Frage von cannn999, 23

Welche Hilfe(JobCenter) steht mir und meiner Frau zu?

Hallo,

eine kurze Beschreibung meiner Person:

Deutscher
Student
keinen Beruf davor gelernt
25 Jahre alt
verheiratet mit einer Frau aus der Türkei
meine Frau ist seit einem Monat in Deutschland
meine Frau hat ihren Aufenthaltstitel erhalten (Erwerbstätigkeit gestattet)
meine Eltern beziehen keine Hilfe vom Staat (Lehrer)

Was würde mir und meiner Frau zustehen? Ich befinde mich in der Abschlussphase meines Studiums. Momentan wohnen wir bei meinen Eltern. Wir würden gerne ausziehen. Könnten wir mit einer Hilfe rechnen? Könnten wir mit einer monatlichen Hilfe für unseren Lebensunterhalt rechnen?

Könnte meine Frau ALG-2 (Hartz IV) erhalten?

Und: Muss ich zum JobCenter oder zur Agentur für Arbeit?

Vielen Dank

Antwort
von beangato, 12

Du studierst, also bekommst Du ja wohl Bafög.

Im Allgemeinen: Ab 25 kannst Du in eine eigene Wohnung ziehen, die vom JC bezahlt werden würde.

Und ganz eigentlich sind immer noch Deine Eltern zuständig, wenn Du noch keine Berufsausbildung abgeschlossen hast.

Antwort
von Laury95, 4

Wenn ihr verheiratet seid, dann könnt ihr auch U25 schon ohne Erlaubnis des Amtes umziehen und Leistungen beziehen.

Unterhalt müssen deine Eltern nur leisten, wenn du ausbildungsplatzsuchend bist und dieses nachweisen kannst. Oder dich gerade in einer Beschäftigung befindest.

Geht mal zum Jobcenter, dort kannst du dann ALG2 beantragen, wenn dein Studium fertig ist. Deine Frau würde jetzt schon Unterstützung bekommen

Antwort
von PeterWolf42, 16

Warum nicht arbeiten gehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community