Frage von nanino4401, 98

Welche Höhe hat der Polarstern in Berlin?

Antwort
von Roderic, 72

Den gleichen Wert, der der geographischen Breite von Berlin entspricht.

Ungefähr. ;-)

+/- dem Wert, den die Position des Polarstern vom tatsächlichen Himmelsnordpol abweicht. Je nach Uhrzeit.

Kommentar von nanino4401 ,

Kannst du mir auch sagen was der ist ?

Bitte

Kommentar von Roderic ,

Kann ich: 52° 31′

;-)

Kommentar von Roderic ,

Die Abweichung der Position des Polarsterns vom tatsächlichen Himmelsnordpol beträgt übrigens 45' also etwas weniger als 1°.

Antwort
von gilgamesch4711, 54

  Befände sich der Polarstern genau am ===> Himmelspol, entsprechend einer ===> Deklination von 90 °  So entspräche seine Höhe über dem Horizont genau der geografischen Breite des Beobachtungsortes.

   In wirklichkeit ist der Polarstern nichts weiter als der hellste Stern in der Umgebung des Nordpols; sein abstand zum Pol ist mit einem Grad sogar doppelt so groß wie der Durchmesser des Vollmondes.

Kommentar von boebachter ,

Wann immer man dem Polarstern folgt, komm man genau zum Nordpol, zum Zentrum der Erde (die Erde ist flach und der Polarstern beweg sich kein Bisschen... dies wäre unmöglich wenn die Erde wie wild herumfliegen würde... (siehe Video: youtube.com/watch?v=ahNfU7zYlmY) Mehr Infos unter flache-erde.bplaced.net

Kommentar von gilgamesch4711 ,

  Siehe

https://www.youtube.com/watch?v=0GCac9fFH6o

   Es gibt auch Heuchler; ich hab jetzt nicht mit gezählt. Es kam einfach zu plötzlich; und ich war unvorbereitet.

   Die ganze Zeit muss er das Lachen unterdrücken; darum liest er mit immer immer schlechterer Betonung; die Stimme rast; beschleunigt sich. Er muss sich zwingen, dass er nicht ins Nuscheln verfällt.

   Dann beweist er, das, je südlicher du kommst, die Kreise ( welche? Die um den Nordpol? ) immer länger werden und nicht kürzer, wie man das doch von den Breitenkreisen einer Kugfel erwarten müsste.

   Und dann kommt das Argument, der Nordpol sei von der sonne ( fast ) so weit entfernt wie Afrika; warum es dann auf dem Nordpol so kalt ist . . .

 Und da muss er plötzlich lachen und betätigt die Räuspertaste.

   Nein; die Wahrheit ist umgekehrt. Der POLARSTERN ist eine Kugel.

   Und die Erde existiert nicht, weil man sie vom Polarstern aus nicht sieht . . .

   Zu deinem Link

   " Woher weiß der Polarstern, wie er wackeln muss, wenn es wirklich stimmt, dass sich die Erde bewegt? "

   Hier das wusste schon ===> Frau Wääber alias ===> Hansi Vogt

  " Im sommer haltet die Termoskanne die Limo kühl oond äm Wändrr de Tee hoiß. Etzet erhebt sii aber die Frage:

  Woher woiß die Termoskanne, wann Sommer oon wann Wändrr isch? "

   Hier ich hab einen Geheimtipp für dich. Ich bin Stammhörer bei Pastor  ===> Olaf Latzels Predigten; der Typ hat sogar zugegeben, dass er Intergralrechnung beherrscht. Insbesondere seine Predigt vom 24. 12.

   gut war auch seine Himmelfahrtspredigt. ( Angeblich ) glaubt er wörtlich, was in der Bibel steht.

   aber dann ein gar merkwürdiges Gleichnis; stell dir vor, dein Auto besitzt nur noch einen Schrottwert von 500 $ . Jetzt sagt Latzel, es gibt eine amerikanische Werkstatt. Wenn du bei denen in der Fernsehlotterie den ersten Preis machst. die bieten dir an, die Karre von Alt auf Neu zu frisieren. schön - aber was hat das mit Himmelfahrt zu tun?

   es ist Latzels wahre Meinung über die Auferstehung. Er will nämlich sagen; die Natur mit ihren Lebewesen macht's genau so wie wir mit unseren Autos. schmeiß doch die verbrauchten Opas einfach auf den Müll; das lohnt doch einfach nicht. Und macht euch neue Kinder . . .

   Vorstellbar ist: auch innerhalb der nächsten Million Jahre werden Autos gebaut. Aber dass ein individuelles Auto eine Million Jahre alt wird, das iost nicht vorstellbar.

   Und jetzt setzt Latzel " Auto = Mensch "

   Ja und dann behauptet der, er glaubt an das ===> himmlische Jerusalem. Dieser Abschmnitt der Bibel war selbst meinem ( auch ev. ) Lehrer " Sir Henry " ( der der Kirche während der ===> 68-er unschätzbare Dienste erwiesen hat ! ) der Art PEIN-LICH , dass er in seinen nicht vorhandenen Bart murmelte, das überschlagen wir.

