Frage von datank, 87

Welche Holzstärke und Befestigung für Terrassendach?

Ich plane eine Terrassendach aus KVH zu bauen mit einer Breite von 450cm und Tiefe von 330cm. Eingedeckt wird dieses mit Lichtplatten. Für die Sparren verwende ich KVH in Stärke 8x14cm, für die Wandpfette 6x14cm.

Nur bei der vorderen Pfette bin ich mir etwas unsicher. Da das Dach in einer Nische steht (Öffnung nur nach vorne), könnte man diese zwischen den zwei Wänden befestigen. Welche Balkenstärke wird benötigt, um 450cm zu überspannen? Wie hängt man den Balken zwischen den Wänden auf? Balkenschuhe erscheinen mir etwas wackelig mit einer Materialstärke von 2 - 2,5mm.

Antwort
von Amaliabaumg, 9

Terassenüberdachung ist ein komplexes Thema. Stabilität und Sicherheit sind sehr wichtig und man sollte sich definitiv an kompetente Fachleute wenden, bzw die

Terassenüberdachung

von Profis machen lassen.

Antwort
von rudelmoinmoin, 70

lass dich Vorort im Baumarkt beraten,Fernberaten geht meist daneben  

Kommentar von datank ,

Beratung im Baumarkt kommt nicht in Frage.

Kommentar von rudelmoinmoin ,

dann hole dir ein Holzfachmann, der Vorort es Besichtigen kann, man sollte die Gegebenheiten kennen, eine Laien Beschreibung kann in die Hose gehen, und teuer werden 

Antwort
von kugel, 71

lass Dir doch hier:

http://www.steg-platten.de/terrassenueberdachung/terrassenueberdachung-holz/

ein Angebot machen!

Die sind wirklich nett, telefonischer Kontakt super, bei den Stegplatten unschlagbar günstig. Wir haben nur die besten Erfahrungen gemacht.

Wir haben unsere Unterkonstruktion aus Holz auch selbst gefertigt bzw. die Balkenkonstruktion selbst bei der Sägerei besorgt und selbst verbaut.

Als Fundament U-Träger in Beton verbaut, darauf die Pfosten montiert. Hält super und jedem Durchzug stand!

Kommentar von datank ,

Danke für den Link. Nehme aber Lichtplatten, da die mehr Licht durchlassen.

Jetzt bin ich noch nicht schlauer bzgl. meiner eigentlichen Frage.

Kommentar von kugel ,

Lichtplatten??? Nunja, die hatten wir auch auf unserem Gartenhaus 4 x 5 Meter... Bis zum ersten Hagel! Denn das halten die nicht aus...

Lieber datank, es geht ja nicht darum, dass Du beim besagten Stegplattenanbieter die Platten bzw. Unterkonstruktion kaufst - aber die Beratung, wie der Unterbau gemacht werden muß ist unschlagbar! Wie gesagt, das war bei uns auch kein Problem und wir haben da auch nur unsere Stegplatten bestellt (die haben übrigens auch hagelfeste Lichtplatten - deutlich günstiger als im Baumarkt!) ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten