Frage von unkreativaberok, 60

Welche Impfen brauche ich für einen langen Aufenthalt in Thailand?

Ich gehe für über ein halbes Jahr nach Thailand und wohne dort in der Nähe von Bangkok. Nun weiß ich nicht welche Impfen ich brauch. Wer hat damit Erfahrungen?

Antwort
von vitus64, 21

Gegen Tetanus sollte man geimpft sei. Alle anderen Impfungen halte ich für unnötig und habe ich auch nie gemacht. Ebenso unsinnig ist eine Malariaprophylaxe für Südostasien.

Kommentar von hummelsiepen ,

Tetanus? Das braucht kein Mensch. Das sagt der Leiter  der STIKO (und empfiehlt sie trotzdem). Es sterben pro Jahr 10-15 Menschen daran, die fast alle über 70 sind.

Kommentar von MalNachgedacht ,

Tetanus? Das braucht kein Mensch. Das sagt der Leiter  der STIKO (und empfiehlt sie trotzdem)

Für diese Falschinformation (um es nicht Lüge zu nennen) hätte ich gerne mal ein überprüfbare Quellen.

Die wirst Du aber nicht liefern weil die Behauptung frei erfunden ist....

Es sterben pro Jahr 10-15 Menschen daran, die fast alle über 70 sind.

Und bei denen die letzte Tetanusimpfung teils schon Jahrzehnte zurückliegt.
Mit zunehmenden Alter wird nämlich gerne die erforderliche Auffrischung vergessen....

Kommentar von vitus64 ,

Mag mittlerweile hier so sein. Ich weiß allerdings nicht, ob das in Thailand auch so ist.

Ich wollte nur aussagen, dass ich den ganzen Vorsorge-Wahn bei Südostasien-Reisen übertrieben finde.

Antwort
von maxl0066, 21

Ich lebe schon 12J. hier. Alle meine Bekannte haben keine spezielle Impfung. IMPUNGEN sind versuchter Mord.......Mach dich mal schlau betr. Impfungen......z.B. auf Zentrum der Gesundheit

Kommentar von MalNachgedacht ,

Ich lebe schon 12J. hier. Alle meine Bekannte haben keine spezielle Impfung.

Was heißt "keine spezielle Impfung"
Welche konkreten Impfungen haben sie denn nicht?

IMPUNGEN sind versuchter Mord......

Dann dürfte kaum noch ein Deutscher leben....
Das heute weltweit niemand mehr die Pocken bekommt, praktisch niemand mehr Polio/Kinderlähmung, kaum noch einer an Tetanus verreckt und viel weniger behinderte Kinder durch Röteln während der Schwangerschaft auf die Welt kommen haben wir Impfungen zu verdanken....

Mach dich mal schlau betr. Impfungen......z.B. auf Zentrum der Gesundheit

Ich würde Dir mal dringend empfehlen Dich schlau zu machen wer hinter dem sogenannten "Zentrum der Gesundheit" steckt und um was es dort eigentlich geht.

Ein Blick ins Impressum ist da schon ein erster Hinweis:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/impressum.html

Neosmart Consulting AG
Lidostr. 6
CH-6006 Luzern

Ein Blick bei den Verbraucherzentrale Hamburg lohnt auch:

http://www.vzhh.de/ernaehrung/308756/Website%20Check%20Untersuchungsergebnisse%2...

Dort schreibt man über das "Zentrum der Gesundheit" (in dem übrigens soweit bekannt ist niemand mit einer anerkannten medizinischen Ausbildung arbeitet) folgendes:

Gesamturteil
Bewertungskriterien
x Verkaufsinteresse: groß
x Transparenz der Informationen zum Anbieter: schlecht
x Objektivität der Ernährungsberatung: mangelhaft

Antwort
von pluggy, 25

Du brauchst nur die auch in Deutschland empfohlenen Schutzimpfungen zu haben.  Besonders Tetanus, denn durch die vielen frei streunenden Hunde gibt es doch das Risiko eines Hundebisses.

Kommentar von hummelsiepen ,

schade ist natürlich, dass Hunde eher TOLLWUT statt Tetanus übertragen. Es gibt auch keine Tatanus-Seuche - ist nämlich nicht von Mensch zu Mensch bzw. Tier zu Mensch übertragbar. Wenn dich was gebissen hat, geh zum Arzt. Der wird dir helfen. Das reicht.

Kommentar von MalNachgedacht ,

schade ist natürlich, dass Hunde eher TOLLWUT statt Tetanus übertragen.

Schade ist, dass das eine irreführende und lebensgefährliche Behauptung ist. Zwar wird Tetanus eher nicht durch den Hundebiß selbst übertragen - aber eine typische Hundebißverletzung ist eine gute Eintrittspforte für Tetanussporen....

Wenn dich was gebissen hat, geh zum Arzt. Der wird dir helfen. Das reicht.

Der wird (wenn nicht bereits erfolgt) dann eh eine Tetanusimpfung empfehlen - Vorsorgen ist da die klar bessere Variante...

Antwort
von bjc51, 25

Gegen Tetanus und Hepatitis A + B ratsam. Gegen Tollwut weniger nötig. In der Region, wo Du bist, ist die andere Empfehlung Typhus und Japanische Enzephalitis gar nicht empfehlenswert. Bedenke, daß die Immpfung selbst ein gewisses  Risiko mit sich bringt und man gerade nur deswegen eine solche dort eher sehr seltene Krankheit bekommen kann!

Antwort
von oppenriederhaus, 35

für die Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben ...aber lies mal hier :

http://www.thailand-spezialisten.com/thailand-informationen/thailand-impfungen/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten