Welche Impfung brauch ich genau wenn ich 3 Wochen nach Mexiko und Kuba fliege??

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für Mexiko gilt eine ganze Menge, u.a. steht auf der Seiote des Auswärtigen Amtes zu Impfungen das Folgende:

"Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes (Externer Link, öffnet in neuem Fensterwww.rki.de)
für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu
vervollständigen. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen
Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Mumps,
Masern, Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza. Als Reiseimpfungen
werden Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt auch Hepatitis B sowie bei
besonderer Exposition Tollwut und Typhus empfohlen."

Lies aber auch die anderen Hinweise dort und such dann auf deren Seite nach Kuba:

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MexikoSicherheit.html?nn=368714#doc368646bodyText6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten bei einen Impfzentrum in deiner Nähe einmal kurz anrufen, die kennen sich da am besten aus... (würde da nicht nur auf Internet-Wissen setzen) Ist natürlich auch davon abhängig ob du 3 Wochen in einer Hotel-Area bist oder kreuz und quer durchs Land reist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

falls du "nur" einen hotelurlaub machst, nicht irgendein wasser trinkst, oder auf der strasse an standln ißt, brauchst du quasi gar nichts.... wobei jeder sowieso die gängigsten impfungen wie tetanus, diptherie, hep. a haben sollte.

wenn du backpacker bist wie ich sollte/könnte man (habe ich) auch hepatitis b und typhus.

pertussis, influenza, röteln, masern und co hat man entweder oder nicht, haben aber mit einer fernreise nichts zu tun!

nehme an du bist in cancun und dann cuba, malaria gibts auch nicht, so what? lg ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hausarzt hat eine Liste ueber Impfungen  in allen Laendern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trelos
09.01.2016, 13:28

hausärzte wissen meist nicht genug! bitte tropeninstitut fragen.

0