Frage von SaraWarHier, 80

Welche Hobbies fordern geistig?

Hallo!

Ich bin 16 Jahre alt und muss sagen - nachdem ich so ziemlich jede Sportart ausprobiert habe, die sich in meinem Umfeld bietet, habe ich eingesehen, dass das nichts für mich ist. Reiten, Tanzen, Leichtathletik, Fußball, alles mögliche habe ich die Jahre über gemacht. AM schlimmsten ist es für mich noch immer, wenn es Teamsport ist, das geht gar nicht. Muss ich mich mal körperlich auspowern, gehe ich etwas Inliner fahren, das passt mir so. Dazu gehe ich in den Chor und lerne privat eine Fremdsprache.

Leider reicht mir das an Hobbys nicht aus, weil ich mich wirklich permanent unterfordert fühle, sei es jetzt in der Schule oder gar beim Kochen.

Hat jemand Ideen, was ich Zuhause machen könnte? Ich wohne nämlich etwas "abseits" ;). Ich bin für so ziemlich alles offen, sofern es nicht unbedingt etwas mit Schach oder Mathe zu tun hat, das ist ebenfalls nichts für mich.

Danke für nette und hilfreiche Antworten!

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ottavio, 16

"Niemand ist zu jung, um zu philosophieren, und niemand zu alt", schrieb Epikur im Brief an Menoikeus. Das fordert und fördert geistig wirklich. Natürlich kann man versuchen, gleich Philosophen zu lesen, da muss man aber etwas aufpassen, dass man nicht an Schriften gerät, die für Anfänger viel zu schwer sind. Sartre, Das Sein und das Nichts, geht gar nicht, während z.B. der Aufsatz "Ist der Existentialismus ein Humanismus" von demselben Sartre gut zu lesen ist. Oder auch Lessings Die Erziehung des Menschengeschlechts. Man kann natürlich auch erst einmal mit Klassischer Belletristik anfangen. Ich habe in Deinem Alter vor allem Dramen der griechischen und der deutschen Klassik gelesen und die Russen des 19. Jahrhunderts. Aber als Modernen würde ich Dir heute z.B. Jostein Gaarder empfehlen.

Antwort
von EinSalatkopf, 32

Du könntest damit beginnen, Romane zu schreiben. In den Worten liegt die größte Freiheit überhaupt - und geistig wird es dich spätestens dann fordern, wenn du dich dazu entschließt, etwas Anspruchsvolleres zu produzieren als nur sich ineinander verkeilende und explodierende Flugzeuge, in denen der tragische Held seiner Liebsten einen letzten Kuss gibt, bevor er den Terroristen von den Steuerknüppeln wegstößt, den metallenen Vogel gezielt in den Fluss neben dem Gebäude des Kriegsministeriums niedergehen lässt und solchermaßen sein Leben für Vaterland und Menschheit opfert.

Nein, im Ernst, Schreiben kann sehr großen Spaß machen.

Kommentar von SaraWarHier ,

Ich weiß, da bin ich schon begeistert dabei :)

Antwort
von tab78, 27

Schau mal ob es in deine Nähe ein Jugendrotkreuz JRK gib. Macht bestimmt Spaß

Antwort
von Shiranam, 34

Kampfkunst fordert auch geistig.

Antwort
von PeterP58, 37

Servus liebe Sara,

versuche es doch mal mit Lesen (und zwar Literatur) oder mit Musik (ernsthafte) hören und sich damit zu beschäftigen. Das beschäftigt und kann Dein Leben positiv beeinflussen.

Vlg, Pete.

Kommentar von SaraWarHier ,

Super, danke, da habe ich auch schon so einiges an "Anlaufstellen" für Bücher :)

Kommentar von PeterP58 ,

Informiere Dich mal über Roger Willemsen ... guter Mann gewesen!

Antwort
von eggenberg1, 8

du scheinst aber eine gesunde  soziale  ader zu haben -- bring  dich sch mal in der  kirchenarbeit ein , jugendarbeit   ist  da immer  gefragt . nicht lachen  kennenlernen :-)

du bist im chor    find ich tll , ich singe auch sehr gern  ,allerdings allein zu hause  :-)   du lernst eine  fremdsprache allein zu hause   warum  versuchst du es nicht mal mit  einem musikinstrument ?  schifferklavier -zieharmonika -  ist anspruchsvoll, aber auch total  vielseitig zu nutzen ,wenn man es dannkann

Antwort
von Origin, 34

Du könntest ein Instrument lernen oder schreiben.

Antwort
von GuenterLeipzig, 18

Wie wäre es mit Schach spielen?

Günter

Kommentar von SaraWarHier ,

Wie gesagt, ist nicht meins, steht aber in der Frage. 

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Also von Schach kann ich in der Frage nichts lesen.

Es gibt Schachserver z. B.

www.schacharena.de

Günter

Kommentar von SaraWarHier ,

Vorletzte Zeile ;) Aber den Link werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen.

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Oh - sorry, irgendwie hatte ich diese übersehen.

Ich hätte noch zu bieten:

Step-Aerobic,

wo Du Dir die Choreographie merken musst.

Günter

Antwort
von Thelostboy342, 32

Fitnessstudio !
Ich war auch nie sportlich... Teamsport hab ich gehasst.
Tja, im Gym bin ich dann aufgeblüht, war es richtige

Kommentar von SaraWarHier ,

Schon ausprobiert, ist auch nichts für mich. Mit Sport komme ich nicht klar, ich habe mich in der sechsten und siebten Klasse standhaft geweigert, daran teilzunehmen, es sei denn, es ging an diesem Tag um eine Note. 

Kommentar von Thelostboy342 ,

Mal ausprobiert? Musst es mal 2 jahre machen - du wirst stärker, fitter und siehst immer besser aus.

Ich verstehe dich absolut. Hatte in meinem Fall Angstzustände, wenn es um den schulsport ging ... Hat sich aber gebessert als ich damit anfing ! Ist mein Rat an dich.

Antwort
von StTerreste, 26

Fange an zu Programmieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community