   Latzel:

   " Ich freue mich; Hosianna Halleluja. Ich stell mir das immer bildlich vor; durch welches Tor werde ICH in Jerusalem einziehen? "

   Hier ick vaastehe immer Tor. Wenn doch alle Sünder in der Hölle schmoren; die ===> Plain Truth verstieg sich gar zu der Behauptung, minderjährige Mädchen könnten bis nachts um 4 h auf den Straßen spielen. ( Die guten Onkelz seien ja alle in der Hölle. )

   " Für Was " braachat iii nachaa aa Tor? "

   um esmal Bayrisch zu sagen . . .

  eine schlecht gelaunte Dekanatssekretärin, die grade in die Menopause gekommen war, fragte mich mal nach meiner " Selbstwerteinschätzung " - zugegeben. Ein gewaltiges Wort. Ich antwortete ihr mit der Plain Truth

  " Der Teufel ist so mächtig, dass er den modernen Menschen einreden konnte, er sei eine Witzfigur.

   Er ist sogar so mächtig, dass er den modernen Menschen einreden konnte, es gebe ihn gar nicht.

   Ich und Sie, Marie-Luise, werden nie so mächtig sein.

   Der Teufel glaubt, dass Jesus von einer Jungfrau geboren und auferstanden ist.

   Er will nur nicht GEHORCHEN . "

   Dem Verfasser dieser Zeilen, Herbert Armstrong, stelle ich gegenüber ===> Jean de la Hire, den Hauptmann, unter welchem ===> Jeanne d ' Arc Dienst tat. dieser pflegte nämlich zu beten

  " Vater im Himmel. Ich bitte dich heute, für mich das zu TUN , worum du mich BITTEN würdest, wenn ich du wäre und du wärst la Hire . . . "

Kommentar von gilgamesch4711 ,

  Manches ist ja unfreiwillige Komik; so etwa erwähnt Latzel den Fisch, den sich manche Autofahrer an die Rückscheibe kleben:

   " Immer wenn ich den Fisch sehe, frohlocke ich; ich bin gerettetet. Hosianna Halleluja. "

   Was Latzel entgangen sein dürfte; die Parodie dieser Nummer ist viele Jahre älter. ===> Otto Waalkes spielt den Pfarrer, der für den hl. Christophoros wirbt mit den Worten

   " Auch ich habe den Christophoros auf meine Orgel geklebt; und noch nie ist meine Orgel mit einer anderen Orgel zusammen gestoßen . . . "

Kommentar von Roderic ,

...die Erde ist flach...

Nur zu, liebe FlatEarther.

Wir sind euch gar nicht böse für Euer engagiertes Eintreten für eure Sache. Dann brauch ich mir die Lieferanten für die Eigentorsteilvorlagen gar nicht lange suchen.

Und immer schon die Metatags richtig setzen.

Kommentar von gilgamesch4711 ,

  Tja wo liegt aber dann das Ende der Welt? Als Kind wohnte ich mal einer Vorstellung des Münchner Kabaretts ===> Platzel bei. Grundannahme. Zwei gestandene Mannsbilder saufen sich gegenseitig unter den Tisch; wer von beiden der größte Lügner ist, hat gewonnen. Der Verlierer muss nämlich für die ganze Zeche aufkommen . . .

   " Ich bin weit gereist und erfahren. "

   "  Mit dem finger auf der Landkarte. "

   " Ich war sogar da gewesen, wo die Welt mit Brettern vernagelt ist. "

   " Und ich hab die Nägel raus gezogen . . .  "

   " Warst du eigentlich schon mal in Afrika? "

   " freilich "

   " In Afrika hab ich gesehen, wie Weiße Ne gersklaven gefangen haben. "

  " Siehst du; und ich bin ein guter Mensch. Ich habe sie befreit; ich hatte nämlich extra in der Hosentasche einen schwarzen Rettich nach Afrika geschmuggelt. "

   " Wieso; gibt's denn in Afrika nix zu essen?

   " Als die Sklavenhäscher des Wegs kamen, rief ich huhu, und als die ganzen Ne ger schauten, was los ist, schwang ich meinen schwarzen Rettich vier Mal durch die Luft. Und da haben sich die ganzen Ne gerlein schwupp in sicherheit gebracht. "

   " Wieso; was hast du denen denn gesagt? Kannten die dich, oder verstehen die Deutsch? "

   " Nein ich sagte doch. Ich schwang vier Mal den schwarzen Rettich; das heißt:

  ' Schwar-zer rett dich. ' "

Kommentar von gilgamesch4711 ,

  Hier bleiben Grund stürzende Fragen offen. Duldet es der eingetragene Verein der Flachmänner, dass ein Mitglied die amerikanische Mondlandung für Wahr hält?

   Dass diese Mondlandung angezweifelt wird, hört man ja allenthalben. Aber die Erdumkreisungen wurden meines wissens noch nie ein Zweifel gezogen.

  Hier was stellen sich Flachmänner eigentlich unter Jurii Gagarin und John Glenn vor?

   Fast würde ich ja sagen, die Flachmänner lügen - wäre es nicht so grotesk. DEIN Link sagt nämlich aus, in beliebiger Höhe bilde der Horizont einen 180 ° Kreis in Augenhöhe. Selbst ===> Felix Baumgartner habe das bestätigt . . .

   Nun habe ich aber Felix den Irren im Fernsehen verfolgt; hier die ließen den doch nur deshalb über Roswell springen, damit hinterher keiner sagt, er sei auch ein alien . . .

   Aus 30 km Höhe wirkt die Erde eindeutig gekrümmt; das ist überraschend, weil du ja erst mal nicht damit rechnest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community