Frage von Schokokeks16, 22

Welche im Haushalt lebenden Personen werden bei Befreiungsschein für die Krankenkasse berücksichtigt?

Müssen bei einem Befreiungsschein auch Lebensgefährten berücksichtigt werden die mit im Haushalt leben?? Ich lese nämlich nur was von Ehepartnern, Lebenspartnern und Kindern. Aber wird das Einkommen des Lebensgefäjrten auch berücksichtigt??

Antwort
von RudiRatlos67, 10

Was soll ein befreiungsschein denn sein?

Falls die Familienversicherung gemeint ist, in der ist der EHEPARTNER und alle Kinder mit KINDSCHAFTSVERHALTNIS bis zum 25 Lebensjahr kostenlos mit versichert sofern kein sozualversicherungspflichtiges Einkommen der einzelnen Personen erzielt wird.

Antwort
von Gerneso, 16

Die beitragsfreie Familienmitgliedschaft gilt für die Familie (Ehepartner ohne Einkommen, Kinder). Nicht für Freunde.

Lebensgefährten gehen ja eigentlich arbeiten und haben eine eigene Mitgliedschaft in der KK.

Wenn ein Paar entscheidet, dass einer Zuhause bleibt, dann muss der der arbeitet eben dessen Mitgliedsbeiträge zahlen, wenn er nicht heiraten will.

Wobei - schön blöd von jemandem nicht berufstätig zu sein wenn man nicht verheiratet ist. Im Trennungsfall steht man da nämlich dumm da.

Antwort
von eulig, 8

du meinst sicherlich die Zuzahlungsbefreiung. den Begriff Befreiungsschein gibt es nicht.

http://www.betanet.de/betanet/soziales\_recht/Zuzahlungsbefreiung-Krankenversich...

bei der Berechnung des Gesamtbruttoeinkommen geht es um alle Angehörigen eines Hauhaltes der Familie.

wenn ihr nicht verheiratet seid, dann zählt dein Lebensgefährte auch nicht dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten