein sind geschlagen, verprügelt und mit dem Gürtel geschlagen.

Ich will dem gerne mit einer Anzeige gegen meine Mutter und meinen Vater ein Ende setzen. Ich kenne mich mit der Rechtslage da sehr gut aus und weiß gegen welche Gesetze sie verstoßen haben ich werde sie euch kurz aufzeigen um euch zu zeigen was sie getan haben:

Misshandlung von Schutzbefohlenen an fünf hilflose Kinder unter anderem meine kleine Schwester (7) und meine Brüder (14, 19, 21) und ich 17...
http://dejure.org/gesetze/StGB/225.html

Alle wurden etwa bis zu ihrem 16 Lebensjahr geschlagen man kann sich nicht vorstellen wie schrecklich sowas ist.
Da meine größeren Brüder aber bei meinen Vater arbeiten werden sie wohl für ihn aussagen im Falle einer Anzeige, dass ich meinen Dad mit Mord gedroht habe was aber nicht stimmt. Und sie werden sagen, dass keiner geschlagen worden ist.
Dadurch kriegen sie dann eine Anzeige wegen Falschaussage, weil ich das Schlagen ja beweisen kann.

Ich habe Beweise wie man das geschreie und das nachfolgende weinen vom Opfer hört und natürlich wie das Kind geschlagen wird.

Ein paar Sachen sprechen gegen eine Anzeige...

Mein Vater ist reich hat sehr viel Geld...
Wir fliegen jedes Jahr in den Urlaub.
Und er bezahlt mir den Führerschein und sogar eine Privatschule...
Aber irgendwie bin ich der Meinung dass ich ihn anzeigen sollte denn meine Gedanken an das Schlagen werden nie aus meinem Leben verschwinden...

Geld macht mich nicht glücklich das hab ich ihm auch schon oft gesagt...

Und bringt es überhaupt was ihn anzuzeigen wenn ich Beweise habe er aber einen guten Anwalt hat

17 Jahre alt und ein Junge

Antwort
von Matahleo, 39

Hallo,

du bist sehr mutig, wenn du diesen Schritt gehst.

Wenn du Beweise hast, also nach Möglichkeit auch Dokumentation durch einen Arzt, dann stehen die Karten wirklich gut.

Du kannst im Prinzip auf der Stelle das Jugendamt informieren und um Hilfe bitten, die müssen sich kümmern.

Sowohl du als auch deine Geschwister sind für ihr Leben gekennzeichnet und du siehst wohl richtig, dass Geld die Welt regieret. Also musst du dich auf Gegenwind gefasst machen.

Schon allein deshalb wäre das Jugendamt die bessere Wahl, damit die sich dann damit rumschlagen müssen.

Du kannst auch mal bei der Nummer gegen Kummer anrufen,

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

da bekommst du auch Unterstützung und Hilfe.

Schule, Führerschein, Urlaub, all das wiegen dein Leben nicht auf. Du wirst auch ohne sein Geld groß werden und überleben, vielleicht nicht ganz so sorglos, aber dafür frei.

Viel Kraft und Mut weiterhin,

LG Mata

Kommentar von MeinTagebuch ,

Geht die Dokumentation auch beim Psychologen ihm hab ich das auch schon erzählt

Kommentar von Matahleo ,

Also, ganz ehrlich? Wenn du einen Psychologen hast, der davon weiß und nichts unternimmt, dann such dir nen anderen Psycho, das geht eigentlich gar nicht.

Du musst ihn im Ernstfall von der Schweigepflicht entbinden.

Kommentar von MeinTagebuch ,

Mein Vater sagte dass er alles zugeben wird bei einer Anzeige ob das stimmt ist die Frage aber wenn ja sehen meine Chance richtig gut aus oder ?

Kommentar von Matahleo ,

Wenn dein Vater so ein jähzorniger, reicher Typ ist, als den du ihn hier darstellst, dann würde ich ihm kein Wort glauben.

Oder er würde versuchen sich frei zu kaufen, damit sein Ruf nicht beschädigt wird.

Antwort
von jcreich, 31

Schwierig... Lass dich von Leuten beraten, die tag täglich damit zu tun haben. Es gibt in jeder Stadt Beratungsstellen. Auch ein Psychologe könnte Helfen. Deine älteren Geschwister haben die Vorfälle bestimmt schon verdröngt und möchten auch nicht darüber sprechen, weil es ihnen peinlich und unangenehm ist. Was mir zu denken gibt, sind die beiden kleineren, die wohl noch darunter leiden müssen. Ich meine, du bist 17... kommt es auch bei dir noch zu körperlichen Übergriffen, oder sind nur die beiden kleineren noch betroffen? Wenn du so etwas mit bekommst, könntest du nicht einschreiten und sie darauf ansprechen? Was würde in so einem Fall passieren?

Kommentar von MeinTagebuch ,

Ich werde immer fast geschlagen z.B einmal wurde meine Schwester geschlagen ich fragte was das soll und dass es gar nicht geht.
Mein Vater hielt darauf  mit dem Auto an und wollte mich rausschmeißen und mir fast eine reinhauen

Kommentar von jcreich ,

Oh man... das ist echt so erbärmlich und asozial... sorry. Das tut mir auch echt unglaublich leid für dich. Auch wenn es anstrengend wird... geh den Weg zum Jugendamt und lass dich beraten. So kann und darf es einfach nicht weiter gehen. Wenn ihr den Weg da raus geschafft habt, werden deine jüngeren Geschwister dir irgendwann sehr dankbar sein. Es wir sicherlich nicht einfach und wird viel Kraft kosten, aber stell dir vor, du kannst frei von Angst in einer schönen kleinen Wohnung leben, arbeiten gehen und DEIN Leben leben!

Antwort
von Larinchen7, 36

Ich würds nich machn😕 deine familie würde noch viel mehr kaputt gehn. Kannst du denn mit deinen eöern reden?

Kommentar von MeinTagebuch ,

Mit ihnen kann man nicht reden, weil sie ja bestreiten dass sie mich und die anderen Schlagen. Und die werden richtig aggressiv wenn man sie darauf anspricht

Kommentar von Larinchen7 ,

Okey das is jetz noch blöder. Du kannst es ja mal beim jugendamt versuchen...z.b. aber ne anzeige is doch schon recht happig..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community